Hier bin ich Gast. Hier fahr ich kostenlos.

Mit der Gästekarte die Vielfalt des Oberlands entdecken.

Ob Sport, Kultur oder pure Entspannung: Genießen Sie Ausflüge ganz ohne Auto und erhalten dazu vielerorts vergünstigten Eintritt.

Seit 1. Januar 2019 können Urlauber mit den Gästekarten des Oberlands die RVO-Busse auf allen Linien zwischen Landsberg und Bayrischzell sowie zwischen Garmisch-Partenkirchen und Miesbach kostenfrei nutzen. Diese Regelung gilt für die Gästekarten der folgenden Regionen:

Alpenwelt Karwendel, Ammergauer Alpen, Bad Heilbrunn und Benediktbeuern, Bad Tölz, Bayrischzell, Das Blaue Land, Leitzach- und Schlierachtal, Farchant und Oberau, Grainau, Garmisch-Partenkirchen, Jachenau, Kochel am See, Lenggries und Tegernseer Tal.

Die Gästekarte erhalten Sie bei Anreise von Ihrem Gastgeber. Mehr Informationen zur Gästekarte und den damit verbundenen Vergünstigungen geben Ihnen die Vermieter und Touristinformationen vor Ort.

Verkehrsgebiet Oberland (PDF, 1.20MB)

Hier erhalten Sie eine Übersicht, welche Linien zum Verkehrsgebiet Oberland gehören.

Ausflugstipps

Gemeinsam auf zu neuen Höhen.

Ein Ausflugsziel für die ganze Familie: die urige Moni Alm in der Nähe des Spitzingsees eignet sich ideal als Ausgangspunkt für große und kleine Wanderungen. Wer lieber mehr Action will, kann sich bei der Stümpflingsbahn Mountaincarts, eine Art Gokart für die Berge, ausleihen und die ca. 3,5 km lange Strecke bergab düsen.

Wie kommt man dorthin?
Mit den Linien 9560 Tegernsee - Spitzingsee und 9562 Schliersse - Spitzingsee
Haltestelle: Spitzingsee

Zur Moni Alm Zu den Mountaincarts

Eintauchen und das Bergpanorama genießen.

Zwei Luftkurorte mit atemberaubender Kulisse: Die Landschaft rund um Kochel am See und Walchensee lädt zum Verweilen ein. ein Sprung ins kühle Nass an einer der zahlreichen Badeplätze oder eine Radltour um den Walchensee - das Zwei-Seen-Land bietet für jeden Geschmack das richtige Angebot.

Wie kommt man dorthin?
Mit der Linie 9608 Garmisch-Partenkirchen - Kochel am See
Haltestelle: Walchensee

Zum Zwei-Seen-Land

Oberbayerische Geschichte erleben.

Ora et lebora ("bete und arbeite") - dieses Motto prägt das Leben im benediktinischen Kloster Ettal in Oberammergau bis heute. Wer Einblick in den Alltag der Mönche bekommen möchte, kann an einer der Führungen teilnehmen. Neben einem Rundgang in der Basilika werden auch Führungen in der klostereigenen Brauerei und Likörmanufaktur angeboten.

Wie kommt man dorthin?
Mit der Linie 9606 Füssen - Garmisch-Partenkirchen
Haltestelle: Klostergasthof Ettal

Ins Kloster Ettal

Postkartenidylle zum Anfassen.

Der 1.722 Meter hohe Wallberg gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in Bayern. Kein Wunder: Aktiv-Touristen können sich hier austoben. Im Sommer genießen Wanderer den wunderschönen Ausblick ins Tegernseer Tal, während sich Gleitschirm- und Drachenflieger in die Lüfte schwingen. Im Winter lockt die längste Naturrodelbahn Deutschlands.

Wie kommt man hin?
Mit den Linien 9556 Tegernsee - Stuben und
9550 Tegernsee - Pertisau
Haltestelle: Wallbergbahn

Zur Wallbergbahn

Sie haben eine Frage zum Geltungsbereich Ihrer Gästekarte? Sie erreichen uns
in Weilheim unter +49 881 92477-0
Montag - Donnerstag von 8 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr
Freitag von 8 - 12 Uhr und 13 - 14 Uhr

in Tegernsee unter +49 8022 18750-0
Montag bis Donnerstag von 8 - 16 Uhr
Freitag von 8 - 14 Uhr