Ihre Anschlussmobilität im Niedersachsentarif

Einfach unterwegs mit nur einer Fahrkarte für Bahn und Bus

Gelegentliche Zugfahrten

Bei Einzel- sowie Hin- und Rückfahrkarten des Niedersachsentarifs ist eine Fahrt am Start- und Zielort mit öffentlichen Verkehrsmitteln automatisch und ohne Aufpreis inbegriffen.

Nutzen Sie Ihre Fahrkarte des Niedersachsentarifs bereits bei Reisebeginn, um mit Bus, Stadt-, Straßen-, U- oder S-Bahn von Zuhause aus zum Bahnhof zu gelangen.
Im unmittelbaren Anschluss an die Zugfahrt gilt diese Fahrkarte auch für die Weiterfahrt vor Ort mit diesen Verkehrsmitteln.
Diese erweiterte Nutzung für das Stadtgebiet bzw. im Landkreis gilt in nahezu ganz Niedersachsen, in Bremen und Hamburg (im Tarifbereich Hamburg AB, außer Schnellbusse).

Durch den Fahrscheinaufdruck "und örtl. Nahverkehr" oder "und örtl. NV" und ähnliche Bezeichnungen ist erkennbar, ob die Zugfahrkarte auch für Fahrten vor Ort gilt. Fahrten ins weitere Umland sind allerdings ausgeschlossen. Dafür muss wie bisher ein eigener Fahrschein gelöst werden.

Ergänzende Angebote für Zeitkarten

Pendler können als Inhaber von Zeitkarten oder Abos des Niedersachsentarifs optional eine preislich deutlich ermäßigte Zeitkarte für den Nahverkehr als Ergänzung ihrer Zugfahrkarte sowohl für den Start- als auch für den Zielort erwerben.
Diese Anschlussprodukte sind zeitgleich beim Fahrkartenkauf (am Automaten oder in den Verkaufsstellen) erhältlich. Der nachträgliche Fahrkartenerwerb mit dieser Rabattierung ist nicht möglich.

Geltungsbereiche

Hier finden Sie weitere Informationen und Karten zum Geltungsbereich:

www.niedersachsentarif.de