Mit der Bahn und dem Fahrrad die schönsten Strecken Bayern erkunden

Mountainbiker in Bayern

Die Nahverkehrszüge der Bahn bringen Sie schnell und sicher zu den Ausgangspunkten der schönsten Radtouren in Bayern.

Abfahren können Sie mit Regional-Express (RE), Regionalbahn (RB) und S-Bahn.

Fast alle Züge im Regionalverkehr in Bayern verfügen über Mehrzweckabteile, die von außen sichtbar mit einem Fahrradsymbol markiert sind. Sie befinden sich meist am Zuganfang oder Zugende. Gerne nehmen wir so viele Radler wie möglich mit - wenn es eng werden sollte, leidet jedoch die Sicherheit. Eine Mitnahmegarantie für Fahrräder können wir daher leider nicht geben. Bitte befolgen Sie die Anweisungen unserer Mitarbeiter(innen) und weichen Sie, falls es nötig sein sollte, auf eine spätere Verbindung aus.
Tipp: Passt Ihr Bike zusammengeklappt und gut verpackt in die Gepäckablagen am Sitzplatz, könne Sie es als kostenloses Handgepäck mitnehmen.

Fahrrad-Tageskarte Bayern

Die Fahrrad-Tageskarte Bayern ist einen Tag lang (bis 3 Uhr des Folgetages) in ganz Bayern zum Preis von 5,- Euro/Rad gültig. Sie gilt in allen Zügen des Nahverkehrs sowie in allen Verbundverkehrsmitteln im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) und in den U- und S-Bahnen im Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV).

Familienkomponente:
Besitzen Eltern und/oder Großeltern eine gültige Fahrrad-Tageskarte Bayern, können beliebig viele eigene Kinder oder Enkelkinder unter 15 Jahren kostenlos ihr Fahrrad mitnehmen.

Jetzt Online-Ticket buchen!

Weitere Fahrradkartenangebote im Nahverkehr in Bayern

Fahrradkarte Nahverkehr

Die Fahrradkarte Nahverkehr ist einen Tag lang (von 0.00 bis 3 Uhr des Folgetages) innerhalb Deutschlands gültig und kostet 5,- Euro
Sie gilt in allen Zügen des Nahverkehrs (IRE, RE, RB und S-Bahnen)
Bitte beachten: die Fahrradkarte Nahverkehr gilt nicht in Verbünden.

Fahrrad-Kurzstreckenkarte Bayern

Die Fahrrad-Kurzstreckenkarte Bayern berechtigt zur Mitnahme eines Fahrrades zwischen eingetragenem Abgangs- und Zielbahnhof in Bayern.
Sie gilt in Zügen des Schienenpersonennahverkehrs (IRE, RE, RB, S) für Verbindungen bis einschließlich 50 km (einfache Fahrt) bzw. 20 km (Hin- und Rückfahrt). Für weiter gehende Verbindungen innerhalb Bayerns wird die Fahrrad-Tageskarte Bayern ausgegeben (Best Price).

Bitte beachten Sie, dass die Fahrrad-Kurzstreckenkarte Bayern nicht für Fahrten im Binnenverkehr von Verkehrsverbünden gilt. Für diese gelten weiterhin die jeweiligen Beförderungsbedingungen.

Fahrräder bis 20 Zoll Reifengröße sind kostenfrei.

Familienkomponente:
Besitzen Eltern und/oder Großeltern eine gültige Fahrrad-Kurzstreckenkarte Bayern, können beliebig viele eigene Kinder oder Enkelkinder unter 15 Jahren kostenlos ihr Fahrrad mitnehmen.

Kapazitäten

Auf besonders beliebten Strecken kann es zu Engpässen bei der Fahrradmitnahme kommen.

Streckenliste öffnen (PDF, 263KB) Strecken, auf denen es zu Kapazitätsengpässen kommen kann.

So erhalten Sie Ihre Fahrrad-Tageskarte Bayern
am Touch-Automaten mit Berührungsbildschirm: Sie erhalten Ihr Ticket direkt über den Button "Länder-Tickets Bayern und weitere Angebote".
Darüber hinaus erhalten Sie Ihre Fahrradkarte an den personenbedienten Verkaufsstellen

Fahrradmitnahme in den Verbünden

In den Verkehrsverbünden gibt es verschiedene Preise und Mitnahmeregelungen. Generell gilt, dass sich die Fahrradmitnahme im öffentlichen Personennahverkehr nach den zur Verfügung stehenden Kapazitäten richtet.
Weitere Information zu den einzelnen Verbünden finden Sie über die Karte rechts.

Radfahrer-Hotline

Haben Sie noch Fragen zur Fahrradmitnahme oder zu Fahrrad-Touren?
Informationen zu Reiseverbindungen, Fahrplänen und Fahrpreisen erhalten Sie über die Service-Rufnummer 0180 6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf).

Verkehrsmittel clever kombinieren!

Die Deutsche Bahn und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) haben beschlossen, in einer Mobilitätspartnerschaft intensiver zusammenzuarbeiten.