Datenschutzhinweise Deutsche Bahn Action für den Google Assistant

Eine Nutzung unserer Deutsche Bahn Action für den Google Assistant ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Services unseres Unternehmens in Anspruch nehmen möchten, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden.

Mit diesem Hinweis informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben, wie wir sie nutzen und wie Sie der Datennutzung widersprechen können.

Wer ist verantwortliche Stelle für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die DB Vertrieb GmbH, Stephensonstr. 1, 60326 Frankfurt, erhebt und verarbeitet Ihre Daten als Verantwortlicher. Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Chris Newiger. Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz bei der Deutsche Bahn Action für den Google Assistant haben, so kontaktieren Sie bitte

DB Vertrieb GmbH
Stephensonstraße 1
60326 Frankfurt

E-Mail: ecommerce-datenschutz@bahn.de

    Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir Ihre Daten?

    Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben. Aus technischen Gründen müssen wir bei der Nutzung der Deutsche Bahn Action für den Google Assistant bestimmte Daten erheben und speichern.

    Diese betrifft im Einzelnen:

    • Datum und Dauer der Nutzung
    • Anfragen an die Deutsche Bahn Action
    • Antworten der Deutsche Bahn Action (und somit beispielsweise Start- und Zielort einer Verbindung sowie Abfahrts-/Ankunftszeit und Zugnummer)
    • Fehlermeldung bei der Nutzung der Deutsche Bahn Action
    • Daten, die aufgrund von ausdrücklichen Nutzerwünschen in der Deutsche Bahn Action gespeichert werden. Dies sind:
    • Funktion „Meine Orte“ (und somit der von Ihnen in der Deutsche Bahn Action hinterlegte Ort mit jeweiliger Haltestelle bzw. Adresse [z. B. „Mein Ort Arbeit“])
    • Geräte-Adresse, sofern Sie der Übertragung zugestimmt haben

    Konkret erfolgt die Datenverarbeitung folgendermaßen:

    Nach dem Öffnen der Deutsche Bahn Action können Sie dem Google Assistant einen Befehl per Sprache oder Texteingabe geben und somit eine Frage oder eine sonstige Anforderung an unseren Informationsdienst übermitteln. Zur Ausführung dieses Befehls wird uns Google die folgenden Daten in Textform weiterleiten:

    - Die von Google individuell zugewiesene Conversation ID, die für die Dauer eines Dialogs mit der DB Action gültig ist
    - Die von Ihnen in Bezug auf die Deutsche Bahn Action gestellte Frage oder Aufforderung

    Soweit wir eine passende Antwort auf Ihre uns übermittelte Frage oder Aufforderung haben, geben wir diese in Textform an Google zurück. Im Rahmen des Google Assistant erfolgt sodann die Umwandlung des Textes in eine akustische Sprachausgabe, die Ihnen über Ihr Google Assistant-fähiges Gerät (z. B. Google Home) abgespielt wird. Bei Geräten mit Display (z. B. die Google Assistant App auf dem Smartphone oder Google Nest Hub) wird die Antwort zusätzlich visuell dargestellt. Die Art und Weise der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bevor eine Ihrer Fragen oder Aufforderungen von Google an uns übermittelt wurde, sowie nachdem wir eine entsprechende Antwort für Sie an Google übermittelt haben, liegt außerhalb unseres Einfluss- und Verantwortungsbereichs. Die von uns zu verantwortende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beginnt mit dem Erhalt Ihrer personenbezogenen Daten durch Übermittlung von Google an uns und endet, wenn wir eine entsprechende Antwort in Textform an Google zur Übermittlung an Sie übergeben haben.

    Grundsätzlich können Sie die Deutsche Bahn Action anonym nutzen. Sobald Sie jedoch die Personalisierungsfunktion „Meine Orte“ nutzen, muss eine Verknüpfung von der Deutschen Bahn Action mit ihrem Google-Konto stattfinden. Auf Basis Ihres Google-Kontos werden in der DB Action anschließend die von Ihnen festgelegten Orte (z. B. Arbeit) gespeichert. Mit der Verknüpfung willigen Sie ein, dass Google uns den in Ihrem Google-Konto gespeicherten Namen, die E-Mail-Adresse sowie Ihr Profilbild übermittelt. Ihr Name, die E-Mail-Adresse und das Profilbild werden von der DB nicht genutzt, sondern lediglich standardmäßig von Google übertragen.

    Sofern Sie die Verknüpfung Ihres Google-Kontos mit der Deutsche Bahn Action aufheben, wird die Deutsche Bahn Action so lange anonym genutzt, bis erneut eine Verknüpfung mit Ihrem Google-Konto stattfindet. Erst bei erneuter Verknüpfung können die zuvor gespeicherten Daten („Meine Orte“) wieder genutzt werden, allerdings nur sofern die Inaktivität Ihres Google-Kontos nicht über 24 Monaten liegt.

    Ergänzend können Sie Ihren Geräte-Standort für die Deutsche Bahn Action freigeben. Der exakte Standort Ihres Geräts (Längen- und Breitengrad sowie Straßenname) wird dabei nur nach Ihrer Einwilligung von Google an uns übertragen. Eine Verknüpfung mit Ihrem Google-Konto (wie bei der Personalisierungsfunktion „Meine Orte“) ist dabei nicht notwendig.

    Die von Ihnen an uns gerichteten Fragen und Aufforderungen werden, nachdem wir eine entsprechende Antwort an Google übermittelt haben, anonymisiert und können Ihnen sodann nicht mehr zugeordnet werden.
    Soweit wir in dem vorstehend beschriebenen Umfang Ihre Daten verarbeiten, sind wir hierzu gemäß Art 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO berechtigt, da dies zur Erfüllung Ihrer Anfrage zwingend erforderlich ist.

    Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

    Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden, erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist. So speichern wir im Rahmen eines Vertragsverhältnisses Ihre Daten mindestens bis zur vollständigen Beendigung des Vertrages. Anschließend werden die Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt. Die aus technischen Gründen (Datum und Dauer der Nutzung, Anfragen an die Deutsche Bahn Action, Fehlermeldungen) gespeicherten Daten werden nach 35 Tagen gelöscht.

    Die gespeicherten Daten zur Funktion "Meine Orte" können Sie zudem jederzeit löschen, indem Sie in der Deutsche Bahn Action "Meine Orte löschen" sagen. Alternativ können Sie auch direkt "Ok Google, sprich mit Deutsche Bahn und lösche meine Orte" sagen. Sollten Sie Ihre Daten zur Funktion „Meine Orte“ in der Deutsche Bahn Action nicht selbst löschen, werden diese automatisch gelöscht, sobald Ihre Google ID 24 Monate inaktiv ist.

      Werden Daten weitergegeben?

      Wenn Sie die Deutsche Bahn Action nutzen, werden Ihre personenbezogenen Daten über Google Assistant-fähige Endgeräte auch an Google weitergegeben. Auf eine etwaige Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google haben wir keinen Einfluss. Zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Google besuchen Sie bitte die Datenschutzerklärung von Google unter folgender Adresse: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=DE

      Weitere Informationen zur Datenfreigabe für den Google Assistant finden Sie unter der folgenden Adresse: https://support.google.com/assistant/answer/7126196?hl=de. Ergänzende Informationen zur Datensicherheit & Datenschutz bei Google Home finden Sie unter dieser Adresse: https://support.google.com/googlehome/answer/7072285?hl=de

      Für die von uns verantwortete Datenverarbeitung gilt, dass zur Abwicklung des von uns angeforderten Dienstes in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich ist, wie z. B. von Rechenzentrum-Betreibern. Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet. Die Dienstleister arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird.

      Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung.

      Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet durch uns nicht statt, es sei denn, es liegen angemessene Garantien vor. Dazu gehören die EU-Standardvertragsklauseln sowie ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

      Findet eine Analyse der Nutzung der Deutsche Bahn Action statt?

      Es findet derzeit keine Analyse der Nutzung der Deutsche Bahn Action statt.

      Welche Rechte haben Nutzerinnen und Nutzer der Deutsche Bahn Action für den Google Assistant?

      • Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.
      • Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) ihrer personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.
      • Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die DB Vertrieb GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de
      • Sie können der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, wenn die Datenverarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen erfolgt.

      Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an

      DB Vertrieb GmbH
      Stephensonstr. 1
      60326 Frankfurt

      oder per E-Mail an: ecommerce-datenschutz@bahn.de

      Aktualisierung des Datenschutzhinweises

      Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile des Datenschutzhinweises Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

      Stand Mai 2020