Häufige Fragen zu "Mehrfahrten Ticket"

Das Mehrfahrten-Ticket ist eine Fernverkehrs-Fahrkarte der Deutschen Bahn für 10 oder 20 einfache Fahrten auf einer festgelegten Strecke. Das Angebot richtet sich vor allem an Pendler.

Um Ihre Kundennummer (BMIS-Nr.) berücksichtigen zu können, ist das Mehrfahrten-Ticket ausschließlich über das Geschäftskundenportal buchbar. Den Link zur Buchungsseite des 10- und 20-Fahrten-Tickets finden Sie direkt nach Ihrem Login auf der Startseite des Geschäftskundenportals

Die 10 bzw. 20 Fahrten sind nach Bedarf für Hin- oder Rückfahrt innerhalb eines Monats einsetzbar. 

  • Um ein Ticket aus dem Kontingent einzulösen, kann derjenige, der das 10- bzw. 20-Fahrten-Kontingent gebucht hat, sich mit seinen Zugangsdaten direkt auf der Buchungsseite https://mehrfahrten-ticket.bahn-business.de einloggen. 

  • Der Aufruf über das Geschäftskundenportal ist zum Einlösen der Tickets nicht erforderlich. Das gebuchte Ticket bietet die Flexibilität, am ausgewählten Tag einen beliebigen Zug des Nah- und Fernverkehrs auf der festgelegten Strecke zu nutzen. 

  • Für jede Fahrt erhalten Sie ein eigenes Ticket per E-Mail, zum Laden in den DB Navigator oder als Online-Ticket zum Ausdrucken. 

Gleich nach dem Login ins Geschäftskundenportal von bahn.business finden Sie dort auf der Startseite den Banner für das 10- und 20-Fahrten-Ticket. Über den dort hinterlegten Link gelangen Sie direkt zur Buchungsseite. Für den erstmaligen Kauf ist eine separate Registrierung (BahnID) erforderlich, die Sie oder die Reisenden sich selbst ganz einfach auf dieser Seite einrichten können. 

Wichtig: Um Ihre Kundennummer (BMIS-Nr.) berücksichtigen zu können, muss die Buchungsseite beim erstmaligen Kauf für das 10- und 20-Fahrten-Ticket direkt über die Geschäftskundenportale aufgerufen werden.  

Das Mehrfahrten-Ticket ist bundesweit für Strecken bis 250 km im Fernverkehr verfügbar, auf denen auch Streckenzeitkarten angeboten werden.

  • Voraussetzung für den Kauf des 10- und 20-Fahrten-Tickets für Geschäftskunden ist, dass der Link zur Buchungsseite aus den Geschäftskundenportalen aufgerufen wird. Ansonsten kann Ihre Kundennummer (BMIS-Nr.) nicht berücksichtigt werden. Darüber hinaus ist eine einmalige Registrierung (BahnID) für diese Seite erforderlich. 

  • Wichtig ist, dass das 10- bzw. 20-Fahrten-Kontingent nach dem Kauf unter diesen Zugangsdaten zugänglich ist. Das heißt, die Person, die das Mehrfahrten-Kontingent kauft, muss auch die jeweiligen Fahrten buchen. 

  • Im Buchungsprozess für das 10- und 20-Fahrten-Kontingent kann ein abweichender Reisender angegeben werden. Das heißt, dass alle Fahrten, die aus diesem Kontingent gebucht werden, ausschließlich von diesem Reisenden genutzt werden können. 

  • Bitte beachten Sie, dass bei einer Buchung für einen abweichenden Reisenden, sämtliche Anfragen, Änderung und die Buchung der Einzelfahrten nur von dem Buchenden des Mehrfahrten-Kontingents durchgeführt werden können. 

Im Buchungsprozess für das 10- und 20-Fahrten-Kontingent kann ein abweichender Reisender angegeben werden. Das heißt, dass alle Fahrten, die aus diesem Kontingent gebucht werden, ausschließlich von diesem Reisenden genutzt werden können. 

Bitte beachten Sie, dass bei einer Buchung für einen abweichenden Reisenden, sämtliche Anfragen, Änderung und die Buchung der Einzelfahrten nur von dem Buchenden des Mehrfahrten-Kontingents durchgeführt werden können. 

Es ist ausreichend, wenn die ausgewählte Strecke einen Fernverkehrs-Anteil beinhaltet. Es können sowohl davor als auch danach Strecken mit Nahverkehr enthalten sein.

Der Preis hängt ab von der gewählten Relation und liegt für das 10-Fahrten-Ticket bis zu 60%, für 20-Fahrten-Ticket bis zu 33% unter dem Preis einer Monatskarte ohne Abo für diese Strecke.

Es handelt sich bei dem 10-Fahrten-Ticket um 10 Einzelfahrten auf einer ausgewählten Strecke (diese können flexibel für Hin- oder Rückfahrten eingesetzt werden), bei dem 20-Fahrten-Ticket entsprechend um 20 Einzelfahrten.

Das Mehrfahrten-Ticket gilt bis zum 10. Juni 2023. Das Ticket kann bis zu diesem Tag gekauft werden. Der letzte mögliche 1. Geltungstag ist der 10. Juli 2023, der letzte mögliche Reisetag der 9. August 2023.

Nein, das Ticket ist nicht übertragbar und nur in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis gültig. Im Rahmen der Fahrkartenkontrolle ist dieser auf Aufforderung nachzuweisen. 

Ja, wenn Sie den von Ihnen gebuchten Zug nutzen, können Sie den Komfort Check-in nutzen. Sie können an dem jeweiligen Reisetag flexibel auch einen anderen als den gebuchten Zug nutzen, dann allerdings ohne Komfort Check-in.

Das Mehrfahrten-Ticket ist ein spezielles, zeitlich begrenztes Angebot, das nur online angeboten wird.

Sie können das Mehrfahrten-Ticket mit Kreditkarte, PayPal oder giropay zahlen.

Sie können das Mehrfahrten-Ticket bis zu 30 Tage im Voraus vor dem 1. Geltungstag kaufen.

Nein, nach Buchung Ihrer Fahrt können Sie einen beliebigen Zug auf der ausgewählten Strecke am ausgewählten Tag (bis 3 Uhr am Folgetag) nutzen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, ein Online-Ticket im DB Navigator hinzuzufügen:

  1. Entweder per Klick auf den Link in der Buchungsbestätigung, die Sie pro gebuchte Fahrt per E-Mail erhalten.
  2. Oder über Eingabe der 6-stelligen Auftragsnummer unter "Meine Tickets" im Navigator. Die Auftragsnummer erhalten Sie auch zusammen mit der Buchungsbestätigung per E-Mail.

Ja, Sie können die Online-Tickets für Ihre bereits gebuchten Fahrten jederzeit über Ihren Zugang auf www.mehrfahrten-ticket-bahn.de abrufen.

Bitte wenden Sie sich an unser Servicecenter:

Fahrten, die Sie nicht innerhalb eines Monats einlösen, verfallen.

Nein, ein Wechsel von der 2. Klasse in die 1. Klasse ist nicht möglich.

Im Fall von Verspätung oder Ausfall des Zuges gelten auch für das Mehrfahrten-Ticket die regulären Fahrgastrechte. Ab 60 Minuten Verspätung am Zielbahnhof erhalten Sie eine Entschädigung von 25%, ab 120 Minuten von 50% des gezahlten Fahrpreises anteilig für die einfache Fahrt Ihres Fahrkarten-Bündels (1/20).

Hinweis: Bitte reichen Sie im Fahrgastrechte-Fall Ihr gebuchtes Online-Ticket mit ein.

Bitte wenden Sie sich an unser Servicecenter:

Sie können die 10 bzw. 20 Fahrten innerhalb eines Monats einlösen. Hier gilt der erste Gültigkeitstag als Stichtag. (z.B.: 5. Januar - 4. Februar). Nach Ablauf eines Monats verfallen die restlichen Fahrten.

Bei Kauf legen Sie den Geltungsbeginn des Mehrfahrten-Tickets fest. Dieser muss innerhalb der nächsten 30 Tage ab Kauf liegen.

Ja, Sie können Ihre Fahrten auch nach Ablauf des Angebots nach den regulären Angebotskonditionen einlösen: 

  • Letzter möglicher Verkaufstag: 10.06.2023
  • Letzter möglicher 1. Geltungstag: 10.07.2023
  • Letzter möglicher Reisetag: 09.08.2023

Mit dem Mehrfahrten-Ticket haben Sie keine Zugbindung. Ihr Ticket berechtigt Sie zur Nutzung aller Züge des Nah- und Fernverkehrs auf der gebuchten Strecke und am ausgewählten Tag.

Nein, das Ticket ist nur auf der zuvor gewählten Strecke mit dem angegebenen Streckenverlauf ("Via") gültig.

Der Umtausch oder die Stornierung des gesamten Mehrfahrten-Tickets ist vor dem 1. Geltungstag kostenfrei. Danach ist ein Umtausch oder Stornierung ausgeschlossen.

Storno einer gebuchten Fahrt vor dem Reisetag: 
Eine gebuchte Fahrt können Sie vor dem jeweiligen Reisetag kostenlos stornieren. Danach ist die Stornierung ausgeschlossen.

Storno einer gebuchten Fahrt am Reisetag: 
Eine gebuchte Fahrt können Sie bis 10 Minuten nach Buchung kostenlos vor Fahrtantritt stornieren. Danach ist die Stornierung ausgeschlossen.

Nein. Eine Reservierung kann jedoch separat über bahn.de dazu gebucht werden. Erstattungen von Sitzplatzreservierungen sind nicht möglich. 

Nein, anders als bei der Nutzung einer Spar- oder Flexpreis-Fahrkarte oder der Bahncard 100 ist das City-Ticket bei den Mehrfahrten-Tickets nicht inklusive.

Ja, man kann das Mehrfahrten-Ticket sowohl für die 2. Klasse als auch für die 1. Klasse erwerben. 

Ja, mit einem Mehrfahrten-Ticket der 1. Klasse haben Sie Zutritt zur DB Lounge.

Ja, die BahnBonus Punkte werden Ihnen nach Kauf gutgeschrieben. Hierfür müssen Sie beim Kauf Ihre BahnCard- oder BahnBonus Card-Nummer angeben.

Nein, Sie erhalten mit der BahnCard keinen Rabatt auf die Mehrfahrten-Tickets.

Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Pendler, die einige Male die Woche zwischen Arbeitsstätte und Wohnort pendeln. Erfahrungsgemäß überschreitet die Strecke nur in seltenen Fällen die 250 km Grenze. Aus diesem Grund wurde sie so gewählt.