Die verbesserte Reiseauskunft: gut informiert ans Ziel

Mit der verbesserten Reiseauskunft wissen Sie auf einen Blick, wie Sie - auch im Störungsfall - ans Ziel kommen.

In der neuen Reiseauskunft erhalten Sie neben fahrplanbasierten Auskünften erstmals auch Verbindungen auf Basis der aktuellen Verkehrslage. So können wir Ihnen auch bei Großstörungen (wie z.B. Streik, Unwetter etc.) immer eine fahrbare, aktuelle Alternative anzeigen.

Sie erhalten

  • minutengenaue Prognosen zu Ihrer Verbindung
  • alternative Verbindungen für die nächsten 72 Stunden
  • eine direkte Bewertung Ihrer Anschlusszüge

Wie funktioniert es?

Wir nutzen alle Daten, die uns am aktuellen Tag zur Verfügung stehen und berechnen Ihnen so die für Sie bestmöglichen Verbindungen zum Ziel. Das Ganze funktioniert ähnlich einem Navigationssystem im Auto, das Sie bei Stau über eine andere Route führt.

Da sich die Daten jederzeit ändern können, fragen Sie bitte kurz vor Abfahrt oder Umstiegen noch einmal an. Je näher Sie zeitlich mit der Anfrage an der aktuellen Zeit liegen, umso zuverlässiger ist das Ergebnis.

Zur Reiseauskunft
Der Haken, um aktuelle Alternativen einzublenden, ist standardmäßig für Sie vorbelegt. Wünschen Sie keine Suche nach aktuellen Alternativen, deaktivieren Sie diese Funktion.

Häufige Fragen zur neuen Reiseauskunft

Wo finde ich die neue Reiseauskunft?

Die neue Reiseauskunft finden Sie als Privatkunde dort, wo Sie auch bisher Ihre Reiseauskunft abgerufen hatten: im DB Navigator und auf www.bahn.de.

Was ist das Neue an der neuen Reiseauskunft?

Bis Ende 2016 existier(t)en zwei unterschiedliche Auskunftsvarianten:

  • die Standard-Reiseauskunft. Sie zeigt fahrbare und nicht fahrbare Verbindungen auf Basis des Soll-Fahrplans mit Hinweisen, wenn Sollverbindungen beeinträchtigt sind.
  • Die Echtzeit-Auskunft ("Live-Auskunft"). Sie zeigt fahrbare Verbindungen auf Basis von Ist-Daten, die sich aus der aktuellen Verkehrslage ergeben.

Seit Anfang 2017 kombiniert die Reiseauskunft die beiden Varianten: die Reiseauskunft wird "hybrid".

Das bedeutet: Die heutige Reiseauskunft, welche fahrbare und nicht fahrbare Verbindungen basierend auf dem Fahrplan anzeigt, wird durch eine "nachgelagerte" Ist-Suche ergänzt. Diese nachgelagerte Ist-Suche ermittelt ausschließlich fahrbare Verbindungen. Das sind auch Verbindungen, die sich aufgrund von Verspätungen ergeben und die laut Fahrplan gar nicht existieren können. Im besten Fall können sich Verbindungen ergeben, mit denen der Reisende schneller als geplant sein Ziel erreicht.

Was ist eine "fahrbare" Verbindung?

Eine fahrbare Verbindung ist nach allen vorliegenden Informationen eine Verbindung, die der Reisende tatsächlich nutzen kann: Es werden nur Verbindungen und Züge gezeigt, die fahren und in die man einsteigen kann. Die Reiseauskunft auf Basis von Ist-Daten liefert ausschließlich fahrbare Verbindungen.

Was ist eine "nicht fahrbare" Verbindung?

Eine nicht fahrbare Verbindung ist gekennzeichnet durch Beeinträchtigungen: z.B. durch einen Zugausfall oder Verbindungsbruch. Bei einem Verbindungsbruch ist ein geplanter Umstieg nicht möglich oder ein Anschluss wird nicht erreicht. Die Reiseauskunft auf Basis des Fahrplans zeigt auch Verbindungen, die aufgrund von Zugausfällen oder Verspätungen gar nicht fahrbar sind.

Was bedeutet "nächste fahrbare Verbindung"?

Unter der Überschrift "nächste fahrbare Verbindung" wird dem Reisenden die nächste fahrbare Verbindung für die von ihm angefragte Strecke angezeigt. Bei Sondersituationen wie Unwetter oder Streik, kann die nächste fahrbare Verbindung beispielsweise zehn Stunden nach der angefragten Uhrzeit liegen. Dem Reisenden wird diese Verbindung auf den ersten Klick angezeigt - er muss sich nicht über mehrere "später"-Klicks dorthin bewegen.

Was bedeutet "Aktuelle Alternative"?

Eine aktuelle Alternative ist eine Verbindung, die im Soll-Fahrplan nicht existiert. Eine aktuelle Alternative ergibt sich aus der Ist-Situation und kann den Reisenden bei Beeinträchtigung seiner Soll-Verbindung möglichst schnell und komfortabel oder überhaupt ("fahrbare Verbindung") ans Ziel bringen. Eine aktuelle Alternative kann beim nächsten Klick "verschwunden" sein und wird nicht mehr angezeigt, weil sich Änderungen der Ist-Situationen ergeben haben.

Was bedeutet "nachgelagerte Ist-Suche"?

Die Ist-Verbindungssuche verwendet Daten aus den Ergebnissen der Soll-Suche und wird deshalb zeitlich nach der Fahrplan-Suche durchgeführt. Die Ist-Suche wird also "„nachgelagert" und nicht gleichzeitig durchgeführt. Die Ergebnisse aus Soll-Suche und nachgelagerter Ist-Suche werden aber auf einen Klick (gleichzeitig) angezeigt.

Warum kann ich für "aktuelle Alternativen" online kein Ticket buchen?

Mit dem Start der neuen Reiseauskunft Anfang 2017 kann für aktuelle Alternativen online kein Ticket gebucht werden, weil fachlich noch nicht geklärt ist, ob und wie z.B. Fahrgastrechte noch angepasst werden müssen. Aktuelle Alternativen sind "Live-Verbindungen", die sich aus der aktuellen Verkehrssituation ergeben, die im nächsten Moment eventuell nicht mehr existieren und nicht rekonstruiert werden können.

Die Deutsche Bahn arbeitet daran, im Laufe des Jahres 2018 eine Buchbarkeit für aktuelle Alternativen anzubieten.

Was ist ein Ersatzfahrplan?

Bei überregionalen Einschränkungen des Regelzugverkehrs, wie zum Beispiel bei Unwettern, technischen Großstörungen oder auch Streiks, richtet die Bahn nach Möglichkeit einen Ersatzfahrplan ein, um die Auswirkungen der Sondersituation für die Kunden zu begrenzen.

Video: Die verbesserte Reiseauskunft der Bahn

Was genau kann die verbesserte Reiseauskunft jetzt eigentlich? Wir erklären's Ihnen in unserem Video.