Sehenswürdigkeiten in St. Petersburg: Europa und Russlands Seele vereint

Im Jahr 1703 begann der Bau der Stadt St. Petersburg. Das historische Zentrum mit der Eremitage und unzähligen Palästen ist seit 1990 UNESCO-Weltkulturerbe.

, Kalender , Kalender

Erweiterte Suche

Architektonische Kunst in St. Petersburg

Die Weltklasse der Architektur und Kultur in St. Petersburg

Peter der Große sicherte seinem Reich mit der Errichtung von St. Petersburg einen strategisch wichtigen Ostseehafen. Der sumpfige Boden machte den Bau unzähliger Kanäle und von mehr als 400 Brücken notwendig.

In 200 Jahren als Herrschersitz wetteiferten viele Baumeister um die schönsten, größten und pompösesten Paläste. Weltberühmte Architekten wie Rastrelli (Eremitage), Rinaldi (Marmorpalais) und Quarenghi (Eremitage-Theater) wurden nach "St. Peter" gerufen.

Heute gilt St. Petersburg als eines der wichtigsten kulturellen Zentren Europas. Unter den etwa 40 Theatern der Stadt ist das Mariinski-Theater der kulturelle Leuchtturm. Seit 1783 ist es Heimat der besten Künstler aus Ballett und Oper. Die Dimensionen des Theaters lassen Besucher staunen, und die Akustik ist beispiellos. Spaziergänge durch die Stadt vermitteln einen Eindruck vom Reichtum und der Baukunst vergangener Jahrhunderte.

Barockpaläste, in denen oft Hotels untergebracht sind, erstrahlen in neuem Glanz: Auch nach der 300-Jahr-Feier im Jahr 2003 haben die Stadtväter weder Kosten noch Mühen gescheut, die Sehenswürdigkeiten in Moskau aufwendig zu restaurieren.

Eine Ausnahme im barocken Stadtbild ist die Auferstehungskirche am Newski-Prospekt. Fassade und Innenausstattung dieser Jugendstil-Kathedrale, die heute als Museum dient, sind mit zahllosen Mosaiken bedeckt.

Die Eremitage: Das russische Pendant zum Louvre

Fast drei Millionen Exponate beherbergt die Eremitage in St. Petersburg, eines der weltgrößten Museen. Die Sammlung der Eremitage wird in über 350 Sälen ausgestellt, die sich auf sechs Gebäude verteilen. Zu sehen ist mit rund 60.000 Exponaten allerdings nur ein Bruchteil der Sammlung. Der Winterpalast als herausragendes Beispiel des russischen Barock ist Teil der Eremitage. Hier befinden sich Werke von Michelangelo, Rubens, Leonardo da Vinci und zahlreicher andere Künstler der klassischen europäischen Malerei.

Lust auf Städtereisen?

Exklusive Städtereisen die ganz zu Ihnen passen. Erleben Sie die Vielfalt einer Städtereise und buchen Sie noch heute über Bahn.de

Lieben Sie Sehenswürdigkeiten? St. Petersburg wird Sie begeistern! Buchen Sie jetzt Ihr Hotel und Mietwagen für Ihre nächste Reise nach St. Petersburg entspannt und bequem auf Bahn.de.