Fragen und Antworten in der Kategorie: Buchung

Sie können das Ergebnis weiter eingrenzen:
  • Warum wird das Länder-Ticket auf meiner gewählten Strecke nicht angezeigt?

    Dies kann mehrere Gründe haben:

    - Länder-Tickets werden nur angezeigt, wenn sie auf der gewählten Strecke günstiger sind, als der Flexpreis. Wählen Sie eine andere Verbindung oder fügen Sie eine Rückfahrt hinzu.

    - Start und Ziel liegen innerhalb desselben Verkehrsverbunds. Innerhalb von Verkehrsverbünden gilt der Verbundtarif, daher ist auf diesen Verbindungen eine Preisauskunft nicht möglich. Wählen Sie eine Strecke über die Grenzen des Verkehrsverbundes hinaus (z.B. beim Schleswig-Holstein-Ticket die Strecke Kiel - Rostock und beim Brandenburg-Berlin-Ticket die Strecke Berlin Hbf - Neustrelitz Hbf oder Neubrandenburg).

    - Möglicherweise enthält Ihre gewählte Verbindung Fernverkehrszüge. Wählen Sie eine Verbindung, bei der Sie nur Nahverkehrszüge nutzen. Die Verkehrsmittelauswahl können Sie auch direkt in der Reiseauskunft auf den Nahverkehr beschränken.

    - Zur gewählten Uhrzeit gilt das Länder-Ticket noch nicht. Beachten Sie bei der Auswahl einer Verbindung, dass die Länder-Tickets montags bis freitags ab 9 Uhr gelten.

    - Die Länder-Tickets von Niedersachsen, NRW, Hessen und Bayern sowie das Schönes-Wochenende-Ticket sind leider nicht als Handy-Ticket verfügbar.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Was kostet das Handy-Ticket?

    Der Preis für eine Fahrkarte als Handy-Ticket ist der gleiche wie für ein Online-Ticket. Bei der Nutzung des Internets per Handy können Ihnen Kosten entstehen. Diese hängen von Ihrem Mobilfunkvertrag ab. Bitte wenden Sie sich deshalb bei Fragen zu diesem Thema direkt an Ihren jeweiligen Mobilfunkanbieter.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich das Länder-Ticket auch auf einer anderen Strecke als der bei der Buchung angegebenen nutzen?

    Ihr Länder-Ticket gilt am gewählten Tag im gesamten Geltungsbereich des Angebots, unabhängig davon, welche Verbindung Sie bei der Buchung angegeben haben.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich ein Reiseprofil / Favoriten für die Buchung eines Handy-Tickets hinterlegen?

    Sie können unter „Meine Bahn“ auf www.bahn.de unter „Handy-Ticket“ - "Handy-Ticket Profl editieren" eine Standardverbindung, Wagenklasse, BahnCard und Sitzplatzwünsche hinterlegen, die dann in der App DB Navigator hinterlegt werden.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Welche Fahrkarten sind als Handy-Ticket buchbar?

    Folgende Angebote können mit oder ohne BahnCard für bis zu fünf Personen gebucht werden:

    - Sparpreis
    - Flexpreis
    - Länder-Tickets (außer Hessen-Ticket)
    - Quer-durchs-Land-Ticket
    - Schönes-Wochenende-Ticket
    - Viele Sparpreis Europa Angebote
    - Ausgewählte Aktionsangebote
    - Sitzplatzreservierungen
    - Tickets aus den Verbünden: AVV, MVV, SH-Tarif, VBB, VGN, VMT, VRN, VRR, VRS, VVS und WestfalenTarif

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich ein Handy-Ticket für eine andere Person buchen?

    Nein, Handy-Tickets können derzeit nur für den angemeldeten Nutzer und bis zu 5 Mitreisenden gebucht werden.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Wie erhalte ich bei Handy-Tickets meine Entschädigung aus den Fahrgastrechten?

    Um Fahrgastrechts-Ansprüche geltend machen zu können, müssen Sie zusätzlich zum ausgefüllten Fahrgastrechte-Formular Ihre Fahrkarte beilegen. Im Falle eines Handy-Tickets geben Sie bitte den Papierausdruck des PDFs Ihrer Fahrkarte (DIN A4-Format) mit ab.

    Das PDF hängt Ihrer Buchungsbestätigungs-E-Mail an. Diese bekommen Sie, wenn Sie bei der Registrierung den Haken gesetzt haben, das Sie das Handy-Ticket zusätzlich als Online-Ticket erhalten möchten.
    Alternativ können Sie über die Auftragssuche oder über Ihr "Meine Bahn"-Kundenkonto auf www.bahn.de das Ticket bis zu 12 Monate im Nachhinein noch abrufen.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Welche Voraussetzungen gelten für die Buchung eines Handy-Tickets?

    Für die Buchung ist es erforderlich, dass Sie einen Login zu www.bahn.de haben und für das Handy-Ticket angemeldet sind. Sollten Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich hier erstmalig anmelden.

    Tipp: Haken Sie bei der Registrierung nachfolgende Passage an. Das Online-Ticket benötigen Sie im Falle einer Entschädigung aus den Fahrgastrechten.

    Ja, ich möchte, dass mir das Handy-Ticket zusätzlich als Online-Ticket an die hier angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird (unverschlüsselt als Anhang an meine Buchungsbestätigung).

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Erhalte ich als Geschäftsreisender eine Bescheinigung zum Vorsteuerabzug?

    Für bereits gekaufte und in Anspruch genommene DB-Fahrkarten des Nahverkehrs können Sie eine Bescheinigung für den Vorsteuerabzug beantragen, sofern die Gesamtstrecke mindestens 51 km beträgt. Nutzen Sie dazu bitte das Vorsteuer-Formular, das wir Ihnen hier zur Verfügung stellen.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Wie buche ich ein Handy-Ticket?

    Verwalten Sie Ihre Tickets ganz einfach: Laden Sie den DB Navigator kostenlos im App Store oder im Google Play Store herunter.

    Bei der Buchung wählen Sie im DB Navigator Ihre Reiseverbindung aus. Ihr gebuchtes Handy-Ticket wird direkt in der App gespeichert.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

Sie möchten direkt nach einem Stichwort suchen?

Suchen Sie