bahn.business Online News

Wir wollen für Sie und Ihre Geschäftsreisenden die Buchung und die Reiseinformationen so einfach, effizient und übersichtlich wie möglich gestalten. Dafür entwickeln wir unsere bahn.business Geschäftskundenportale und unsere App DB Navigator stetig weiter.

Komfort Check-in ohne Sitzplatzreservierung

Nach der erfolgreichen Einführung des Komfort Check-in können Geschäftsreisende jetzt auch ohne Sitzplatzreservierung im Zug bequem über den DB Navigator einchecken. Dadurch entfällt die Kontrolle durch den Zugbegleiter.

Verfügbar ist dieser digitale Self-Service für Handy-Tickets oder in die App geladene Online-Tickets in allen ICE-Zügen im Fernverkehr der DB in Deutschland.

Der Komfort Check-in wird in der App über das jeweilige Ticket aufgerufen. Im folgenden Bestätigungsdialog gibt der Geschäftsreisende die Wagen-, Sitzplatz- und gegebenenfalls seine BahnCard (Business)-Nummer ein.

Für Sie und Ihre Geschäftsreisenden ergeben sich damit folgende Vorteile:

  • Selbst einchecken und ohne Ticketkontrollen reisen - auch nach einem Personalwechsel
  • Auch wenn für einen Zug keine Sitzplatzreservierung gebucht wurde, kann der Geschäftsreisende sich nun selbst auf einem freien Platz einchecken und ungestört die Reise genießen.

bahn.business Buchung über Outlook im Geschäftskundenportal

Geschäftsreisende, die ein Firmenkunden-Login im Geschäftskundenportal haben, können über das neue Add-In "Geschäftsreisen mit bahn.business" nun direkt aus dem Outlook-Kalender heraus Bahnangebote buchen.

Über Microsoft AppSource (hier Microsoft AppSource aufrufen) wird das Add-In in den Outlook-Kalender geladen. Anschließend meldet sich der Geschäftsreisende im Add-In einmalig mit seinem Firmenkunden-Login an und verknüpft dieses dadurch mit dem Geschäftskundenportal.

Danach kann eine Bahnbuchung direkt aus einem Outlook-Termin heraus gestartet werden. Nach Klick auf das Add-In im Reiter "Termin" werden sowohl Zielort als auch Datum und Ankunftszeit aus dem Termineintrag automatisch für die Buchung vorbelegt. Persönliche Präferenzen sowie das hinterlegte Zahlungsmittel werden aus dem Profil im Geschäftskundenportal übernommen, so dass die gewünschte Fahrt in wenigen Schritten gebucht werden kann.

Nach Abschluss der Buchung werden das Ticket und die Reiseverbindung direkt im Kalendereintrag gespeichert.

Für Sie und Ihre Geschäftsreisenden ergeben sich damit folgende Vorteile:

  • Mit dem Add-In von bahn.business eine geschäftliche Bahnreise schnell und einfach aus einem Outlook-Kalendereintrag heraus buchen
  • Automatische Berücksichtigung von hinterlegten Zahlungsmitteln und Präferenzen
  • Schnelles Aufrufen eines gebuchten Tickets direkt aus dem Kalendereintrag

Buchung von Verbundtickets über die App DB Navigator

Seit Kurzem können Geschäftsreisende mit einem Firmenkunden-Login auch Verbundtickets im DB Navigator buchen. Knapp 30 Verkehrsverbünde stehen in der App bereits zur Verfügung.

Die Buchungen können direkt in der Reiseauskunft des DB Navigators erfolgen. Dazu wird einfach die gewünschte Nahverkehrsverbindung eingegeben und ausgewählt. Anschließend kann das entsprechende Verbundangebot gebucht werden.

Alternativ sind über den Menüpunkt "Verbundtickets" im DB Navigator alle verfügbaren Verbünde ersichtlich. Nach Auswahl des gewünschten Verbundes kann dort das entsprechende Angebot gebucht werden.
Je nach Verbund stehen Einzelfahrscheine, Kurzstrecken-Tickets, Tages- oder Gruppenkarten zur Verfügung sowie in einigen Verbünden auch Wochen- und Monatsfahrkarten.

Die Abrechnung der Verbundtickets erfolgt über die im Profil gespeicherte Kreditkarte. Bei Nutzung von Reisestellenkarten werden die hinterlegten Zusatzdaten an den Kreditkarten-Anbieter übergeben. Wird eine Rechnung für die Reisekostenabrechnung benötigt, kann in der Auftragsübersicht im Geschäftskundenportal mit einem Klick ein digitaler Kaufbeleg angefordert werden.


Für Sie und Ihre Geschäftsreisenden ergeben sich damit folgende Vorteile:

  • Schnelles, einfaches und papierloses Buchen von Verbundtickets
  • Kein Anstehen an Ticket-Automaten
  • Kein Bargeld notwendig
  • Zentrale Abrechnung über hinterlegte Firmenkreditkarten möglich
  • Eine App und ein Zugang für fast alle Tickets im Fern- und Nahverkehr in Deutschland
Allgemeine Infos, insbesondere zu den aktuell im DB Navigator verfügbaren Verbünden, finden Sie hier auf inside.bahn.de

Handy-Tickets mit neuem Layout in der App DB Navigator

Der Bereich "Meine Tickets" in der App DB Navigator wurde überarbeitet und hat zukünftig ein neues Layout.

Die Tickets werden farblich unterschiedlich dargestellt, je nachdem ob es sich z.B. um eine Fahrkarte im DB-Tarif, ein Verbundticket oder eine autonome Reservierung handelt. Bei Klick auf den oberen Bereich der Darstellung öffnet sich das Handy-Ticket mit dem Barcode für die Kontrolle im Zug. Bei Klick auf den unteren Bereich öffnet sich der Reiseplan. Außerdem wird hier jetzt die Möglichkeit zum Komfort Check-in angezeigt.

Neu ist auch, dass Hin- und Rückfahrten als getrennte Tickets angezeigt werden - auch, wenn sie zum selben Auftrag gehören.

Die Reihenfolge der Tickets ist chronologisch angeordnet und kann über eine überarbeitete Filterfunktion sortiert werden.

Für Sie und Ihre Geschäftsreisenden ergeben sich damit folgende Vorteile:

  • Bessere Usability dank übersichtlicher Auflistung der gekauften Tickets und farblich markierter Ticketarten
  • Getrennte Anzeige der Hin- und Rückfahrt zur einfacheren Nutzung im Zug
  • Direkter Aufruf und Möglichkeit der Nutzung des Komfort Check-in