S-Bahn RheinNeckar

Modernisierung, Zug

Das Plus an Reisekomfort Sicherheit in den Fahrzeugen

Künftig stehen nicht nur mehr Fahrzeuge, und zwar 77 ET 425 anstatt 40 Fahrzeugen, zur Verfügung, der Fahrgastraum der Fahrzeuge wurde und wird auch umfassend modernisiert. So optimiert das Redesign den bestehenden Komfort und die Sicherheit der ET 425.

Per 360° Tour durch die modernisierten Züge

Entdecken Sie in dieser anschaulichen 360° Tour die Highlights in den modernisierten Zügen der S-Bahn Rhein-Neckar. In der virtuellen Tour bewegen Sie sich frei durch unsere Züge. Durch Klick auf die roten Kreise öffnen sich Hinweisboxen mit allen wichtigen Infos zu unseren Modernisierungen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrer Entdeckungsreise!

Modernisierungsmaßnahmen im Überblick

Sitze

Optimierter Sitzkomfort...

... durch den Einbau von neuen Sitzpolstern mit stärker ausgeformten Kopfstützen. In der 1. Klasse sind die neuen Sitzpolster aus Leder.

Fahrgastinformation

Erweiterung und Verbesserung der Fahrgastinformationsanlagen...

... durch neue Informations-Displays mit deutlich höherer Auflösung. So werden die Fahrgäste zum Fahrziel und dem nächsten Stationshalt besser informiert. Die höhere Auflösung ermöglicht eine bessere Lesbarkeit.
Darüber hinaus gibt es sieben 19-Zoll- Informations-Bildschirme im Fahrgastraum. Sechs Bildschirme decken den Bereich der 2. Klasse ab. Das Abteil der 1. Klasse erhält einen Bildschirm an der Rückwand des dortigen Führerstands. Die zusätzlichen Bildschirme mit Fahrgastinformationen, Anzeigen von Zuglauf, Verspätungen und Anschlüssen in Echtzeit sowie Zusatzinformationen, wie beispielsweise Baustellenankündigungen, erleichtern das Reisen an Bord der S-Bahn Rhein-Neckar.

Videoüberwachung

Höheres Sicherheitsgefühl für Fahrgäste...

... durch den Einbau von Systemen zur Videoüberwachung im Fahrgastraum. "Tote Winkel" werden dank optimaler Positionierung der Kameras vermieden. Pro Fahrzeug gibt es 16 Kameras zur Videoüberwachung für eine erhöhte Sicherheit während der Reise. Die Aufnahmen werden 72 Stunden gespeichert. Sollten innerhalb der Zeit Vorkommnisse auftreten, können die Aufzeichnungen unter Berücksichtigung der Datenschutzrichtlinien von der Polizei zur Beweissicherung ausgewertet werden.

Beleuchtung

Verbesserte Beleuchtung...

... durch Ausstattung des gesamten Fahrzeuges mit neuer Deckenbeleuchtung in stromsparender LED-Technik. Diese überzeugt mit klarem, hellem und dennoch angenehmen Licht.

Steckdosen

Neue Steckdosen mit USB-Ladeanschlüssen...

... finden sich jeweils in der 1. und 2. Klasse am Zugende vier Steckdosen und vier USB-Ladeanschlüsse zum Aufladen von z.B. Mobiltelefonen, Notebooks und Musikplayern.

S-Bahn-Tür mit Türdrücker

Weitere Neuerungen...

... wie neue Türdrücker beim Ein- und Ausstieg mit taktilem Druckpunkt, Neugestaltung im WC-Bereich durch neue Farbgebung und neue Toilettensitze, neue Armlehnen, Schutzbügel und Sitzplätze in den Mehrzweckbereichen.

Stufenloser Einstieg

Ein stufenloser Einstieg...

... in allen S-Bahn-Fahrzeugen ET 425 garantiert Barrierefreiheit.

Zug außen

Die Aufarbeitung und Neuversiegelung der Außenlackierung...

... aller Züge sorgen für ein schönes Design von außen.

S-Bahn Rhein.Neckar

Das Plus an Mobilität und Platz durch Verbesserungen im Fahrplanangebot

weiterlesen
Zugpersonal

Das Plus an Zugpersonal

weiterlesen
Zurück nach oben