Barrierefreie Reiseziele in Österreich: Innsbruck

Innsbruck und seine Feriendörfer - eine blühende Vielfalt

Prunkvolle Baudenkmäler und zeitgenössische Architektur, historische Kunst und sportliche Höchstleistungen, Weltoffenheit und Traditionen: Die Tiroler Landeshauptstadt ist seit je ein Ort der Vielfalt - mit seinen schönen Bauwerken aus unterschiedlichen Epochen, allen voran dem weltberühmten Goldenen Dachl, dem Wahrzeichen der Stadt.

Für Urlaubsgäste mit Behinderung führen barrierefreie Touren durch die Altstadt von Innsbruck. LiebhaberInnen moderner Architektur und Kunst finden hier zukunftsweisende Beispiele heutigen Schaffens, etwa die barrierefrei zugängliche Skisprungschanze von Zaha Hadid auf dem Bergisel. Sport prägt Innsbruck und die Region ganz besonders, die Stadt ist schließlich zweifacher Austragungsort der Olympischen Winterspiele.

Zwischen bäuerlicher Tradition und elegantem Stadtleben
In Innsbruck gehen Stadt und Dorf, Berg und Tal, bäuerliche Tradition und elegantes Stadtleben eine harmonische Verbindung ein. Der weite Bogen an kulturellen Highlights spannt sich von feinsten Barockklängen über den Tanzsommer bis hin zu bunten Brauchtumsveranstaltungen in den umliegenden Feriendörfern.

Auch kulinarisch ist die Vielfalt "kostbar": Schlutzkrapfen, Bauernbratl – Tiroler Küche vom Feinsten oder lieber kulinarische Grüße aus aller Welt? Hier blüht und lebt vieles neben- und miteinander: pulsierende Stadt und malerische Dörfer, Kunstschätze und Höhenflüge, Stadtbummel und Gipfelsieg, Barockoper und Blasmusik. Vor allem aber werden Sie spüren: Ein Urlaub voller einzigartiger Augenblicke - mit und ohne Behinderung.

Weitere Informationen zum Download

Die Vorlesefunktion in den Informationen kann im Firefox in manchen Versionen nicht ausgeführt werden. In diesem Fall bitte das PDF in einem anderen Browser öffnen.