Mit dem Sparpreis Europa ab 39 Euro nach Italien!

Mit täglich fünf direkten Verbindungen ab München und zahlreichen attraktiven Umsteigeverbindungen aus ganz Deutschland geht es schnell und entspannt nach Italien - nach Südtirol, ins Trentino, an den Gardasee, nach Verona, Bologna oder Venedig.

Mit dem Sparpreis Europa geht es auch richtig günstig nach Florenz, Mailand und Rom - ab 39 Euro. Oder über Nacht mit dem City Night Line ab 59 Euro im Liegewagen.

Tipp:

An Bord der DB/ÖBB Eurocity Züge zwischen München und Bozen ist das „Anschlussticket Südtirol“ für 5 Euro erhältlich und sichert damit die Anschlussmobilität in Südtirol am Tag der Hinreise. Das Ticket ist auch in den DB Bahn Reisezentren erwerbbar.

Neu: Egal ob als Familie, Könner oder Einsteiger, mit dem neuen Skigebietsfinder finden Sie in vier Klicks Ihr ideales Skigebiet in Südtirol: www.suedtirol.info/skigebietsfinder

Verona
  • Ab 39 Euro in der 2. Klasse
  • Ab 69 Euro in der 1. Klasse
  • Auf kurzen Verbindungen ab 29 Euro in der 2. Klasse (z.B. München - Bozen)
  • Familientipp: Kinder / Enkelkinder unter 15 Jahren reisen kostenfrei mit – sie müssen nur auf dem Ticket der Eltern / Großeltern beim Kauf eingetragen werden.
  • 25% Rabatt mit der BahnCard 25
  • Mit viel Gepäck nach Italien? Kein Problem mit dem Bahn Gepäckservice
  • Als Online-Ticket (für EC-Züge über den Brenner) auf bahn.de buchbar
  • Für viele Verbindungen als Handy-Ticket (für EC-Züge über den Brenner) buchbar
Preis: 2. Klasse ab 39 Euro* (einfache Fahrt).
1. Klasse ab 69 Euro* (einfache Fahrt).

* auf bestimmten grenznahen Verbindungen auch schon günstiger
Buchungszeitraum: bis auf Weiteres
Reisezeitraum: bis auf Weiteres
Vorkaufsfrist: Frühestens 91 Tage und spätestens 3 Tage vor dem Reisetag.
Geltungsdauer: 15 Tage. Bitte buchen Sie die Hin- und Rückfahrt getrennt, wenn die Rückfahrt mehr als 15 Tage nach der Hinfahrt stattfindet.
Strecke: Grenzüberschreitende Strecken zwischen Deutschland und Italien:
- durch Österreich: mit den ÖBB-DB EuroCity Zügen über Kufstein und den Brenner nach allen Halten auf der Linie der ÖBB-DB EuroCity-Zügen und zu ausgewählten Zielen, die mit Umstieg erreichbar sind, z. B. in Südtirol, nach Mailand, Florenz oder Rom.
Produkte: ICE, IC/EC oder City Night Line (zzgl. Reservierung für die gewünschte Komfortkategorie) mindestens auf einer Teilstrecke. Grenzübertritt Österreich/Italien nur in den DB/ÖBB EuroCity-Zügen. Grenzübertritt Schweiz/Italien nur in ausgewählten Fernverkehrszügen. Vor- und Nachlauf in Nahverkehrszügen der DB sowie in parallel verkehrenden NE-Nahverkehrszügen ist zugelassen.
Zugbindung: Ja.
Fahrkarte: Gilt für eine einfache Fahrt.
Buchung von Hin- und Rückfahrt möglich.
Umweg: Keine Umwege möglich.
Wagenklasse: 1. und 2. Klasse.
BahnCard-Rabatt/RAILPLUS: Mit der BahnCard 25 erhalten Sie 25% Rabatt je Richtung.
Mitfahrer-Rabatt: Nein.
Familienkinder kostenlos: Eigene Kinder bis einschließlich 3 Jahre (kein Eintrag auf der Fahrkarte erforderlich)
Eigene Kinder/Enkelkinder im Alter bis unter 15 Jahre in Begleitung mindestens eines eigenen Eltern/Großelternteiles reisen kostenfrei mit, wenn für mindestens einen Erwachsenen der „Sparpreis Europa“-Fahrpreis bezahlt wurde. (Eintrag auf der Fahrkarte erforderlich).
Kinder-Ermäßigung: Alleinreisende Kinder zahlen den halben Erwachsenen-Fahrpreis.
Alleinreisende Kinder bis einschließlich 3 Jahren reisen kostenlos.
Umtausch/Erstattung: Erstattung oder Umtausch sind gegen ein Entgelt von 17,50 Euro bis einen Tag vor Reiseantritt möglich. Ab dem 1. Geltungstag ist eine Erstattung ausgeschlossen.
Es besteht die Möglichkeit, bereits ab 6 Euro eine DB-Spar- und Spezialpreis-Versicherung abzuschließen, die Sie gegen die Rücknahmegebühren absichert bzw. mit der der Fahrkartenpreis bei Rücktritt aus versichertem Grund erstattet werden kann. Zudem ist es möglich, am ersten Geltungstag der Hin- bzw. Rückfahrt - gegen Aufzahlung des Differenzbetrages zum Flexpreis - für die Strecke des regulierenden Beförderers (im Zug zum Bordpreis) und einem zusätzlichen Bearbeitungsentgelt von 17,50 Euro je Fahrschein und Fahrtrichtung, den „Sparpreis Europa“-Fahrschein für einen anderen Zug auf der gesamten Reisestrecke gültig zu schreiben.

Möchten Sie Fahrscheine, die nicht als Online-Ticket, sondern als herkömmliche Fahrkarte gebucht wurden, umtauschen oder erstatten lassen und enthält der Fahrschein reservierungspflichtige Produkte, müssen Sie sowohl den Fahrschein als auch die zugehörige Platzreservierung vorlegen.
Besonderheiten: Die Fahrkarten zum Angebot Sparpreis Europa gelten nur für die eingetragenen Tage und Züge (Zugbindung).
Solange der Vorrat reicht. Der Grenzübertritt darf nur in einem gebuchten DB Fernverkehrszug erfolgen. Kann als einfache Fahrt oder als Hin- und Rückfahrt gebucht werden.
Fotoshooting Winter Skifahren 2012

Winter auf der Sonnenseite - Winter in Südtirol

Auf Augenhöhe mit den weiß getünchten Zacken der Dolomiten, das Gesicht der Wintersonne entgegen, die Speisekarte am Tisch – dürfen es Knödel oder Spaghetti sein? Dazu passenden Südtiroler Wein, bevor es den Hang auf bestens präparierten und schneesicheren Pisten hinuntergeht. Als Abendprogramm bietet sich eine Rodelfahrt im Mondschein an, gemeinsam mit vielen Südtirolern, die ihren Volkssport zelebrieren. Während sich von den Regionen in den Dolomiten bis hin zum Ortler im Westen alles rund um Wintersport dreht, lässt sich die Jahreszeit südlich von Bozen angenehm mild genießen, mit langen Spaziergängen und viel Entspannung in charmanten Weindörfern.

Egal ob als Familie, Könner oder Einsteiger, mit dem neuen Skigebietsfinder finden Sie in vier Klicks Ihr ideales Skigebiet in Südtirol:
www.suedtirol.info/skigebietsfinder