Lohr am Main - die malerische Fachwerkstadt

Am Ufer des Mains inmitten herrlicher Spessartwälder liegt die Fachwerkstadt Lohr am Main.

Wie kaum eine andere der kleinen fränkischen Städte hat sie die Jahrhunderte über ihren liebenswerten Charakter bewahrt. Es ist ein Ort für Genießer und Erholungssuchende, die gepflegte Gastlichkeit schätzen und sich vom Charme einer malerischen historischen Altstadt bezaubern lassen. Hier kann man Natur erleben, Kunst und Kultur der Region erkunden, in über 100 Geschäften in der Innenstadt einkaufen oder vielfältige sportliche Möglichkeiten nutzen. Beim Schlendern durch die lebhafte Fußgängerzone laden überall Beschaulichkeit, aber auch manche Überraschung zum Staunen und Verweilen ein, sei es im Vorübergehen, in einem Straßencafe oder bei einem typischen Lohrer Keiler-Bier.

Sehenswert sind vor allem die Reste einer eindrucksvollen Stadtmauer mit dem Stadtturm, genannt Bayersturm mit seiner vollständig erhaltenen Türmerwohnung, das historische Fischerviertel, typisch fränkische Fachwerkhäuser und historische Bauwerke wie das Alte Rathaus, Klosterkirche, und Schloss mit Spessartmuseum. Das Schulmuseum mit seinen Schwerpunkten Kaiserreich und 3. Reich hat heute einen überregionalen Ruf und gehört zu den Attraktivsten seiner Art. Klein, aber fein und einmalig in Deutschland ist das Isolatorenmuseum!

Bahn-Vorteil:

Kunden der Bahn mit einem gültigen Ticket gewährt die Stadt Lohr zahlreiche Rabatte:

Schulmuseum:
Das städtische Schulmuseum ist überregional bekannt. Es gilt als weithin attraktivstes Haus seiner Art. Lernen und Lehren in der Kaiserzeit zeigen die 3.000 Exponate ebenso wie Schule im Dritten Reich. Gehen Sie hier auf eine wirklich spannende Zeitreise! Eintritt 1 Euro anstatt 1,50 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre kostenlos.

Isolatorenmuseum:
Diese einzigartige private Sammlung umfasst mehr als 600 Isolatoren aus 40 Ländern. Das wahrscheinlich kleinste Museum der Welt misst pro Stockwerk gerade mal 2,5 Meter im Quadrat. Der Museumsleiter begrüßt Sie persönlich und weiß Spannendes rund ums Thema Starkstrom zu berichten. Eintritt frei.

Spessartmuseum:
Mitten in der Altstadt beherbergt das Lohrer Schloss das Spessartmuseum. Es erwarten Sie Schneewittchen höchstpersönlich und im Keller lauern die Spessarträuber auf Besucher. Die bittere Armut der früheren Spessartbewohner ist ebenso Thema wie der Wirtschaftsfaktor Wald. Unbedingt sehenswert sind auch die hauchzarten Kunstwerke und überraschend massiven Gebrauchsgegenstände in der Glas-Sammlung. Eintritt: 2 Euro anstatt 3 Euro.

Main-Spessart-Bad:
Das Main-Spessart-Bad ist im Sommer einer der beliebtesten Treffpunkte in Lohr. Zur Ausstattung des modernen Freibades gehören eine 89 Meter Riesenrutsche, ein Sprungturm mit 1 bis 5 Meter Plattformen sowie eine weiträumige Liegewiese mit großen Bäumen direkt am Mainufer. Rabattgutscheine (50 % Ermäßigung) in der Touristinformation Lohr a.Main erhältlich.

Stadtführungen:
50 Euro anstatt 55 Euro pro Gruppe bis 25 Personen.

Kontakt

Touristinformation Lohr a.Main
Schlossplatz 5
97816 Lohr a.Main
Tel.: 09352-848-465

Anreise

In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Bayern-Ticket

Die Region entdecken: Nur 10,60 pro Person bei 5 Reisenden.

Jetzt informieren