Tickets und Reservierungen umtauschen oder stornieren: So geht's

Sie müssen Ihr Bahnticket oder Ihre Sitzplatzreservierung umtauschen oder gar stornieren? Lesen Sie in unserer Übersicht, wo und wie das geht.

Umtausch

Online-Tickets* können Sie - abhängig von den Erstattungskonditionen - über bahn.de umtauschen. Als angemeldeter Kunde können Sie die Buchungsrückschau in Ihrem "Meine Bahn"-Kundenkonto nutzen. Haben Sie anonym gebucht, nutzen Sie die Auftragssuche (bitte halten Sie dafür die Auftragsnummer Ihres Tickets bereit).

Stornierung/ Erstattung

  • Online-Tickets* können Sie - abhängig von den Erstattungskonditionen - online stornieren.
  • Handy-Tickets sind auch in der App DB Navigator stornierbar.

Wie es genau geht, erklären wir Ihnen gerne noch einmal im Detail - bitte klicken Sie dazu in der unten stehenden Liste Ihre Ticketart an.

Sitzplatzreservierungen

Sitzplatzreservierungen können, in Abhängigkeit von den Erstattungskonditionen, einmalig kostenlos umgetauscht werden - egal, ob Sie die Reservierung online oder beispielsweise in einem DB Reisezentrum gebucht haben. Wie es genau geht, erklären wir Ihnen gerne noch einmal im Detail - bitte klicken Sie dazu in der unten stehenden Liste die Art Ihrer Reservierung an.

Erhöhung des Umtausch- und Erstattungsentgelts

Zum 11. Dezember 2016 erhöht sich das Stornoentgelt für Umtausch und Erstattung für Fernverkehrsfahrkarten von 17,50 Euro auf 19 Euro. Fahrkarten, die vor dem 11. Dezember 2016 gebucht wurden, werden noch zu einem Entgelt von 17,50 Euro storniert.

Für weitere Informationen wählen Sie bitte Ihre Ticketart:

Online-Tickets / Handy-Tickets zum Flexpreis

Sie können Ihr Flexpreis-Ticket (mit/ ohne BahnCardRabatt) online stornieren, wenn Sie dieses über bahn.de gebucht haben. Wenn Sie Ihr Ticket als Handy-Ticket gebucht haben, können Sie die Stornierung auch über die Buchungsrückschau im mobilen Portal m.bahn.de oder dem DB Navigator vornehmen.

Kosten:

  • Vor dem 1. Geltungstag der Hinfahrt des Tickets ist die Stornierung kostenfrei
  • Ab dem 1. Geltungstag der Hinfahrt erheben wir für Flexpreis-Tickets im Fernverkehr (ICE, IC/EC, IC Bus) eine Gebühr von 19 Euro
  • Ab dem 1. Geltungstag der Hinfahrt erheben wir für Flexpreis-Tickets im Nahverkehr (DB Regio, Verbünde, NE/SEE) eine Gebühr von 17,50 Euro.

Bei Kombination von Fern- und Nahverkehr auf einer Fahrkarte (Einzel- oder Hin-/Rückfahrt) wird das Fernverkehrsentgelt erhoben. Sobald ein Teil der Reise im Fernverkehrszug erfolgt, ist das Entgelt von 19 Euro zu entrichten.

So funktioniert's

Online-Tickets / Handy-Tickets zum Sparpreis

Sie können Ihr Sparpreis-Ticket (mit/ ohne BahnCard-Ermäßigung) online stornieren, wenn Sie dieses über bahn.de gebucht haben. Wenn Sie Ihr Ticket als Handy-Ticket gebucht haben, können Sie die Stornierung auch über die Buchungsrückschau im mobilen Portal m.bahn.de oder dem DB Navigator vornehmen.

Beim Sparpreis Hin- und Rückfahrt gilt das Datum der Hinfahrt als 1. Geltungstag.


Kosten:

  • Sparpreis-Tickets (inkl. Sparpreis BahnCard 50):
    Bis einen Tag vor dem 1. Geltungstag der Hinfahrt erheben wir für Sparpreis-Tickets im Fernverkehr (ICE, IC/EC) eine Gebühr von 19 Euro.
    Ab dem 1. Geltungstag der Hinfahrt ist Umtausch oder Erstattung ausgeschlossen.

    Bei Kombination von Fern- und Nahverkehr auf einer Fahrkarte (Einzel- oder Hin-/Rückfahrt) wird das Fernverkehrsentgelt erhoben. Sobald ein Teil der Reise im Fernverkehrszug erfolgt, ist das Entgelt von 19 Euro zu entrichten.
  • Sparpreis Europa (inkl. Sparpreis London):
    Bis einen Tag vor dem 1. Geltungstag der Hinfahrt kostet Umtausch/ Stornierung 19 Euro.
    Ab dem 1. Geltungstag der Hinfahrt ist Umtausch oder Erstattung ausgeschlossen
  • Sparpreis IC Bus/ Sparpreis Europa IC Bus:
    Bis einen Tag vor dem 1. Geltungstag der Hinfahrt kostet Umtausch/ Stornierung 19 Euro.
    Ab dem 1. Geltungstag der Hinfahrt ist Umtausch oder Erstattung ausgeschlossen.

So funktioniert's

Per Post erhaltene Fahrkarten zum Flexpreis

Um sich Ihre per Post erhaltenen Tickets (mit/ohne BahnCardRabatt) zu stornieren/ erstatten zu lassen, bieten wir Ihnen online einen Formularvordruck an. Bitte füllen Sie diesen aus und senden Sie Ihn zusammen mit den Tickets an die im Formular angegebene Adresse oder bringen Sie in einem DB Reisezentrum vorbei.

Falls Ihre Fahrkarte zusätzlich reservierungspflichtige Produkte, wie eine Sitzplatzreservierung enthält (z. B. IC Bus), reichen Sie den dazugehörigen Beleg bitte ebenfalls ein.

Kosten:

  • Vor dem 1. Geltungstag der Hinfahrt des Tickets ist die Stornierung kostenfrei
  • Ab dem 1. Geltungstag der Hinfahrt erheben wir für Flexpreis-Tickets im Fernverkehr (ICE, IC/EC, IC Bus) eine Gebühr von 19 Euro
  • Ab dem 1. Geltungstag der Hinfahrt erheben wir für Flexpreis-Tickets im Nahverkehr (DB Regio, Verbünde, NE/SEE) eine Gebühr von 17,50 Euro

Bei Kombination von Fern- und Nahverkehr auf einer Fahrkarte (Einzel- oder Hin-/Rückfahrt) wird das Fernverkehrsentgelt erhoben. Sobald ein Teil der Reise im Fernverkehrszug erfolgt, ist das Entgelt von 19 Euro zu entrichten.

So funktioniert's

Per Post erhaltene Fahrkarten zum Sparpreis

Um Ihre per Post erhaltenen Fahrkarten zum Sparpreis (auch mit BahnCard-Ermäßigung) zu stornieren, bieten wir Ihnen online einen Formularvordruck an. Bitte füllen Sie diesen aus und senden Sie Ihn zusammen mit den Tickets an die im Formular angegebene Adresse oder bringen Sie in einem DB Reisezentrum vorbei.

Falls Ihre Fahrkarte zusätzlich reservierungspflichtige Produkte, wie eine Sitzplatzreservierung enthält (z. B. IC Bus), reichen Sie bitte den dazugehörigen Beleg ebenfalls ein.

Beim Sparpreis Hin- und Rückfahrt gilt das Datum der Hinfahrt als 1. Geltungstag.

Kosten:

  • Sparpreis-Tickets (inkl. Sparpreis BahnCard 50):
    Bis einen Tag vor dem 1. Geltungstag der Hinfahrt erheben wir für Sparpreis-Tickets im Fernverkehr (ICE, IC/EC, IC Bus) eine Gebühr von 19 Euro.
    Ab dem 1. Geltungstag der Hinfahrt ist Umtausch oder Erstattung ausgeschlossen.

    Bei Kombination von Fern- und Nahverkehr auf einer Fahrkarte (Einzel- oder Hin-/Rückfahrt) wird das Fernverkehrsentgelt erhoben. Sobald ein Teil der Reise im Fernverkehrszug erfolgt, ist das Entgelt von 19 Euro zu entrichten.
  • Sparpreis Europa (inkl. Sparpreis London ):
    Bis einen Tag vor dem 1. Geltungstag der Hinfahrt kostet Umtausch/ Stornierung 19 Euro.
    Ab dem 1. Geltungstag der Hinfahrt ist Umtausch oder Erstattung ausgeschlossen
  • Sparpreis IC Bus/ Sparpreis Europa IC Bus:
    Bis einen Tag vor dem 1. Geltungstag der Hinfahrt kostet Umtausch/ Stornierung 19 Euro.
    Ab dem 1. Geltungstag der Hinfahrt ist Umtausch oder Erstattung ausgeschlossen.

So funktioniert's

Fahrkarten für Gruppenreisen im Fernverkehr

Die Konditionen für den Umtausch/ die Erstattung Ihrer Gruppenfahrkarte lesen Sie bitte auf der Angebotsseite für Gruppenreisen nach.

Zu bahn.de/sparpreis-gruppe

Erstattung aufgrund von Verspätung oder Zugausfall

Erstattungen wegen Verspätung oder Zugausfall sind entsprechend den Angebotskonditionen der jeweiligen Angebote möglich.

Laden Sie sich dafür bitte das Fahrgastrechte-Formular von www.bahn.de/fahrgastrechte herunter, füllen Sie es aus, drucken es anschließend aus und senden es unterschrieben an die auf dem Formular angegebene Adresse.

Legen Sie dem Fahrgastrechte-Formular unbedingt das Original Ihrer Fahrkarte bzw. die Kopie Ihrer Zeitkarte oder Mobility BahnCard 100 bei. Eine Entschädigung ist sonst leider nicht möglich.

Mehr zu Ihren Fahrgastrechten

Länder-Tickets, Schönes-Wochenende-Ticket, Quer-durchs-Land-Ticket

Diese Tickets sind von Umtausch und Erstattung ausgeschlossen.

Kostenpflichtig gebuchte Sitzplatzreservierungen (1. und 2. Klasse)

  • Sitzplatzreservierungen in Verbindung mit dem Flexpreis können - je nach Verfügbarkeit - bis einschließlich des Geltungstages der Reservierung einmalig kostenlos umgetauscht werden, für einen bis max. 31 Tage späteren Reisetag.
  • Sitzplatzreservierungen in Verbindung mit dem Sparpreis können nur am Geltungstag der Reservierung einmalig kostenlos umgetauscht werden. Pflichtreservierungen sind vom Umtausch ausgenommen. Eine Erstattung ist nicht möglich.*
  • Nach dem 1. Geltungstag sind Umtausch und Erstattung nicht mehr möglich.*

* Ausnahme: Das Reservierungsentgelt wird zurückgezahlt, wenn Sie Ihre reservierten Plätze aus Bahnverschulden nicht nutzen konnten. Beispiele für Bahnverschulden sind: Ihr Wagen wurde nicht bereitgestellt. Ihre reservierte Plätze waren nicht vorhanden oder nicht nutzbar. Ihre reservierten Plätze konnten wegen Zugverspätung/Anschlussverlust nicht genutzt werden.

Offline gekauft, online umgetauscht!
Die Umreservierung kann online, über den DB Navigator oder im DB Reisezentrum erfolgen. Für online oder mobil gebuchte Sitzplatzreservierungen nutzen Sie bitte wie gewohnt Ihr "Meine Bahn"-Kundenkonto oder die Auftragssuche.

Sie können auch Reservierungen umtauschen, die Sie im DB Reisezentrum oder einer DB Agentur erworben haben; nutzen Sie bitte diesen Link und melden Sie sich kostenlos an.

Integrierte Sitzplatzreservierung (in Kombination mit Ticketkauf 1.Klasse)

  • Sitzplatzreservierungen in Verbindung mit dem Flexpreis können - je nach Verfügbarkeit - bis einschließlich des Geltungstages der Reservierung einmalig kostenlos umgetauscht werden, für einen bis max. 31 Tage späteren Reisetag.
  • Sitzplatzreservierungen in Verbindung mit dem Sparpreis können nur am Geltungstag der Reservierung einmalig kostenlos umgetauscht werden. Das gilt sowohl für die integrierte Sitzplatzreservierung bei 1. Klasse-Tickets als auch für regulär erworbene Sitzplatzreservierungen (1. und 2. Klasse). Die Umreservierung kann online, über den DB Navigator oder im DB Reisezentrum erfolgen. Eine Erstattung ist nicht möglich.*
  • Nach dem 1. Geltungstag sind Umtausch und Erstattung nicht mehr möglich.*

* Ausnahme: Sie erhalten ggf. eine tarifliche Entschädigung (4,50 Euro),wenn Sie Ihre reservierten Plätze aus Bahnverschulden nicht nutzen konnten. Beispiele für Bahnverschulden sind: Ihr Wagen wurde nicht bereitgestellt. Ihre reservierte Plätze waren nicht vorhanden oder nicht nutzbar. Ihre reservierten Plätze konnten wegen Zugverspätung/Anschlussverlust nicht genutzt werden.

Offline gekauft, online umgetauscht!
Für online oder mobil gebuchte Sitzplatzreservierungen nutzen Sie bitte wie gewohnt Ihr "Meine Bahn"-Kundenkonto oder die Auftragssuche.
Sie können auch Reservierungen umtauschen, die Sie im DB Reisezentrum oder einer DB Agentur erworben haben; nutzen Sie bitte diesen Link und melden Sie sich kostenlos an.

Sitzplatzreservierung aus Dauerreservierung (1./2. Klasse)

  • Umtausch
    Bis einschließlich des 1. Geltungstages können einzelne Sitzplatzreservierungen aus dem Gutscheinheft einmalig kostenlos umgetauscht werden (für Reservierungen, die 1 bis max. 31 Tage in der Zukunft liegen).
    Nach dem 1. Geltungstag ist ein Umtausch nicht mehr möglich
  • Erstattung
    Eine Erstattung ist ebenfalls möglich, allerdings ausschließlich für das gesamte Gutscheinheft. Bitte geben Sie dafür alle Gutscheine im DB Reisezentrum oder einer DB Agentur ab.
    Vor dem 1. Geltungstag kostenlos
    Ab dem 1. Geltungstag gegen Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 19 Euro

Fahrradkarten

Die Stornierung einer Fahrradkarte kann nur in Kombination mit der Stornierung der Fahrkarte erfolgen. Dazu muss die Fahrkarte stornierbar sein (z.B. Flexpreis).

Ausnahme: Die Fahrradtageskarte "Niedersachsentarif" in Verbindung mit dem Niedersachsen-Ticket kann erstattet werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kosten:

  • Vor dem 1. Geltungstag sind Umtausch oder Erstattung bzw. Stornierung kostenlos.
    Umtausch und Erstattung in der Auftragssuche oder über Ihr "Meine Bahn"-Kundenkonto. Die Stornierung kann nur in Kombination mit der Fahrkarte erfolgen.
  • Ab dem 1. Geltungstag sind Umtausch und Erstattung nicht mehr möglich.

So funktioniert's

DB Gepäckservice-Ticket

Eine Stornierung ist bis 18 Uhr am Werktag (Mo.-Sa.) vor der Abholung (am Tag der Hinfahrt) kostenfrei möglich.

Bitte stornieren Sie - je nach Buchungsweg - entweder

  • online über Ihr "Meine Bahn"-Kundenkonto
  • über Ihr DB Reisezentrum bzw. Ihre DB Agentur
  • über den Kundenservice unter der 0180 6 23 67 23 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)

City mobil / Anschlussmobilität Niedersachsentarif

Die Stornierung/Erstattung kann nur in Kombination mit der Stornierung/Erstattung der Fahrkarte erfolgen.

Kosten:

  • Vor dem 1. Geltungstag sind Stornierung oder Erstattung kostenlos.
  • Ab dem 1. Geltungstag sind Umtausch und Erstattung nicht mehr möglich.

So funktioniert's

Tickets zu Spezial- und Aktionspreisen

Es gelten die jeweils gültigen AGB der einzelnen Angebote. Die meisten Aktionsangebote sind von Umtausch und Erstattung ausgeschlossen.

* Gilt nicht, wenn diese Bestandteil von Pauschalangeboten waren.

Umtausch und Erstattung nicht online/mobil gebuchter Tickets

Sie haben Ihre Fahrkarte am Automat, über den telefonischen Reiseservice, im Reisezentrum oder in einer DB Agentur gebucht? Bitte legen Sie Ihre Tickets im Reisezentrum vor. Sollte Ihre Buchung reservierungspflichtige Produkte enthalten (z. B. IC-Bus Nürnberg – Prag), müssen Sie die Fahrkarte und die zugehörige Platzreservierung vorlegen.

Zugwechsel durch Verspätung

Kann die Zugbindung Ihres Tickets z. B. durch Zugverspätung nicht eingehalten werden, können Sie ohne Zuzahlung mit dem nächstmöglichen Zug fahren und Ihre Reise fortsetzen. Wenn Sie eine Fahrkarte des Nahverkehrs haben, aber in einen "höherwertigen Zug" (z.B. ICE) einsteigen wollen, müssen Sie die zusätzlich erforderliche Fahrkarte zunächst bezahlen und können die Kosten anschließend geltend machen (im Reisebüro oder über das Online-Formular, mehr unter www.bahn.de/fahrgastrechte). Diese Regelung gilt nicht bei stark ermäßigten Fahrkarten (z.B. Schönes-Wochenende-Ticket, Quer-durchs-Land-Ticket, Länder-Tickets).

Einzelheiten zu Rücknahme, Umbuchung und Erstattung finden Sie auch in unseren AGB

Lesetipp auf inside.bahn

Tipps & Tricks zur Rückerstattung

Zug verspätet? Zug ausgefallen? Auf inside.bahn.de erklären wir Ihnen, wann Sie Geld von der Bahn erstattet bekommen, welche Unterlagen Sie benötigen und worauf Sie achten sollten.

Verspätung oder Zugausfall? So klappt es mit Ihrer Erstattung