Ihre Suche nach Handy-Ticket ergab 119 Treffer

  • Wie buche ich ein Handy-Ticket?

    Verwalten Sie Ihre Tickets ganz einfach: Laden Sie den DB Navigator kostenlos im App Store oder im Google Play Store herunter.

    Bei der Buchung wählen Sie im DB Navigator Ihre Reiseverbindung aus. Ihr gebuchtes Handy-Ticket wird direkt in der App gespeichert.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Was kostet das Handy-Ticket?

    Der Preis für eine Fahrkarte als Handy-Ticket ist der gleiche wie für ein Online-Ticket. Bei der Nutzung des Internets per Handy können Ihnen Kosten entstehen. Diese hängen von Ihrem Mobilfunkvertrag ab. Bitte wenden Sie sich deshalb bei Fragen zu diesem Thema direkt an Ihren jeweiligen Mobilfunkanbieter.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Welche Voraussetzungen gelten für die Buchung eines Handy-Tickets?

    Für die Buchung ist es erforderlich, dass Sie einen Login zu www.bahn.de haben und für das Handy-Ticket angemeldet sind. Sollten Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich hier erstmalig anmelden.

    Tipp: Haken Sie bei der Registrierung nachfolgende Passage an: "Ja, ich möchte, dass mir das Handy-Ticket zusätzlich als Online-Ticket an die hier angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird (unverschlüsselt als Anhang an meine Buchungsbestätigung)."
    Das Online-Ticket benötigen Sie im Falle einer Entschädigung aus den Fahrgastrechten.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Welche Fahrkarten sind als Handy-Ticket buchbar?

    Folgende Angebote können mit oder ohne BahnCard für bis zu fünf Personen gebucht werden:

    - Sparpreis
    - Flexpreis
    - Länder-Tickets (außer Hessen-Ticket)
    - Quer-durchs-Land-Ticket
    - Schönes-Wochenende-Ticket
    - Viele Sparpreis Europa Angebote
    - Ausgewählte Aktionsangebote
    - Sitzplatzreservierungen
    - Tickets aus den Verbünden: AVV, MVV, SH-Tarif, VBB, VGN, VMT, VRN, VRR, VRS, VVS und WestfalenTarif

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich ein Reiseprofil / Favoriten für die Buchung eines Handy-Tickets hinterlegen?

    Sie können unter "Meine Bahn" auf www.bahn.de unter "Handy-Ticket" - "Handy-Ticket Profil editieren" eine Standardverbindung, Wagenklasse, BahnCard und Sitzplatzwünsche hinterlegen, die dann in der App DB Navigator hinterlegt werden.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich ein Handy-Ticket für eine andere Person buchen?

    Nein, über den DB Navigator gebuchte Handy-Tickets können derzeit nur für den angemeldeten Nutzer und bis zu 5 Mitreisenden gebucht werden.

    Buchen Sie das Ticket auf bahn.de als Online-Ticket, können Sie das auch für eine andere Person tun:

    Setzen Sie im Buchungsschritt "Ticket & Reservierung" unter dem Punkt "Sie selbst reisen nicht mit?" den Haken, dass das Ticket für eine andere Person gebucht wird.

    Geben Sie im nächsten Buchungsschritt "Angaben zum Reisenden" die persönlichen Daten der Person an, für die Sie das Ticket buchen. Der Reisende bekommt das Ticket anschließend per E-Mail zugeschickt und kann das Ticket als PDF auf seinem mobilen Endgerät speichern, in die App DB Navigator laden oder ausdrucken.

    Die Zahlungsdaten bleiben Ihre eigenen.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Was geschieht, wenn mein Handy-Ticket im Zug nicht kontrolliert werden kann?

    Achten Sie bei der Kontrolle darauf, dass die Hintergrundbeleuchtung an Ihrem Handydisplay aktiviert und eingeschaltet ist, andernfalls kann der Barcode eventuell nicht richtig gescannt werden.

    Sollte Ihr Handy-Ticket nicht kontrolliert werden können - zum Beispiel, wenn der Akku Ihres Mobiltelefones leer ist - stellt Ihnen der Zugbegleiter eine Fahrpreisnacherhebung aus (dazu müssen Sie sich ausweisen). Diese können Sie später zusammen mit der Bestätigungsmail für die Buchung des Handy-Tickets zur Bearbeitung an unser Servicecenter senden:

    DB Vertrieb GmbH
    Online-Vertrieb
    Postfach 10 01 14
    96053 Bamberg

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Wie erhalte ich bei Handy-Tickets meine Entschädigung aus den Fahrgastrechten?

    Um Fahrgastrechts-Ansprüche geltend machen zu können, müssen Sie zusätzlich zum ausgefüllten Fahrgastrechte-Formular Ihre Fahrkarte beilegen. Im Falle eines Handy-Tickets geben Sie bitte den Papierausdruck des PDFs Ihrer Fahrkarte (DIN A4-Format) mit ab.

    Das PDF hängt Ihrer Buchungsbestätigungs-E-Mail an. Diese bekommen Sie, wenn Sie bei der Registrierung den Haken gesetzt haben, das Sie das Handy-Ticket zusätzlich als Online-Ticket erhalten möchten.
    Alternativ können Sie über die Auftragssuche oder über Ihr "Meine Bahn"-Kundenkonto auf bahn.de das Ticket biszu 12 Monate im Nachhinein noch abrufen.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um ein Handy-Ticket über mein Smartphone zu erwerben?

    Um ein Handy-Ticket mit Ihrem Smartphone erwerben zu können, ist es erforderlich, dass Sie die App "DB Navigator" auf Ihrem Handy geladen haben (Infos unter www.bahn.de/navigator)

    Neben der technischen Voraussetzung müssen Sie im bahn.business-Portal angemeldet sein und folgende Daten hinterlegt haben: Zahlungsdaten und BahnCard Business, sofern vorhanden.

    Weitere Informationen zum Handy-Ticket für Geschäftskunden finden Sie hier

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Wie erhalte ich für das Handy-Ticket einen Beleg für den Mehrwertsteuernachweis?

    Mit der Buchungsbestätigungsmail für Ihr Handy-Ticket erhalten Sie im Anhang auch das Ticket im PDF-Format, welches Sie sich ausdrucken und als Steuernachweis einreichen können.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

Nicht gefunden was Sie gesucht haben?

Suchen Sie noch einmal