Hofburg Wien, ein beeindruckender Regierungssitz

Wien ist eine der schönsten Städte Österreichs und hat viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten: Wie wäre es mit einem Besuch der Hofburg Wien? Mit dem ICE reisen Sie schon ab 29,- Euro zum Sparpreis in die beeindruckende Stadt, zum Beispiel auf der Strecke Hamburg-Wien. Ihre Fahrkarte bekommen Sie schnell und einfach auf bahn.de.

Günstige Hotels in Wien

Buchen Sie jetzt ihr Hotel zu Ihrer Städtereise nach Wien und profitieren Sie noch heute von exklusiv preiswerten Angeboten über die Hotelsuche auf bahn.de. Ihr Hotel in Wien buchen Sie bei uns zum exklusiven Sonderpreis.

Nach Wien schon ab 39,- Euro

Reisen Sie mit dem Sparpreis Europa von Deutschland schon ab 39,- Euro in das benachbarte Österreich.

Geschichte und Kunst in der Hofburg Wien

Wenn Sie sich für Kaiserin Elisabeth, die Geschichte der Habsburger oder einfach nur für Architektur interessieren, dann sollten Sie einmal nach Wien kommen. Denn hier steht die Hofburg Wien, eines der schönsten und bedeutendsten Bauwerke der österreichischen Geschichte. Die ehemalige Festung wurde im 16. Jahrhundert von Kaiser Ferdinand I. zum Schloss ausgebaut, als dieser seinen Regierungssitz nach Wien verlegte. Das Besondere an dem imposanten Bauwerk ist, dass im Laufe der Zeit immer neue Trakte hinzugekommen sind. So ist die Hofburg Wien ein eindrucksvolles Beispiel für die verschiedensten Baustile und Kunstepochen der vergangenen Jahrhunderte. Der älteste Teil der Burg ist der Schweizertrakt, in dem sich die Hofkapelle und die Schatzkammer befinden. Hier werden heute noch die Reichsinsignien des Heiligen Römischen Reiches aufbewahrt. Sehenswert ist auch die freistehende Hofbibliothek, die im Jahre 1735 fertiggestellt wurde. Von besonderer Bedeutung ist der Zeremonietrakt der Hofburg Wien mit dem prachtvollen Zeremoniesaal, den die kaiserliche Familie als Thronsaal zu nutzen pflegte.

Hier luden aber auch Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth an jedem Gründonnerstag arme Greisinnen und Greise zu einer traditionellen Fußwaschung ein. Dieser Saal ist Teil der so genannten "Neuen Burg". Mit ihrem Bau wurde im Jahre 1860 begonnen. Fertiggestellt wurde dieser Teil der Hofburg Wien aber erst 1913, als das österreichische Kaisertum bereits seinem Untergang geweiht war.

Nicht nur für Sissi-Fans ist ein Besuch in der Hofburg Wien ein einmaliges Erlebnis. Prunkvolle Säle laden zu einem spannenden Rundgang ein, der sicher jeden faszinieren wird. Die Fahrkarten für Ihre Reise nach Wien bekommen Sie günstig auf bahn.de.