Anschlussvoranmeldung via DB Streckenagent App

Man kennt es: Der Zug hat Verspätung und die Gefahr ist groß, dass man seinen Anschlusszug nicht erreicht.
Dieser alltäglich wiederkehrenden Situation stellen sich die Bayerische Eisenbahngesellschaft, Südostbayernbahn/Gäubodenbahn, Agilis GmbH und die DB Regio Bayern und entwickeln gemeinsam eine Möglichkeit für den Fahrgast seinen Anschlusszug über die DB Streckenagent App voranzumelden.

Wie funktioniert die Voranmeldung bisher?
Anschlusszüge können bisher nur über die Zugbegleiter vorangemeldet werden. Manchmal stehen diese jedoch aus betrieblichen Gründen nicht immer zur Verfügung.

Warum sind Anschlussvoranmeldungen wichtig?
Im Verspätungsfall ist die Information wie viele Fahrgäste an einem Bahnhof umsteigen und ihren Anschlusszug erreichen müssen ausschlaggebend. Wenn Voranmeldungen in der Transportleitung eingehen, kann bedarfsgerechter über die Leitstelle entschieden werden, welcher Zug warten muss. Mehr dazu finden Sie unter https://inside.bahn.de/anschlusszug-wartet-nicht/

Wer ist an diesem Projekt beteiligt?
Die Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH arbeitet in Kooperation mit den Eisenbahnverkehrsunternehmen: DB Regio Bayern, Südostbayernbahn/Gäubodenbahn und der Agilis GmbH.

Was ist das Ziel?
Ziel ist es nicht nur die Digitalisierung in Bayern weiter voran zu treiben, sondern auch die Kundenzufriedenheit der Fahrgäste kontinuierlich zu steigern.

Wo findet das Projekt statt?
Im Rahmen des Pilotprojekts sind aktuell drei Umsteigebahnhöfe in Bayern definiert worden. Es handelt sich hierbei um Hof Hbf, Neufahrn in Niederbayern und Donauwörth (Neu ab 04/2018). Diese Umsteigebahnhöfe wurden über die Anschlusszüge der jeweiligen Eisenbahnverkehrsunternehmen Agilis GmbH, Südostbayernbahn/Gäubodenbahn und DB Regio Bayern bewusst gewählt.

Wer kann mitmachen?

Im Moment suchen wir über bereits vorhandene E-Mail-Verteiler Tester, die dabei sein wollen und folgende Voraussetzungen erfüllen:

  1. Sie steigen an den Bahnhöfen Hof (Hbf), Neufahrn (Niederbayern) und Donauwörth um.
  2. Sie besitzen ein Android Smartphone und können mobile Daten unterwegs empfangen.
  3. Sie sind bereit, uns Feedback in Bezug auf die Anschlüsse und Funktionalitäten zukommen zu lassen.

Die erste Piotphase wurde erfolgreich beendet

Ausgewählte Tester konnten über mehrere Monate ihren Anschlusswunsch über die DB Streckenagent-App erfolgreich vormelden. Eine anschließende Befragung der Tester zeigte, dass die neue Möglichkeit der Eigeninitiative durchwegs eine Verbesserung in der Anschlusssicherung ist und eine Ausweitung auf weitere Knoten, aber auch auf weitere Eisenbahnverkehrsunternehmen ausdrücklich gewünscht wird. Damit konnte die erste Pilotphase erfolgreich abgeschlossen werden.

Zweite, umfangreichere Pilotphase bereits in Planung

Gemeinsam haben die Projektpartner BEG, DB Regio Bayern, Agilis und Südostbayernbahn nun die zweite Pilotphase angestoßen. Dabei soll die Möglichkeit der Anschlussvormeldung via App auf weitere Bahnknoten erweitert werden. Zunächst muss allerdings eine stärkere Automatisierung innerhalb der Prozesskette vorgenommen werden.

Pressemitteilung der Bayrischen Eisenbahngesellschaft vom 24. Oktober 2018

Erreiche ich im Rahmen des Projekts immer meinen Anschlusszug?

Leider kann dieses auch im Rahmen des Projekts nicht gewährleistet werden. Was wir aber erreichen möchten, ist es Ihre Reise ein Stück weit einfacher zu machen.