Reisen wie zu Großmutters Zeiten


"Eisenbahnerlebnis Unterfranken" präsentiert neuen Flyer: Reisen wie zu Großmutters Zeiten – Historische Eisenbahnen in Amorbach, Fladungen, Volkach und Würzburg – Günstige Anreise in modernen Zügen der "Mainfrankenbahn"und dem "Main-Spessart-Express" - Ermäßigung bei Anreise mit der Bahn bei allen Partnern

Rhönzügle

Mit Volldampf pendelt das „Rhönzügle“ bis Ende September zwei oder dreimal im Monat zwischen Mellrichstadt und Fladungen - in diesem Jahr mit einer neuen, alten Dampflok, einer preußischen T 3. Die 1901 bei der Maschinenbau-Anstalt Humboldt in Köln gebaute, dreiachsige Maschine ist ein Musterbeispiel für nachhaltige Technik. Seit 2004 von den Eisenbahnfreunden Untermain e.V. wieder aufgebaut, ersetzt die T3 die Fladunger Stammlok 98 886. Diese wird derzeit von Grund auf überholt.

Die Gemeinschaft „Eisenbahnerlebnis Unterfranken“ hat nicht nur ausgesprochenen Bahnfreunden viel zu bieten: Reisen in historischen Schienenfahrzeugen durch attraktive Landschaften zu Museen, Gasthäusern oder Weinfesten sind einmalige Erlebnisse.

Während das Rhönzügle und die oft auch noch als „Säuferbähnle“ bekannte Mainschleifenbahn auf ihren traditionsreichen Stammstrecken pendeln, geht die Würzburger Gruppe der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte mit ihrem Museumszug auf große Fahrt. Gastlich geht es auch im Erlebnisbahnhof Amorbach zu. Dort rollt zwar kein Sonderzug, aber Museumsbesucher können in einem historischen Speisewagen essen und sogar stilgerecht übernachten: in einem Original-Schafwagen.

Als flotte, komfortable Zubringer zu den alten Zügen sind auch DB Regio Franken mit der Mainfrankenbahn & Main-Spessart-Express und die Erfurter Bahn mit von der Partie. Mit den verschiedenen Varianten des Bayern-Tickets, dem Schönen-Wochenende-Ticket oder den deutschlandweit gültigen Quer-durchs-Land-Tickets können Wochenendausflügler und Bahnfans auf der Schiene preiswert zu den Standorten der unterfränkischen Museumsbahner reisen. In deren Zügen sowie im Erlebnisbahnhof Amorbach erhalten Bahnreisende gegen Vorlage eines tagesaktuellen Bahntickets ermäßigte Fahr- bzw. Eintrittspreise.
Weitere Kooperationspartner der Bahn wie z.B. Museen, Gasthäuser und zahlreiche weitere Partner bieten Bahnfahrern ebenfalls Vergünstigungen.

Weitere Informationen finden sich in 20.000 Flyern die in den nächsten Wochen in Touristinformationen, Museen und Zügen verteilt werden oder unter