Rimini: Frei mit Bahn und Bikini

Emilia Romagna ©

Urlaub für die ganze Familie

Emilia Romagna ©

Kilometerlange Sandstrände, die zu den sichersten Stränden Europas gehören, zahlreiche Freizeit-, Themen- und Vergnügungsparks und große Events machen den Ferienort Rimini zu einem erlebnisreichen Reiseziel für die gesamte Familie. Doch auch abseits des Trubels des beliebten Badeorts gibt es viel zu sehen: antike Dörfer, hügelige Landschaften und traditionsreiches Kunsthandwerk.

Anreise mit der Bahn

Ganzjährig ist Rimini von München aus mit einfachen Umsteigeverbindungen via Bologna erreichbar. 2x täglich wochentags startet die erste Verbindung in München um 7.34 Uhr mit Ankunft in Rimini um 15:34. Die zweite Verbindung startet um 9:34 Uhr mit Ankunft um 17:34. Samstags und sonntags verkehrt jeweils 1 Direktverbindung von München nach Bologna, jeweils um 09:34 in München.

Von München direkt an den Strand: vom 2. Juni bis 9. September fährt auch wieder ein DB-ÖBB EuroCity freitags und samstags direkt nach Rimini, u.a. mit Halt in Cesena. Jeweils Samstags und Sonntag verkehrt dieser Zug in die Gegenrichtung.

Für Reisende aus NRW, Hamburg oder z.B. Berlin bieten die später von München startenden Direktverbindungen nach Verona und der Umstieg auf das Zugangebot der Trenitalia von Verona nach Bologna an. Alternativ ermöglichen das Nachtzugangebot von DB mit Nacht-ICEs z.B. aus NRW und Berlin auch die frühe Ankunft in München und den direkten, entspannten Umstieg auf die frühen Verbindungen nach Bologna.

Sommeraktion: in ausgewählten Hotels bekommen Reisende die Bahnfahrt ab München geschenkt, wenn mindestens 7 Nächte gebucht werden!

Hier geht es zu den Urlaubsangeboten mit kostenfreier Bahnanreise ab München.

Sparpreis finden

Mobilität vor Ort

Der Bahnhof in Rimini liegt im Zentrum der Stadt – zahlreiche Unterkünfte sind also einfach und schnell zu Fuss erreichbar.
In vielen Pauschalangeboten wird auch ein Abholservice vom Gastgeber organisiert, oft kostenfrei. Alternativ bieten sich die regelmäßig in alle Richtungen fahrenden Busse an.

Vom Bahnhof aus fahren viele Busse direkt ins Hinterland und an die naheliegenden Badeorte. Und mit der Regionalbahn lassen sich auch die anderen Badeorte an der Küste erreichen.

Zur Webseite Emilia Romagna

Tipp: Romagna Visit Card

Die Gästekarte der Region umfasst auch die Nutzung der Busse.

Informationen zur Gästekarte