Handy-Ticket mit dem Smartphone buchen

Egal ob spontan oder längerfristig geplant, ob Flexpreis oder Sparpreis, buchen Sie Ihr Ticket mit Ihrem Smartphone! Um Ihre Handy-Tickets ganz einfach buchen und verwalten zu können, laden Sie bitte den DB Navigator kostenlos im App Store oder im Google Play Store herunter.

  • Bis kurz vor Abfahrt buchbar
  • Kostenloser Download im DB Navigator
  • Einfache Verwaltung mit der App DB Navigator
  • Bequeme Zahlung per Kreditkarte, per SOFORT-Überweisung oder Zahlung per Lastschrift nach Freischaltung über bahn.de

DB Navigator herunterladen

Ihr digitales Ticket - unterwegs und rund um die Uhr buchbar!

Handy-Tickets können Sie für Fahrten für bis zu fünf Personen buchen. Bei jeder Handy-Ticket-Buchung können Sie mit einem Mindestumsatz von 5 Euro Prämien- und Statuspunkte sammeln.

Folgende Angebote sind buchbar:

  • Flexpreise (inklusive Nahverkehrsverbindungen in NRW und Niedersachsen)
  • Sparpreise
  • Länder-Tickets (außer Hessen-Ticket)
  • Quer-durchs-Land-Ticket und Schönes-Wochenende-Ticket
  • Sparpreis Europa nach Österreich, in die Niederlande, in die Schweiz, nach Belgien, nach Dänemark, nach Schweden (SJ-Züge), nach Frankreich (Hochgeschwindigkeitszüge ICE und TGV), nach Italien (für EC-Züge über den Brenner), nach Prag und mit dem IC Bus nach Polen (der Sparpreis Europa ist auch in umgekehrter Richtung nach Deutschland buchbar)
  • Ausgewählte Aktionsangebote
  • Sitzplatzreservierung

Um Länder-Tickets, das Quer-durchs-Land-Ticket oder das Schönes-Wochenende-Ticket zu buchen, gehen Sie über den Menüpunkt „Regionale Angebote“. Wählen Sie hier einfach Ihr gewünschtes Ticket aus, geben Sie die Reisezeit und die Mitfahrerzahl ein. Schon können Sie direkt über den DB Navigator das Ticket buchen und die Reise kann losgehen.

Das Handy-Ticket kann nicht für Fahrten innerhalb von Verkehrsverbünden gebucht werden. BahnCard Inhaber erhalten die Vorteile des City-Tickets.

Identifizierungskarte: Das Handy-Ticket gilt nur in Verbindung mit der beim Kauf angegebenen eigenen gültigen Identifizierungskarte. Mögliche Identifizierungskarten sind:
- BahnCard (eine vorläufige BahnCard gilt nicht als Identifizierungskarte)
- Kreditkarte (American Express, MasterCard, Diners Club, Visa oder JCB)
- Girocard/Maestro-Karte
- Personalausweis (aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Italien, Polen oder Tschechien)
- bahn.bonus Card
Kontrolle im Zug: Stellen Sie bei der Kontrolle sicher, dass der Barcode vollständig bei aktivierter Hintergrundbeleuchtung angezeigt wird. Ggf. ist es erforderlich, auch andere Teile des Tickets vorzuzeigen (Text, Kontrollgrafik)
Erstattung: Erstattung oder Rücknahme von Handy-Tickets ist über www.bahn.de, in DB ReiseZentren oder über die in Ihrer Auftragsbestätigung angegebene Serviceadresse möglich. Es erfolgt keine Erstattung oder Rücknahme in Reisebüros.
Handy-Ticket ausdrucken: Sollten Sie das Handy-Ticket zu Abrechnungszwecken in ausgedruckter Form benötigen, können Sie sich auf www.bahn.de in der Buchungsrückschau das Ticket ausdrucken.
Beförderungsbedingungen: Es gelten die nationalen und internationalen Beförderungsbedingungen der jeweiligen Beförderer bzw. innerhalb von Verkehrsverbünden und Tarifgemeinschaften deren Beförderungsbedingungen. Den jeweiligen Beförderer finden Sie unter: www.DieBefoerderer.de bzw. www.bahn.de/agb

Ab sofort Apple Wallet für Handy-Tickets nutzbar

Der DB Navigator unterstützt ab sofort die Ticket-App Apple Wallet, die zentrale Verwaltung von digitalen Tickets beim Betriebssystem iOS. Damit lassen sich über den DB Navigator gebuchte Handy-Tickets direkt in Apple Wallet speichern. Die Fahrkarten können somit direkt auf dem Sperrbildschirm des Endgeräts abgerufen werden. In Apple Wallet sind alle Informationen enthalten, die auch im Handy-Ticket der Bahn mitgeteilt werden. Die Funktion ist ab sofort für Flex- und Sparpreis-Tickets im Nah- und Fernverkehr einschließlich des City-Tickets sowie City mobil verfügbar.

Lesetipp auf inside.bahn


Auf inside.bahn.de erhalten Sie die neuesten Informationen, praktische Tutorials und Einblicke hinter die Kulissen rund um das Thema papierloses Reisen.