Die digitalen Services der Deutschen Bahn

Begleiten Sie Ex-Rennfahrer Nico Rosberg und die Rock-Legende Iggy Pop auf ihrer Reise mit der Deutschen Bahn

Mit unseren digitalen Services meistern Sie jede noch so verrückte Situation genauso lässig und elegant wie Nico Rosberg.

Unsere beliebte App, der DB Navigator, begleitet Sie mit Echtzeit-Informationen auf Ihrer Reise. Der DB Streckenagent informiert Sie über Störungen, Ersatzverkehr und Alternativrouten auf der täglichen Verbindung im Nahverkehr. Mit dem Komfort Check-in reisen Sie im ICE entspannt und ohne Fahrkartenkontrolle. Dank kostenlosem WLAN im ICE surfen, mailen oder chatten Sie zuverlässig und das ICE Portal bietet beste Unterhaltung während Ihrer Fahrt. Und wer zwischendurch noch Durst bekommt, holt sich einfach einen Kaffee aus unserem Bordbistro - am Besten im umweltfreundlichen DB Mehrwegbecher.

Übrigens: Dies alles wäre nicht möglich, wenn die DB nicht als Arbeitgeber der Zukunft jährlich viele spannende Digitaljobs anbieten würde, bei denen Sie mit neuen Kundenlösungen das Reisen weiterentwickeln und die Zukunft der Mobilität aktiv mitgestalten können. Auch der Logistikdienstleister der DB, DB Schenker, nutzt moderne Technologien unter anderem für schnelle, sichere und verlässliche Warentransporte von A nach B.

DB Navigator - der digitale Assistent

Einen Assistenten hat DB-Markenbotschafter Nico Rosberg im Zug immer dabei: den DB Navigator.

Durch die App kann er jederzeit alle Echtzeit-Informationen zu seiner Fahrt abrufen, wie zum Beispiel die aktuellen Abfahrts- und Ankunftszeiten oder die aktuelle Wagenreihung. Und hat dabei auch noch sein Ticket quasi in der Hosentasche. Das Handy-Ticket hat er vorher schon über den DB Navigator gekauft – mit der bequemen Schnellbuchung ging das in nur wenigen Schritten.

Alles läuft leichter - mit den digitalen Services der Deutschen Bahn.

Komfort Check-in: Entspannt Reisen ohne Fahrkartenkontrolle

Nico Rosberg nutzt den neuen Service des DB Navigators, den Komfort Check-in.

Sobald er sich auf seinen reservierten Sitzplatz gesetzt hat, checkt er über den DB Navigator ein und kontrolliert damit sein Ticket quasi selbst. Durch den Komfort Check-in teilt Nico Rosberg dem Zugbegleiter oder der Zugbegleiterin über sein Smartphone mit, dass er mit einem gültigen Ticket reist und auf seinem reservierten Sitzplatz sitzt. Alles, was er dafür braucht, ist ein Handy-Ticket und eine Reservierung für Verbindungen mit freigeschaltetem Komfort Check-in.

Mehr unter bahn.de/kci

Service Hotline

0180 6 99 66 33(20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)