Bundesliga-Reiseführer für Menschen mit Behinderung

Für Fußballfans hat die Bundesliga-Stiftung jetzt den neuen Bundesliga-Reiseführer online gestellt: Alle 54 Clubs der ersten drei deutschen Fußball-Ligen sind darin mit Informationen und Wegbeschreibungen für den barrierefreien Stadionbesuch enthalten.

Mit der vierten Neuauflage des Bundesliga-Reiseführers unterstützt die Bundesliga-Stiftung weiterhin die Mobilität und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung, denn sie sind ein fester Bestandteil der Fußball-Kultur in Deutschland. Barrieren abbauen, Mobilität und Sport fördern sind seit der Gründung der Bundesliga-Stiftung ein Arbeitsschwerpunkt.

Fokus auf barrierefreiem Stadionbesuch - barrierefreier Zugang auch zur Internetseite

Um Fans mit Handicap vor allem die Auswärtsfahrt zu erleichtern, werden für jeden Club übersichtlich die Kontakte zu den Behindertenfanbeauftragten, die Anzahl und Lage der Plätze, Ticketinformationen, Anfahrtswege per Bahn, ÖPNV und Auto sowie touristischen Highlights der jeweiligen Städte aufgeführt.

Neben dem inhaltlichen Fokus auf den barrierefreien Stadionbesuch, enthält das Portal auch viele nützliche Informationen für Fans ohne Behinderungen. Nach drei gedruckten Ausgaben wurde zeitgemäß nun eine Online-Version erstellt, die inhaltlich um alle Clubs der 3. Liga erweitert wurde.

Der Bundesliga-Reiseführer "Barrierefrei ins Stadion" wurde von der Bundesliga-Stiftung initiiert, gemeinsam mit der Bundesbehindertenfanarbeitsgemeinschaft (BBAG) sowie dem Deutschen Fußball-Bund entwickelt und in enger Zusammenarbeit mit den 54 Clubs erstellt. Entsprechend der Adresse barrierefrei-ins-stadion.de bietet die Internetseite einen barrierefreien Zugang. Das bedeutet: Auch Fußballfans mit einer starken Sehschwäche können über die Internetseite surfen und werden sprachgesteuert an ihr Ziel gelotst.

Die Seite ist zudem für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets optimiert. Darüber hinaus können die Informationen jedes Clubs einzeln abgespeichert oder ausgedruckt werden