Häufige Fragen zum Veranstaltungsticket

Wir beantworten Ihre Fragen rund um das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn.

Für welche Veranstaltungen ist das Veranstaltungsticket vorgesehen?

Beim Veranstaltungsticket handelt es sich um ein auf die Veranstaltung ausgerichtetes Festpreis-Angebot für geschäftlich veranlasste Reisen, wie Kongressbesuche, Messen, Firmen- und Seminarveranstaltungen.

Ab welcher Anzahl von Teilnehmern wird das Veranstaltungsticket angeboten?

Das Veranstaltungsticket ist für Veranstaltungen ab 1.000 Teilnehmern im MICE-Bereich geeignet, für Firmenveranstaltungen gilt eine Mindestabnahme von 200 Fahrten.

Für Jahresangebote, z.B. zu Seminaren, setzt die Deutsche Bahn eine Abnahmebereitschaft von 400 Fahrten/Jahr bzw. mind. 2000 Teilnehmer/ Jahr an.

Was versteht man unter einer Firmen- und einer MICE-Veranstaltung?

Die Abkürzung MICE steht für: Messe, Incentive, Congress und Event.

Diese Veranstaltungen werden einem breiten Publikum angekündigt und auch öffentlich durch den Veranstalter beworben.
Die Verkehrsmittelwahl trifft der Teilnehmer selbst, welcher das Veranstaltungsticket i.d.R. auch selbst zahlt.

Bei einer Firmenveranstaltung trägt der Veranstalter die Kosten für die Anreise zu seiner Veranstaltung und legt somit die Verkehrsmittelwahl fest. Firmenveranstaltungen sind meist nur einem internen Publikum (z.B. Mitarbeiter eines Konzerns) zugänglich.

Wie erfolgt der Ablauf von der Angebotsabgabe bis zum Verkauf der Veranstaltungstickets?

Der Veranstalter erhält ein Angebot und nimmt dieses binnen der im Angebot genannten Frist schriftlich per Mail an. Daraufhin wird das Angebot im Verkaufssystem der Deutschen Bahn hinterlegt und ist sechs Monate vor Beginn der Veranstaltung buchbar.

Wie kann ich ein Veranstaltungsticket bestellen?

Das Veranstaltungsticket kann über verschiedene Wege gebucht werden, die der Veranstalter festlegt. Mögliche Vertriebswege sind je nach Veranstaltungsart beispielweise: Online-Buchung über die Webseite der Veranstaltung oder telefonische Buchung.

Wie kann ich das Veranstaltungsticket bezahlen?

Die Zahlung des Veranstaltungstickets erfolgt mittels Kreditkarte, in besonderen Fällen nach Absprache mittels Lastschrifteinzug.

Wie lauten beim Veranstaltungsticket die Stornobedingungen für DB Sparpreise?

Veranstaltungsticket:
Auf der Webseite unter www.bahn.de/auftragssuche kann der Reisende mittels seiner auf dem Fahrschein abgedruckten Auftragsnummer das Ticket stornieren. Bei Fragen kann er sich auch gerne direkt an die Hotline unter 01806 99 66 44 wenden.

Sparpreis:
Es gelten die Erstattungskonditionen zum Zeitpunkt der Ticketbuchung gemäß Beförderungsbedingungen der DB für Sparpreise (mehr lesen Sie in unseren Beförderungsbedingungen), d.h. Umtausch oder eine Erstattung ist bis einen Tag vor dem ersten Geltungstag gegen ein Entgelt von 19 Euro pro Fahrkarte möglich.

Ab dem ersten Geltungstag ist eine Stornierung oder eine Erstattung ausgeschlossen.

Ist das Veranstaltungsticket auch im europäischen Ausland gültig?

Nein, das Veranstaltungsticket ist nur bundesweit gültig. Für ausländische Abschnitte nutzen Sie bitte unsere internationalen Angebote (mehr dazu hier).

Beinhaltet das Veranstaltungsticket auch Fahrten im öffentlichen Nahverkehr?

Die Fahrten in Bussen und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs wie U- und Straßenbahn sind im Ticketpreis nicht enthalten.

Wie lange ist das Veranstaltungsticket gültig?

Die Gültigkeit ist abhängig vom Veranstaltungszeitraum und gilt innerhalb dessen, jedoch maximal 14 Tage.

Kann ich mit dem Veranstaltungsticket bahn.bonus Punkte sammeln?

Bei jedem Kauf des Veranstaltungstickets mit einer BahnCard oder bahn.bonus Card können Sie wertvolle Prämien- und Statuspunkte sammeln. Die Prämienpunkte lösen Sie gegen attraktive Wunschprämien wie zum Beispiel Freifahrten oder 1.Klasse Upgrades ein.

Informationen dazu erhalten Sie unter www.bahn.de/bahn.bonus

Kann ich mit dem Veranstaltungsticket alle Züge auf allen Strecken nutzen?

Das Veranstaltungsticket ist in allen Fernverkehrszügen der DB AG (ICE, EC/IC) sowie im Vor- und Nachlauf des Nahverkehrs gültig. In "Nichtbundeseigenen Bahnen" ist die Nutzung im Parallelverkehr (dieselbe Strecke wird von verschiedenen Anbietern bedient) ebenfalls möglich. Verbindungen im Seeverkehr sind ausgeschlossen. Das Veranstaltungsticket gilt nicht im Thalys.

Ist beim Veranstaltungsticket die Mitnahme von Kindern bis 14 Jahren kostenfrei möglich?

Bei Kindern bis fünf Jahren ist die Mitnahme immer kostenfrei und kein Eintrag auf einem Ticket notwendig. Für Kinder ab sechs Jahren ist eine kostenfreie Mitnahme mit dem Veranstaltungsticket nicht möglich, da es sich um ein Angebot für Geschäftsreisende handelt.

Ist das Fahren mit der Deutschen Bahn und dem Veranstaltungsticket umweltfreundlich?

Mit dem Veranstaltungsticket der Bahn reisen Teilnehmer in den Fernverkehrszügen mit 100 % Ökostrom und verringern damit nachhaltig den CO2-Ausstoß Ihrer Veranstaltung (lesen Sie mehr dazu hier).

Kann ich mit dem Veranstaltungsticket auf der Hinfahrt von einem DB-Bahnhof starten und bei der Rückfahrt einen anderen DB-Bahnhof anfahren?

Ja, Sie können bei der Buchung des Tickets über die telefonische Hotline jeden DB-Bahnhof in Deutschland für die Hin- und Rückfahrt nutzen. Bei der Online Buchung müssen Sie bei der Buchung einen Abfahrts- und Zielbahnhof angeben. Ändert sich Ihr Zielbahnhof für die Rückfahrt, empfehlen wir Ihnen die Fahrt mit dem Veranstaltungsticket für beide Fahrten getrennt zu buchen.