Hinweise zum Datenschutz

Datenschutzbestimmungen der App "DB Barrierefrei"

Wer ist die verantwortliche Stelle für die Datenerhebung und Datenverarbeitung? (hier klicken)

Die DB Vertrieb GmbH erhebt und verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle.

Wir, die DB Vertrieb GmbH, sind uns bewusst, dass Ihnen ein besonders sicherer Umgang mit all Ihren personengebundenen Daten äußerst wichtig ist.
Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Chris Newiger. Sollten Sie Fragen, Anregungen und/oder Kritik in Bezug auf den Datenschutz zur App DB Barrierefrei haben, so kontaktieren Sie bitte:

DB Vertrieb GmbH
Stephensonstr. 1
60326 Frankfurt am Main oder per
E-Mail an ecommerce-datenschutz@bahn.de

Wann erhebt und verarbeitet "DB Barrierefrei" personenbezogene Daten? (hier klicken)

Wir freuen uns über Ihre Nutzung unserer App und möchten Ihnen transparent darlegen, ob und wann Ihre personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden.

Sämtliche Datenerhebung und -verarbeitung erfolgt zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben.

Aus technischen Gründen (z.B. der nutzerorientierten Weiterentwicklung der App) werden bei Nutzung von "DB Barrierefrei" bestimmte Daten erhoben und gespeichert:

  • das Datum und die Dauer des Besuches
  • Teile der IP Adresse
  • IMEI
  • den Hersteller des mobilen Endgerätes
  • das Modell
  • die Version des Betriebssystems

Soweit diese Daten Aufschluss über Zahl der Besucher und Nutzung unserer Webseiten ermöglichen, erfolgt dies ausschließlich anonym.

Technisch bedingte Zugriffsbedingungen (hier klicken)

Damit die App "DB Barrierefrei" funktionieren kann, sind bestimmte Zugriffsberechtigungen technisch notwendig.

  • Technisch bedingte Zugriffsberechtigungen bei Android bis Version 5

    Speicherzugriff: USB-Speicherinhalte ändern oder löschen, um Kartendaten auf einem Zwischenspeicher vorzuhalten, die für die Darstellung der Karte im DB Navigator benötigt werden
    Nutzerkontenzugriff: Google-Servicekonfiguration lesen, Konten auf dem Gerät suchen, um Push-Nachrichten (z.B. Verspätungs-Alarm) zu aktivieren
    Netzwerkzugriff: Internetdaten erhalten, Netzwerkverbindungen abrufen, voller Netzwerkzugriff, WLAN-Verbindungen abrufen, um den Abruf der Informationen durch die App zu ermöglichen
    Gerätespezifischer Zugriff: Ruhezustand deaktivieren, Vibrationsalarm steuern, um das Eintreffen von Push-Nachrichten (z.B. Verspätungs-Alarm) zu signalisieren
  • Technisch bedingte Zugriffsberechtigungen bei Android ab Version 6

    Kontakte: Google-Servicekonfiguration lesen, Konten auf dem Gerät suchen, um Push-Nachrichten (z.B. Gleis beobachten) zu aktivieren
    Andere App-Funktionen: Auf alle Netzwerke zugreifen, Netzwerkverbindungen abrufen, WLAN-Verbindungen abrufen (zur Datensynchronisation), Ruhezustand deaktivieren, Vibrationsalarm steuern, um das Eintreffen von Push-Nachrichten (z.B. Gleis beobachten) zu signalisieren
  • Technisch bedingte Zugriffsberechtigungen bei iOS

    Mobile Daten: Internetdaten erhalten außerhalb eines WLAN-Bereichs, um unterwegs den Abruf der Informationen durch die App zu ermöglichen
    Kontakte: Konten auf dem Gerät suchen, um Push-Nachrichten (z.B. Gleis beobachten) zu aktivieren

Diese Zugriffsberechtigungen können je nach Endgerät und Betriebssystemversion unterschiedlich bezeichnet sein. Auf die Berechtigungsbezeichnungen im App-Store haben wir keinen Einfluss.

Werden Standortdaten erhoben? (hier klicken)

Die App bietet Ihnen Dienste und Informationen zum weiteren Umkreis Ihres ungefähren aktuellen Aufenthaltsortes. Damit Sie diese nutzen können, ist es erforderlich, dass Ihr aktueller Standort übertragen wird. Die Übermittlung erfolgt nur, wenn Sie die entsprechenden Berechtigungen einräumen. Die Daten werden lediglich verwendet, um die angeforderten Informationen zu übermitteln.

Sie können den Zugriff auf die Standortdaten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in den App Einstellungen unter "Standort" oder in den Geräteeinstellungen Ihres Smartphones deaktivieren: Menü "mobiles Endgerät" > "Einstellungen" > "Standort" > Option Standort "Aus" aktivieren

Die Menüfolge kann zwischen den einzelnen Geräteherstellern variieren.

Push Notifications (hier klicken)

Wenn Sie unsere Eilmeldungen auf Ihrem mobilen Gerät angezeigt bekommen wollen, auch wenn Sie gerade nicht in unserer App sind, brauchen wir Ihre Erlaubnis dazu. Wir fragen beim ersten Start der App nach Ihrer Einwilligung. Die App verwendet Push-Notifications nur, wenn Sie diesen ausdrücklich zugestimmt haben. Sie können Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit in den App Einstellungen oder in den Einstellungen Ihres Smartphones für diese App widerrufen/ blockieren: Menü "mobiles Endgerät" > "Einstellungen" > "Mitteilungen" > App anwählen > "Mitteilungen blockieren" aktivieren

Die Menüfolge kann zwischen den einzelnen Geräteherstellern variieren.

Einsatz von Adobe Sitecatalyst (hier klicken)

In dieser App werden mit Technologien von Adobe Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Der Widerspruch gegen die Datenerhebung und -speicherung kann in den Einstellungen realisiert werden.

Personenbezogene Daten bei der Verwendung des Anmeldeformulars für die Unterstützung beim Ein- und/oder Ausstieg (hier klicken)

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Anmeldung und Erbringung der von Ihnen gewünschten Hilfeleistung gespeichert und verwendet. Diese Daten werden an alle an der Hilfeleistung beteiligten Unternehmen im DB Konzern weitergegeben. Nach Beendigung der Hilfeleistung werden die Daten drei Monate gespeichert und anschließend gelöscht. Bei einer weiteren Hilfeanmeldung werden Ihre personenbezogenen Daten erneut aufgenommen. Um das wiederholte Ausfüllen des Formulars zu erleichtern, können Sie Ihre persönlichen Daten lokal auf dem Smartphone speichern und wieder aufrufen. In den Fällen, bei denen Ihre Reisekette die Nutzung eines anderen Eisenbahnverkehrsunternehmens beinhaltet und die gewünschte Hilfeleistung auch für dieses Unternehmen beauftragt wird, werden wir Ihre Daten ausschließlich an dieses Eisenbahnverkehrsunternehmen weitergeben.

Nach Rücksprache und im Auftrag des Kunden sollen die Daten für die Ermöglichung künftiger Hilfeleistungen gespeichert bleiben, solange der Kunde diese Erklärung nicht direkt bei der Mobilitätsservice-Zentrale widerruft.

Wann werden Ihre Daten gelöscht? (hier klicken)

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (z.B. Geostandort-Daten zur Bestimmung der Verweildauer) nicht mehr erforderlich sind. An die Stelle der Löschung tritt die Sperrung, sofern rechtliche oder tatsächliche Hindernisse entgegenstehen (beispielsweise besondere Aufbewahrungspflichten).

Welche Rechte haben Nutzerinnen und Nutzer von DB Barrierefrei? (hier klicken)

Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.
Sie können Berichtigung, Löschung und Sperrung verlangen, wenn gesetzliche Grundlagen dafür bestehen.
Sie können der werblichen Ansprache widersprechen (Werbewiderspruch).

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an

DB Vertrieb GmbH
Stephensonstr. 1
60326 Frankfurt am Main oder per
E-Mail an app-barrierefrei@deutschebahn.com

Werden Daten verschlüsselt? (hier klicken)

Die Übertragung von Daten und E-Mails erfolgt im Internet normalerweise unverschlüsselt und ist deshalb nicht vor fremden Zugriff geschützt. Um Ihre Daten im geschützten Bereich dieser App zu schützen, werden bei der Verbindung zum Server unter anderem https, SSL und TLS 1.2 angewendet.

Da hingegen bei einer Kontaktaufnahme zu uns per E-Mail die Vertraulichkeit der übermittelten Information während der Übertragung nicht gewährleistet ist, empfehlen wir, vertrauliche Information ausschließlich per Brief zu senden.

Werden Daten weitergegeben? (hier klicken)

Eine Weitergabe, Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben.

Andere externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, sind im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (§ 11 BDSG) vertraglich streng verpflichtet. Die DB Vertrieb GmbH bleibt in diesem Fall für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Die Dienstleister arbeiten nach Weisung der DB Vertrieb GmbH, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird. Diese externen Dienstleister zählen datenschutzrechtlich daher nicht zu Dritten.

Wie aktuell sind diese Datenschutzhinweise? (hier klicken)

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis bei Aufruf der neuen Version von "DB Barrierefrei" zu lesen.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Anwendung zu deinstallieren. Mit der Deinstallation der Anwendung wird die Erhebung von Informationen bzw. die Sammlung von Informationen unverzüglich gestoppt.

Stand: Dezember 2017