VVS Tarifreform

Seit dem 1. April 2019 gibt es den neuen VVS-Tarif. Statt 52 Tarifzonen gibt es jetzt nur noch 8. Dadurch sind viele Verbindungen günstiger geworden.

Selbstverständlich profitieren Sie mit dem DB VVS-Abo von der Tarifreform! Sie wollen jetzt die neuen Preise erfahren? Über den Tarifrechner einfach Produkt und Strecke wählen und den Preis ab 1. April 2019 anzeigen lassen.

Was müssen Sie bzgl. der Umstellung unternehmen? Nichts, wir stellen Ihr aktuelles Abo automatisch auf die neue Preisstufe um.

Zum Tarifrechner VVS

Was ändert sich genau?

Nach gründlichen Überlegungen haben sich Land, Stadt Stuttgart, Landkreise, Verkehrsunternehmen und Verbund darauf geeinigt, gemeinsam die große Tarifzonenreform umzusetzen und zu finanzieren.

Ab dem 1. April 2019 ergeben sich für Sie damit folgende Vorteile:

  • Die jetzigen Tarifzonen 10 und 20 sind zu einer Tarifzone verschmolzen. Die gesamte Stadt Stuttgart liegt innerhalb der neuen Zone 1. Davon profitieren insbesondere die Fahrgäste in Stuttgart - aber natürlich auch Pendler, die in die Landeshauptstadt fahren.
  • Die Sektorengrenzen innerhalb der Außenringe gibt es nicht mehr. Außerdem sind alle 60er und 70er-Zonen zur neuen Zone 5 zusammengefasst.
  • Der neue Tarifzonenplan ist sehr viel übersichtlicher und einfacher als der bisherige. Denn insgesamt hat sich die Zahl der Tarifzonen deutlich von 52 auf nur noch 8 reduziert.

Im Übrigen: Im Jahr 2019 verzichten wir außerdem auf die jährliche Tarifanpassung. Die Preise bleiben also bis 31. Dezember 2019 gleich.

Der neue Tarifzonenplan