Sie sind in einem Zug mit bestätigtem Verdachtsfall gefahren?

Bei einem von Behörden festgestellten Corona-Verdacht wird der betroffene Bereich im Zug gesperrt und nach der Fahrt professionell gereinigt und desinfiziert. Wenn Sie sich in einem Zug aufgehalten haben, der von den Behörden aufgrund eines Corona-Verdachts gesperrt wurde, und Sie noch keine Aussteigerkarte erhalten haben, möchten wir Sie bitten, das unten stehende Kontaktformular auszufüllen oder sich an unsere kostenfreie Hotline zu wenden: 0800 5 14 15 14.

Bitte füllen Sie das Formular aus

Haben Sie weitere Züge genutzt?

Dann teilen Sie uns hier bitte Zuggattung und -nummer sowie Wagen- und Sitzplatznummer mit.

Verifikation

* Pflichteingaben

Im Umgang mit Ihren persönlichen Daten werden selbstverständlich alle Vorgaben des Datenschutzes beachtet. Aus Sicherheitsgründen wird beim Absenden die IP-Adresse gespeichert.

Mit dem Ausfüllen des Formulars oder durch Anruf bei der Hotline erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Sie kontaktieren dürfen, wenn sich der Verdacht auf Coronavirus bei dem erkrankten Mitreisenden bestätigt. Die zuständige Behörde darf nach Infektionsschutzgesetz verlangen, dass wir in diesem Fall die Daten auch an sie herausgeben.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung Ihrer Daten an die Behörde ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO