Schüler-Ferien-Ticket Baden-Württemberg


Dein Fahr- und Erlebnisticket in den Sommerferien vom 28. Juli bis 12. September 2016 für nur 29,90 Euro. Vorverkauf vom 12. Juni bis 27. Juli nur 24,90 Euro. Ab dem 28. Juli kostet das Ticket 29,90 Euro.

Schüler am Bahnhof

Auch in diesem Jahr gibt es wieder das Schüler-Ferien-Ticket für Baden-Württemberg.
Ab dem 12. Juni ist das Ticket an allen Fahrkartenautomaten, in den Reisezentren und online im Regio-Ticket-Shop erhältlich.

Das Ticket ist gilt während der gesamten Sommerferien vom 28. Juli bis 12. September 2016 für beliebig viele Fahrten in Baden-Württemberg. Es ist gültig in Bussen und Nahverkehrszügen (2. Klasse) und sogar in den Bodensee-Schiffen. Es kostet im Vorverkauf vom 12. Juni bis 27. Juli nur 24,90 Euro. Ab dem 28. Juli kostet das Ticket 29,90 Euro.

Außerdem spart ihr mit dem Ticket bei vielen unserer Vergünstigungspartner und kommt billiger in den Europa-Park, ins Sea Life Konstanz und vieles mehr.

Weitere Infos findet ihr unter

Gültig die ganzen Sommerferien für nur 29,90 Euro!

Im personenbedienten Verkauf 2,- Euro mehr.

Wer darf mit dem Ticket fahren? - Personen bis zur Vollendung des 15. Lebensjahres gegen Altersnachweis.
- Vollzeitschüler (nicht Auszubildende und Studenten) bis zum vollendeten 23. Lebensjahr gegen Vorlage eines Schülerausweises, einer Schulbescheinigung oder eines anderen geeigneten
Nachweises. Für die Inanspruchnahme ist das Lebensalter am 1. Ferientag maßgeblich (geboren am 27.07.1993 oder später)
Vollzeitschüler im Sinne des Schülerferientickets sind:
Schüler an allgemein bildenden Schulen
Schüler an beruflichen Gymnasien
Schüler im Berufsvorbereitungsjahr, Berufseinstiegsjahr und
Berufsgrundbildungsjahr
Schüler an Berufsfachschulen und Berufskollegs
Schüler an Berufsoberschulen und Berufsaufbauschulen
Schüler an Schulen des Gesundheitswesens
Schüler an beruflichen Schulzentren müssen Nachweise mit sich führen, dass sie eine der genannten Schularten besuchen, sofern dies aus dem Schülerausweis nicht hervorgeht.
- Besitzer einer gültigen Jugendleiterkarte Baden-Württemberg (juleica) zur Begleitung einer Jugendgruppe, die mit dem SFT unterwegs ist.
Verkauf Das SFT wird nur in Reisezentren und Agenturen der DB AG und Reisebüros mit DB Lizenz und am Fahrscheinautomaten in Baden-Württemberg verkauft. Eine Ausgabe im Zug ist ausgeschlossen. Es ist möglich, das SFT für einen Dritten zu erwerben. Daher erfolgt beim Kauf keine Legitimationsprüfung.
Preis Schüler-Ferien-Ticket: 29,90 Euro, 2,- Euro mehr im personenbedienten Verkauf
Gültigkeit Das SFT gilt vom 28. Juli bis 12. September 2016 für beliebig viele Fahrten.
Das Ticket gilt innerhalb des Landes Baden-Württemberg in allen Bussen und Bahnen der dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und dem Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmen (WBO) angeschlossenen Verkehrsunternehmen, soweit diese der Vereinbarung über das SFT in Baden-Württemberg 2014 beigetreten sind, sowie innerhalb der Verkehrsverbünde auf Linien und Strecken in Baden-Württemberg.

Das SFT gilt in den Nahverkehrszügen in der 2. Wagenklasse von S Bahn, Regionalbahn, Regional-Express und Interregio-Express (S, RB, RE, IRE) innerhalb der Landesgrenzen Baden-Württembergs und darüber hinaus auf den in Anlage 2 genannten Strecken. Der Übergang in die 1. Klasse ist ausgeschlossen.

Die Benutzung von Zügen des Fernverkehrs (z.B. ICE, TGV, EC, IC, D, NZ, Autozüge, CNL, EN) ist nicht zugelassen, auch nicht gegen Zahlung eines Zuschlages.
Das SFT gilt auch auf den Schiffen der Bodensee-Schiffsbetriebe GmbH.
Weitere Bestimmungen Das SFT ist nicht übertragbar. Sie sind zur Fahrt nur gültig, wenn sie mit Tinte oder Kugelschreiber bzw. maschinell vollständig ausgefüllt und unterschrieben sind. Vor- und Zuname müssen ausgeschrieben sein.
Der Schülerausweis, die Schulbescheinigung oder ein anderer geeigneter Schulnachweis für das Schuljahr 2015/2016 sind auf der Fahrt mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen.
Entschädigung, Erstattung und Umtausch Erstattung und Umtausch von SFT ist grundsätzlich ausgeschlossen.

Sofern es sich um Ansprüche nach Artikel 16 der Verordnung (EG) 1371 / 2007 handelt, erfolgt eine Erstattung entsprechend Nr. 4 der Beförderungsbedingungen für Personen durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB Personenverkehr).

Für Entschädigungsansprüche nach Artikel 17 der Verordnung (EG) 1371/2007 gelten die Nummern 9.2 und 9.3 BB Personenverkehr in Verbindung mit Nr. 13.2 der Bedingungen für den Erwerb und die Nutzung von Zeitkarten (Zeitkarten). Eine Kumulation der Entschädigungsbeträge für ein SFT erfolgt jedoch nur, wenn die Entschädigungsforderungen gesammelt für den Geltungszeitraum nach Ablauf der Geltungsdauer der Fahrkarte eingereicht werden.
Fahrpreisermäßigung Bei SFT handelt es sich um einen Fahrausweis mit erheblich ermäßigtem Beförderungsentgelt im Sinne von § 5 der Eisenbahnverkehrsordnung (EVO). Ein Ersatz der erforderlichen
Aufwendungen für die Nutzung eines anderen Zuges aufgrund § 17 Abs. 1 Nr. 1 EVO i. V. m. § 17 Abs. 2 EVO erfolgt daher nicht.
Die Fahrpreisermäßigung (SFT) wird nachträglich nicht gewährt. Für
abhanden gekommene Fahrausweise wird kein Ersatz geleistet. Eine Rücknahme durch die jeweilige Verkaufsstelle ist nur vor Beginn der Geltungsdauer möglich.
Im übrigen gelten die Tarif- und Beförderungsbedingungen des jeweils benutzten Verkehrsunternehmens.

Das SFT gilt innerhalb des Landes Baden-Württemberg in allen Bussen und Bahnen der, dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und dem Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmen (WBO) angeschlossenen, Verkehrsunternehmen, soweit diese der Vereinbarung über das Schülerferienticket Baden-Württemberg beigetreten sind, sowie innerhalb der Verkehrsverbünde auf Linien und Strecken in Baden-Württemberg.

zusätzlich auf den z. T. außerhalb Baden-Württembergs liegenden Strecken:

Friedrichshafen - Lindau Hbf
Lindau Hbf - Memmingen
Freudenberg (Main) – Miltenberg – Schneeberg (b.Amorbach) – Rippberg
Freudenberg (Main) – Reistenhausen-Fechenbach – Hasloch (Main) - Wertheim
Ulm – Neu-Ulm - Memmingen
Ulm – Neu-Ulm – Günzburg Legoland (Tarifpunkt)
Ulm - Langenau (Württ.)
Aalen – Nördlingen
Basel Bad. Bf – Basel SBB
Lauda - Würzburg Hbf
Seckach - Miltenberg
Eberbach - Heidelberg Hbf
Mannheim - Weinheim (OEG)
Singen (Htw) - Thayngen - Schaffhausen – Basel Bad Bf - Basel SBB

Die Vereinigten Schifffahrtsunternehmen Bodensee erkennen das SFT auf folgenden Linien an:

Nr. 10500 Konstanz - Bregenz
Nr. 10501 Konstanz - Überlingen
Nr. 10504 Konstanz - Radolfzell
Nr. 10505 Friedrichshafen – Romanshorn

s. auch PDF-Datei am Seitenende

Das Schüler-Ferien-Ticket ist eine Gemeinschaftsaktion der Deutschen Bahn AG, der Verbände der privaten und öffentlichen Verkehrsunternehmen (WBO / VDV) und der Vereinigten Schifffahrtsunternehmen für den Bodensee und Rhein (VSU) mit Unterstützung des Innenministeriums und der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH.