Pauschalreise Kanaren

Die zu Spanien gehörenden Inseln vor der nordafrikanischen Küste, gehören wegen des ganzjährig milden Klimas zu den beliebtesten Zielen deutscher Urlauber. Ob entspannter Last Minute Urlaub in einem der beliebten Ferienorte oder lang geplante Reisen mit Wandertouren, Windsurfing und Sightseeing: Die Kanaren sind immer einen Urlaub wert.

Ihre Vorteile




1.000 bahn.bonus-Punkte pro Pauschalreisebuchung

unabhängiger Preisvergleich diverser Reiseveranstalter

100 % Tiefpreisgarantie bei Last Minute & Pauschalreisen

über 1 Million verifizierte Hotelbewertungen

mehrfach ausgezeichneter Anbieter weg.de als Partner




Unsere Tipps für Ihre Reise auf die Kanaren


Fuerteventura

Unser Kanaren Tipp: Die Insel der Sonnenanbeter, Strandliebhaber und Wassersportler.

Jetzt buchen

Lanzarote

Biosphärenreservat Lanzarote, wunderschöne Strände und atemberaubende Vulkanlandschaft.

Angebote sichern

Gran Canaria

Beliebtes Ziel für Familien. Hier können die Kleinen am Strand toben und das All Inclusive schont Ihr Reisebudget.

Mehr Reise-Angebote

Eine Pauschalreise auf die Kanaren

Die flächenmäßig größte kanarische Insel ist Teneriffa, die mit dem 3718 Meter hohen Pico del Teíde auch den höchsten Berg von Spanien besitzt. Bei den Bevölkerungszahlen führt jedoch die benachbarte Insel Gran Canaria, deren Hauptstadt Las Palmas als einzige echte Großstadt der Kanaren gilt. Die von endlosen Sandstränden geprägte kanarische Insel Fuerteventura ist vor allem bei Sonnenanbetern und Surfern populär, während Lanzarote Naturfreunde zu Reisen in den Nationalpark Timanfaya mit seiner unvergleichlichen vulkanischen Mondlandschaft lockt. Von Vulkanen ist auch die hübsche Insel La Palma geprägt, die wie La Gomera mit ihrem Lorbeerwald vor allem auf Wanderer setzt. Die kleinste und zugleich westlichste kanarische Insel ist El Hierro, die im Mittelalter als "Ende der Welt" galt und die bis heute ein kleines Naturparadies geblieben ist. Statt großer Hotels an langen Stränden finden Besucher hier eher gemütliche Fincas und Pensionen für einen Urlaub in paradiesischer Natur und Ruhe.
Die Kanaren laden ganzjährig zu einer Reise in die Sonne ein und werden von vielen deutschen Flughäfen direkt angeflogen.
Berühmt sind die Kanaren auch für ihre zahlreichen endemischen Pflanzen- und Tierarten, wie dem Drachenbaum und der kanarischen Kiefer, die Vulkanausbrüche und Feuer unbeschadet übersteht, indem sie eine schützende Kruste über ihrer Baumrinde bildet und nach dem Brand einfach neu austreibt. Die Laurisilva Lorbeerwälder im Nationalpark Garajonay auf La Gomera gehören sogar zum Weltnaturerbe der UNESCO und von dem Kanarengirlitz – Serinus Canaria – stammen die in vielen deutschen Wohnungen heimischen Kanarienvögel ab.

Landschaft und Klima

Das Klima wird durch den Kanarenstrom im Atlantik und den Passatwinden geprägt, sodass es auch im Sommer kaum heißer als 25 °C wird, während die Temperaturen im Winter nicht unter 15°C sinken. Eine Ausnahme bildet der Calima, ein heißer Ostwind, der Hitze und Sand aus der Sahara auf die Kanaren bringt. Dank der vielen Berge und der Lage zwischen offenem Atlantik und afrikanischem Festland besitzen die Kanarischen Inseln zahlreiche Mikroklimata, die für eine einzigartig abwechslungsreiche Natur sorgen. Bei Reisen nach Teneriffa ist es beispielsweise möglich, morgens auf den schneebedeckten Hängen des Teíde Ski zu laufen und nachmittags am Strand in der Sonne zu liegen.

Die Vielfalt der Kanaren - eine kurze Übersicht


Die Populäre: Cran Canaria

Beliebtestes Ziel für Pauschalreisen auf die Kanarischen Inseln ist die fast kreisförmige Insel Gran Canaria: Sowohl im Süden als auch im Norden liegen große Feriengebiete, deren touristische Angebote mit Hotels, Restaurants, Shopping Malls, Sport und Unterhaltungsmöglichkeiten im Urlaub keine Wünsche offen lassen. Beliebt bei Sonnenanbetern und meistgebuchtes Ziel für Pauschalreisen ist die Südküste mit den Orten Playa del Inglés, Maspalomas und San Agustín. Jedes Hotel verfügt über einen Swimming Pool und am langen Strand werden zahlreiche Wassersportmöglichkeiten geboten. Berühmt sind die Sanddünen von Maspalomas, die eher an die Sahara erinnern als an die Kanaren und die zu Wanderungen, Kamelritten und Quadtouren verlocken. Weitere schöne Strände befinden sich im Norden rund um die Inselhauptstadt Las Palmas. Diese ist ein beliebtes Ziel von Tagesausflüglern, die die Kathedrale Santa Ana und das Kolumbushaus besuchen und in der Fußgängerzone Triana einen Shoppingbummel unternehmen. Das bergige Inselinnere um den 1949 Meter hohen erloschenen Vulkan Pico de las Nieves verlockt vor allem Wanderer und andere Aktivurlauber zu Reisen nach Gran Canaria.

Die Vielfältige: Teneriffa

Kaum minder gefragt bei Pauschalreisen auf die Kanaren ist die größte Insel Teneriffa.. Auch hier ist das größte Feriengebiet im Süden zu finden und erstreckt sich über zehn Kilometer von Los Cristianos über Playa de las Américas bis Adeje. Durch die Lage im Windschatten des Teíde herrschen an der Südküste Teneriffas stets angenehme Badetemperaturen und Urlauber finden zahlreiche Angebote zum Wassersport oder Tauchen. Weitere schöne Strände befinden sich im Nordwesten rund um Puerto de la Cruz, während das Gebiet um den Teíde und das schöne Orotava-Tal vor allem Wanderer anlockt.
Zu den vielen Sehenswürdigkeiten der Insel gehören die hübsche ehemalige Inselhauptstadt La Laguna, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, die Basilika von Candelaria und die mysteriösen Pyramiden von Güimar, deren Herkunft bis heute nicht geklärt werden konnte. Auch die Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife mit ihren Museen und Einkaufsmöglichkeiten ist einen Tagesausflug wert. Familien zieht es in den Loro Parque, in dem nicht nur Tausende Papageien heimisch sind, sondern auch andere Vögel, Fisch, Pinguine und zwei Tiger. Unser Tipp: Viele Besucher kombinieren ein Hotel in Santa Cruz und Sightseeing im Norden der Insel mit abschließenden Badetagen im Süden, wo gewöhnlich auch der Flug in die Heimat von Teneriffa-Süd abhebt.

Die Windige: Fuerteventura

Die flächenmäßig zweitgrößte kanarische Insel Fuerteventura ist seit Langem ein Mekka der Windsurfer, Wellenreiter und Kitesurfer, die die konstanten Winde zu schätzen wissen. Beliebte Ziele für Pauschalreisen nach Fuerteventura sind unter anderem Corralejo im Norden und der lange Sandstrand der Halbinsel Jandía im Süden. Hier liegt auch der schöne Ort Morro Jable mit seinem markanten Leuchtturm, eines der beliebtesten Postkartenmotive von Fuerteventura.

Wer beim Urlaub auf Fuerteventura mehr sehen will, als das Hotel und den eigenen Strand, kann beispielsweise das Ecomuseum de Algocida besuchen, in dem das traditionelle Leben auf Fuerteventura vor der Zeit des Massentourismus dargestellt wird. Der "Oasis Park" von La Lajita bei Costa Calma ist vor allem auf Familien ausgerichtet und bietet einen Tierpark, einen botanischen Garten und Angebote für Kamelritte am Strand.

Die Bizarre: Lanzarote

Lanzarote, die nordöstlichste der Kanarischen Inseln, darf sich seit 1993 vollständig als Biosphärenreservat bezeichnen. Die einzigartige Vulkanlandschaft des Timanfaya Nationalparks ist für viele Besucher das wichtigste Argument für einen Urlaub auf Lanzarote. In den 60er Jahre doubelten die "Feuerberge" in so manchem Science-Fiction-Film als Mondlandschaft und noch heute geht von der lavabedeckten einsamen Landschaft mit ihren bizarren Felsformationen eine einzigartige Faszination aus. Ganz in der Nähe liegt auch das einmalige Weinbaugebiet von La Geria, in dem die Weinstöcke einzeln in trichterförmige Vertiefungen gepflanzt wurden. Berühmt ist auch die tiefgrüne Lagune von El Golfo, die sich in seinem Vulkankrater gebildet hat.

Die beliebtesten Ferienorte auf Lanzarote sind Costa Teguise und Puerto del Carmen, wo sich ein Hotel an das nächste reiht und bis spät in die Nacht hinein das Leben tobt. Ruhiger geht es im Süden rund um die Playa Blanca zu, wo viele gleiche Strände touristisch noch unberührt sind. Weitere lohnenswerte Ausflugsziele bei Reisen nach Lanzarote sind auch die schöne Inselhauptstadt Arrecife und das Lanzarote Aquarium bei Costa Teguise.

Die Schöne: La Palma

Die vulkanisch geprägte Insel La Palma wird häufig auch "Isla Bonita", die schöne Insel, genannt. Der einzige nennenswerte Badestrand für einen Pauschalurlaub auf La Palma ist der schwarze Strand von Puerto Naos, wo sich auch die meisten Hotels befinden. La Palma zieht jedoch vor allem Aktivurlauber an, die auf der "Ruta de los Volcanos" wandern oder Tauchausflüge unternehmen. Ein echtes Kleinod ist die Inselhauptstadt Santa Cruz, die im Mittelalter als einzige Stadt neben Sevilla und Antwerpen mit der Neuen Welt handeln durfte und so zum drittgrößten Seehafen des spanischen Reiches aufstieg. Noch heute zeugen die vielen schönen Handelshäuser mit ihren traditionellen Holzbalkonen vom Reichtum der Stadt. Zu den größten Sehenswürdigkeiten gehören die Iglesia de San Francisco, das maritime Museum in einem Nachbau von Kolumbus' Schiff Santa Maria und die Wallfahrtskirche Virgen de las Nieves außerhalb der Innenstadt.

Die Grüne: La Gomera

Reisen nach La Gomera sind vor allem bei Aktivurlaubern und Wanderer populär, die den berühmten Nationalpark Garajonay zu Fuß erkunden wollen. Er ist bekannt für den größten zusammenhängenden Lorbeerwald Europas, der auch Laurisilva genannt wird und zum Weltnaturerbe gehört. Der beliebteste Ort für eine Pauschalreise ist Valle Gran Rey, ein ehemaliges Hippie-Paradies inmitten von Bananenplantangen, das sich heute zum Badeort für jedermann gewandelt hat und an dem sich ein Hotel an das nächste reiht.

Die Kleinste: El Hierro

Oft übersehen wird die kleinste der Kanarischen Inseln, El Hierro. Da sie keine Badestrände besitzt und auch nur per Fähre oder mit einem zusätzlichen kurzen Flug ab Teneriffa zu erreicht werden kann, ist sie für eine bequeme Pauschalreise auf die Kanaren weniger geeignet. Die Isla de la tranquila diferencia, die Insel der ruhigen Alternative, ist vor allem bei Wanderern und Naturfreunden beliebt, die die Wälder und den Artenreichtum der Insel zu schätzen wissen. Im Museumsdorf Guinea können einige der berühmten Rieseneidechsen der Insel, den bis zu 75cm langen "Lagarto gigante", bewundert werden.

Infos & Services


Neue Angebote, Gutscheine...

Erfahren Sie mit unserem Newsletter als erstes, was bahn.de regelmäßig Neues zu bieten hat!

bahn.bonus-Anmeldung

Die Vorteilswelt von bahn.bonus – schnell anmelden, mitsammeln, auf tolle Prämien freuen.

Fragen zur Buchung?

Sie haben Fragen oder benötigen noch Informationen?
Kontaktieren Sie unsere Reisepartner!

, Kalender , Kalender

(*Alter bei Abreise)

Erweiterte Suche

, Kalender , Kalender

(*Alter bei Abreise)

Erweiterte Suche

, Kalender , Kalender

Erweiterte Suche

Mietwagenangebote mit exklusiven BahnCard-Rabatten und bahn.bonus-Punkten , Kalender , , Kalender ,

Erweiterte Suche