RegioNews


Hier finden Sie aktuelle Meldungen rund um DB Regio und die Deutsche Bahn AG.

Erste BahnCard mit flexibler Laufzeit

(Berlin, 8. Juni 2017) Für alle BahnCard-Kunden, die sich nicht für ein ganzes Jahr festlegen wollen, gibt es in diesem Sommer die BahnCard Flex. Der große Vorteil: Nach einer Mindestlaufzeit von drei Monaten ist sie monatlich kündbar. Die BahnCard Flex wird als Aktionskarte für kurze Zeit angeboten und ist zwischen dem 11. Juni und dem 31. Juli über alle Vertriebskanäle der Deutschen Bahn (DB) erhältlich. Die Bezahlung erfolgt monatlich. Mit diesem Angebot reagiert die DB auf den häufig geäußerten Kundenwunsch nach einer flexibleren BahnCard.

Digital im Regio - Neue Angebote für Fahrgäste

(Berlin, 1. Juni 2017) Keine Zukunftsmusik mehr: Immer wissen, wo noch freie Sitzplätze und Stellflächen für Fahrräder sind, nie die Anschlüsse aus dem Blick verlieren und WLAN nutzen. "Dieser Zug kann mehr" - unter diesem Motto werden ab sofort Innovationen in einem gemeinsamen Pilotprojekt „Digital im Regio“ von DB Regio Nordost, der DB Fahrzeuginstandhaltung, dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) und den Ländern Berlin und Brandenburg getestet. Unterstützt wird das Projekt auch durch die benachbarten Aufgabenträger, die Länder Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt.

Stuttgarter S-Bahn wird zum rollenden Hot-Spot

(Stuttgart, 31. Mai 2017) Die Weichen für den flächendeckenden Einsatz von WLAN in der S-Bahn Stuttgart sind gestellt: Heute hat der Verkehrsausschuss des Verbands Region Stuttgart beschlossen, den Ausbau der Fahrzeuge in Auftrag zu geben. "Wir freuen uns, dass die Ergebnisse aus unserer Pilotphase die Gremien überzeugt haben", sagt Dr. Dirk Rothenstein, Vorsitzender der Geschäftsleitung der S-Bahn Stuttgart.

Südwestbus: "Grüner Frosch" im Enzkreis unterwegs

(Stuttgart, 30. Mai 2017) Heute wurde am Pforzheimer Busbahnhof der "Grüne Frosch", der ab jetzt auf den Südwestbus-Linien im Enzkreis im Einsatz ist, offiziell getauft. Es ist einer von 55 Regionalbussen, die in der Niederlassung Pforzheim stationiert sind.

Das hat sich gewaschen! DB Regio reinigt mehr als 7.000 Kilometer Zug und S-Bahn pro Jahr

(Berlin, 17. Mai 2017) Eine saubere Sache zu jeder Jahreszeit, und jetzt im Frühjahr kommt noch die volle Strahlkraft dazu: Die roten DB Regio-Züge und die S-Bahnen können nun wieder richtig glänzen, denn erst ab ordentlichen Plustemperaturen entfalten die Reinigungsmittel in den Waschstraßen ihre volle Kraft.

Pünktliche Abfahrten dank klarer Ansagen

(München, 17. Mai 2017) Im Berufsverkehr auf der Münchner Stammstrecke kommt es auf jede Sekunde an. Um einen verlässlichen Fahrplan zu gewährleisten, testet die S-Bahn München ab sofort bis zum 9. Juni Reisendenstromlenker am S-Bahnsteig. Sie unterstützen und beschleunigen das Ein- und Austeigen etwa durch eine direkte Ansprache der Fahrgäste oder Bahnsteigdurchsagen. Dabei wird erstmals auch das innovative Audiosystem des Start-ups HOLOPLOT angewendet, das Schallwellen gezielt auf beliebige Punkte im Raum fokussieren kann.

Deutsche Bahn knüpft "S-Bahnnetz für einen Tag" zum Festgottesdienst am 28. Mai in Lutherstadt Wittenberg

(Leipzig, 17. Mai 2017) Der Festgottesdienst am Sonntag, 28. Mai, auf den Elbwiesen in Lutherstadt Wittenberg wird der Höhepunkt des Jubiläumsjahrs „500 Jahre Reformation“ sein.

An diesem Tag werden allein mit dem Zug über 100.000 Besucher an- und abreisen. Zur Bewältigung dieser enormen logistischen Herausforderung wird die Deutsche Bahn, offizieller Mobilitäts- und Logistikdienstleister des Reformationsjubiläums, quasi ein "S-Bahnnetz für einen Tag" schaffen.

VRR-Tickets ab sofort über App DB Navigator buchbar

(Düsseldorf, 16. Mai 2017) Mit Bus, U- oder Straßenbahn in der Rhein-Ruhr-Region zu fahren, ist ab sofort noch komfortabler: Tickets für den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) sind nun auch im DB Navigator und über bahn.de buchbar. Wer in der App oder auf der Webseite nach VRR-Verbindungen sucht, bekommt über die Fahrplanauskunft die entsprechenden Einzel-, Tages- und Gruppentickets angezeigt. Anschließend können die Fahrkarten gebucht und als Handy-Ticket im DB Navigator abgelegt oder als Online-Ticket ausgedruckt werden.

Gemeinsamer Kraftakt: Die ganz große Paketlösung für zwei S-Bahn-Klassiker

(Berlin, 12. Mai 2017) Neue S-Bahn-Züge für die Ringbahn sind bereits bestellt - eingesetzt werden die ersten Exemplare mit Beginn des Jahres 2021. Damit bis dahin alles rund läuft, bekommen die S-Bahn-Baureihen 480 und 485 einen umfassenden Zuverlässigkeits-Check. Ein "50-Maßnahmen-Paket" macht die rot-gelben Klassiker fit für ihren weiteren Einsatz bis zum Jahr 2023.

Gewinner des Wettbewerbs "Eisenbahner mit Herz" stehen fest: Sieben DB-Mitarbeiter ausgezeichnet

(Berlin, 27. April 2017) Im Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz 2017“ wurden Mitarbeiter der Deutschen Bahn (DB) mit dem dritten Platz, einem Sonderpreis und fünf Landespreisen geehrt. Die Allianz pro Schiene verleiht die Auszeichnung seit 2011 jährlich Eisenbahnern, die außergewöhnlichen Einsatz zeigten und von Bahnkunden vorgeschlagen wurden. Die Verleihung fand gestern Abend in Berlin statt.

DB stellt autonomes Bus-Shuttle für Bad Birnbach vor

(Bad Birnbach, 29.April 2017) Ein autonom, also ohne Fahrer fahrender Bus für Bad Birnbach – dieses Projekt entstand als Kooperation von Deutscher Bahn und Regionalbus Ostbayern mit dem Landkreis Rottal-Inn und der Marktgemeinde Bad Birnbach unter enger Einbeziehung des TÜV Süd und wird seither mit Hochdruck voran getrieben.

Per WhatsApp wird der Hauptbahnhof Hannover sauber

(Hannover, 21. März 2017) Seit heute setzt die Deutsche Bahn (DB) im Hauptbahnhof Hannover ein neues Reinigungskonzept um. Verschmutzungen sollen damit schneller entfernt werden.
Reisende und Bahnhofsbesucher sind eingeladen, Verschmutzungen im Hauptbahnhof zu melden. Dazu senden sie lediglich eine WhatsApp-Nachricht mit Angabe des Standorts und Art der Verschmutzung an die Nummer
0157 923 628 36 und erhalten eine Eingangsbestätigung. Der Kunde bekommt auf Wunsch eine Benachrichtigung, sobald die Reinigung erfolgt ist. Er kann außerdem die Sauberkeit im Bahnhof mit einer Schulnote bewerten.

Über 70 Millionen Euro für Lärmschutz im Mittelrheintal

(Frankfurt am Main, 15. März 2017) Die Anwohner im Mittelrheintal bekommen einen besseren Lärmschutz. Nach der Unterzeichnung von separaten Finanzierungsvereinbarungen zwischen dem Bund, den Ländern Rheinland-Pfalz und Hessen und der Deutschen Bahn ist nun auch formal der Weg frei gemacht worden. „Wir haben heute einen Meilenstein für einen besseren Schutz der Anwohner vor Lärm erreicht. Gemeinsam mit Bund und Ländern können wir jetzt die Projekte vorantreiben“, erklärte Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur der DB.

Neue App sorgt für bessere Kundeninformation

(Leipzig, 14. März 2017) Immer aktuell, proaktiv und transparent: Mit dem DB Streckenagenten gibt es jetzt eine App, die Bahn-Kunden auch in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im Störfall per Push-Nachricht individuell über die aktuelle Situation und mögliche Alternativen informiert. „Unsere Fahrgäste erwarten bei Störungen zu Recht schnelle, zuverlässige Infos auch über Ursachen und Auswirkungen.

Reisen in bester Gesellschaft: Kultur im Zug geht weiter

(Berlin, 8. März 2017) Der Kulturzug Berlin – Breslau ist ein Zug wie kein anderer! An jedem Wochenende verbindet er nicht nur zwei europäische Kultur-Metropolen, sondern bietet bereits während der Fahrt ein einzigartiges Kulturprogramm. Mehr als 22.000 Fahrgäste machten sich im vergangenen Jahr auf die Fahrt mit dem Kulturzug.

Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn mit MarketingAward ausgezeichnet

Die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn wurde am 9. März 2017 auf der ITB in Berlin mit dem Marketing-Award "Leuchttürme der Tourismuswirtschaft" des Sparkassen-Tourismusbarometers ausgezeichnet. Der vom Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen vergebene Preis würdigt insbesondere die generationenübergreifende Zielgruppenansprache sowie die Vernetzung und Vermarktung des Angebotes der lokalen Bahn mit unterschiedlichen Partnern in der Region. Ausdruck dafür ist das selbstbewusste Motto "Gipfelstürmen leicht gemacht - willkommen im Bergbahnland." Zudem sind alle drei Bahnstrecken der OBS barrierefrei, also auch für Fahrgäste mit Kinderwagen und Rollstühlen geeignet.

Neue App gegen Warte-Frust: DB Streckenagent informiert Pendler

Top-aktuell, proaktiv und transparent: Mit dem DB Streckenagenten gibt es jetzt eine App, die Bahn-Kunden bundesweit im Störfall per Push-Nachricht individuell über die aktuelle Situation und mögliche Alternativen informiert.

Lidl-Bike startet am 5. März in Berlin

(Berlin 23. Februar 2017) DB Rent startet am Sonntag, 5. März, mit dem Sponsor Lidl Deutschland das stationsungebundene Fahrradverleihsystem Lidl-Bike für Berlin. An diesem Tag findet eine Eröffnungsveranstaltung für Kunden und Fahrradbegeisterte am Berliner Hauptbahnhof statt. Alle Berlinerinnen und Berliner sind eingeladen, das neue Angebot am Start-Tag kostenlos zu testen. Lidl-Bike ist Teil der Call a Bike-Familie und aktuell das größte Fahrradverleihsystem in Deutschland. Zum Einsatz kommen 3.500 fabrikneue Fahrräder.

Mitteldeutsches S-Bahnnetz wirbt für Jubiläum "500 Jahre Reformation"

(Leipzig, 23. Februar 2017) Die Deutsche Bahn (DB) ist offizieller Mobilitäts- und Logistikpartner des Jubiläums „500 Jahre Reformation“. Um diese Partnerschaft nach außen deutlich zu machen, werden alle Fahrzeuge des Mitteldeutschen S-Bahnnetzes mit einem entsprechenden Gemeinschaftslogo beklebt. Damit trägt die Verbundenheit zwischen DB und Reformationsjubiläum 2017 e. V. ein sichtbares Zeichen.

Ausbildungsoffensive: Mehr Geld für Bahn-Azubis, rund 120 Nachwuchskräfte werden 2017 eingestellt

(Frankfurt, 14. Februar 2017) Die Deutsche Bahn bietet 2017 in Rheinland-Pfalz rund 110 Ausbildungsplätze und 10 Studienplätze an. Die gefragtesten Berufe sind Lokführer, Fahrdienstleiter, Elektroniker und Gleisbauer. Bundesweit starten dieses Jahr insgesamt rund 3.700 Nachwuchskräfte (3.400 Auszubildende und 300 Dual Studierende) bei der Deutschen Bahn ins Berufsleben. Damit bleibt die DB einer der größten Ausbilder in Deutschland.

Qualitätsdaten der S-Bahn Stuttgart nahezu stabil

(Stuttgart, 10. Februar 2017) Trotz zahlreicher Baustellen und gestiegener externer Einflüsse durch Dritte konnten die wesentlichen Qualitätswerte der S-Bahn Stuttgart im Jahr 2016 nahezu auf dem Vorjahresniveau gehalten werden. Die von der S-Bahn im eigenen Zuständigkeitsbereich beeinflussbaren Verspätungsursachen wurden sogar um 19 Prozent reduziert.

Der neue S-Bahn-Chef tritt an - Heiko Büttner: "Mehr vom Fahrgast her denken"

(München, 10. Februar 2017) Mit 1100 Zugfahrten am Tag stellt das Münchner S-Bahn-System eines der am engsten verzahnten Nahverkehrsnetze Europas dar. Heiko Büttner, der neue Vorsitzende der S-Bahn, kennt die Aufgaben und den Leistungsumfang genauso wie die Probleme, die der Betrieb in München mit sich bringt.

Bahn testet den Einsatz von Körperkameras bei Sicherheitskräften im Raum Köln

(Köln, 8. Februar 2017) Nach den erfolgreichen Tests von Körperkameras bei Sicherheitskräften der Deutschen Bahn (DB) in Berlin weitet das Unternehmen das Pilotprojekt auf den Kölner Raum aus. In Zusammenarbeit mit dem Nahverkehr Rheinland (NVR) werden Sicherheitskräfte der DB mit sogenannten Bodycams ausgestattet.

DB Regio hat Zuschlag für den Schienennahverkehr im Netz 4 "Rheintal" erhalten

(Stuttgart, 7. Februar 2017) Die DB Regio AG hat heute, nach Ablauf der Einspruchsfrist, den Zuschlag für den Betrieb des Netzes 4 „Rheintal“ vom baden-württembergischen Verkehrsministerium erhalten.

"Genau meine Schiene: Westfrankenbahn"

(Miltenberg, 6. Februar 2017) Um 6,8% gestiegen ist das Fahrgastaufkommen in Zügen der Westfrankenbahn (WFB) in Bayern, Hessen und Baden-Württemberg. Zufriedene Kunden sind das oberste Ziel für die Westfrankenbahn (WFB) auch in diesem Jahr.

Hoher Komfort im bewährten Fahrzeug

(Leipzig/Bad Schandau, 3. Februar 2017) DB Regio Südost zeigt anlässlich des "Tages der Nationalparkbahn" bei einer Fahrt von Bad Schandau nach Sebnitz, wie ein bereits in die Jahre gekommenes Fahrzeug nach einer kompletten Überarbeitung den heutigen und künftigen Fahrgasterfordernissen in punkto Komfort und technischer Ausstattung gerecht werden kann.

Letztes Zusatzfahrzeug der Baureihe 430 ist auf dem Stuttgarter S-Bahnnetz angekommen

(Stuttgart, 1. Februar 2017) Heute ist das letzte der zehn zusätzlichen Fahrzeuge des Typs 430 aus dem Herstellerwerk Hennigsdorf (Brandenburg) nach Stuttgart überführt worden. Damit verfügt die S-Bahn Stuttgart jetzt über 97 dieser modernen Nahverkehrs-Triebzüge.

Busbestellung mit der Smartphone-App

(Düsseldorf/Lemgo, 26. Januar 2017) Die von DB Regio Bus entwickelte App "Wohin•Du•Willst“" bietet den Fahrgästen neben der bundesweiten, adressscharfen Fahrplanauskunft für Bus&Bahn (ÖPNV, SPNV und DB-Fernverkehr) zahlreiche weitere Funktionen, die den Fahrgästen die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs erleichtern. Beispielsweise die Speicherung von geplanten Fahrten und deren Wiederaufruf auch im Offline-Modus, die Abbildung des Linienverlaufs in einer Karte sowie die Möglichkeit für Verkehrsunternehmen und Aufgabenträger Nachrichten, z.B. Störungsmeldungen oder Veranstaltungshinweise, auf dem Smartphone zur Verfügung zu stellen, auf Wunsch natürlich auch per Pushnachricht.

Deutsche Bahn knüpft "S-Bahnnetz für einen Tag" zum Festgottesdienst am 28. Mai in Lutherstadt Wittenberg

(Berlin, 19. Januar 2017) Der Festgottesdienst am Sonntag, 28. Mai, auf den Elbwiesen in Lutherstadt Wittenberg wird der Höhepunkt des Jubiläumsjahrs "500 Jahre Reformation" sein.

Mehr als tausend Worte - der DB Infografikservice

(Berlin, 18. Januar 2017) Fakten grafisch ansprechend aufzubereiten und komplexe Zusammenhänge einfach verständlich zu machen, ist in unserer von visuellen Informationen zunehmend geprägten Zeit immer wichtiger. Dem entsprechend bietet die Deutsche Bahn einen aktuellen Infografik-Service für Journalisten, Redakteure und Blogger an.

DB testet neue Technik zur Fernüberwachung von Bahnhofsuhren

(Berlin, 10. Januar 2017) Nachdem die Deutsche Bahn 2016 an den Bahnhöfen erfolgreich ihre Aufzüge und Rolltreppen mit modernen Sensoren zur Fernüberwachung ausgestattet hat, rüstet sie nun in einem Pilotprojekt Bahnhofsuhren mit einem innovativen Überwachungsmodul aus. Die neu entwickelte Sensorik erkennt auch Glasbruch durch Vandalismus, die häufigste Ursache für defekte Bahnhofsuhren. Zur Fernüberwachung kommt eine Übertragungstechnik zum Einsatz, die eine größere Reichweite verspricht.

Zehn Millionen Handy-Tickets im Jahr 2016: Mobile Buchung so beliebt wie nie

(Berlin, 5. Januar 2017) Bahnfahrer nutzen immer häufiger Smartphone, Tablet & Co. zum Ticketkauf. Im November und Dezember 2016 überschritt die Anzahl der in einem Monat gebuchten Handy-Tickets erstmals die Millionenmarke. Insgesamt wurden 2016 zehn Millionen Handy-Tickets gebucht. Das entspricht durchschnittlich 27.000 Buchungen täglich – ein Plus von rund 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Endgültiger Zuschlag: DB Regio Bayern gewinnt Ausschreibung S-Bahn Nürnberg

(Nürnberg, 4. Januar 2017) DB Regio Bayern wird auch über den Dezember 2018 hinaus für einen zuverlässigen Betrieb des S-Bahnsystems rund um Nürnberg verantwortlich sein. Den Zuschlag für beide Lose hat DB Regio Bayern - wie unlängst in Aussicht gestellt - heute endgültig erhalten. Die künftige S-Bahn Nürnberg hat ein Leistungsvolumen von 7,3 Mio. Zugkilometern pro Jahr und umfasst die heutigen S-Bahnlinien S 1 bis S 4 sowie die neue S-Bahnlinie S 5 nach Allersberg.

Mit CleverShuttle klimafreundlich vom Bahnhof zum Ziel

(Leipzig, 14. Dezember 2016) CleverShuttle kombiniert einen individuellen Tür-zu-Tür-Fahrdienst mit einem innovativen RideSharing-Prinzip zu einem umweltfreundlichen und günstigen Chauffeurdienst. In Leipzig ist CleverShuttle mit einer Flotte von neun Elektrofahrzeugen des Typs Nissan Leaf Vorreiter beim Aufbau einer neuen, innerstädtischen Mobilität.

Die moderniserte S-Bahn RheinNeckar verkehrt ab 11. Dezember gemäß neuem S-Bahn-Vertrag

(Frankfurt am Main, 9. Dezember 2016) Ab Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 verkehrt die S-Bahn RheinNeckar auf den Linien S1 bis S4 sowie auf der S33 gemäß den Vereinbarungen des neuen Verkehrsvertrages.
DB Regio hatte hierfür im Januar 2015 den Zuschlag erhalten. Vorangegangen war eine europaweite Ausschreibung zur Vergabe der Verkehrsleistungen in Form eines sogenannten Verhandlungsverfahrens.

Deutsche Bahn stellt ersten autonom fahrenden Busverkehr in Deutschland vor

(Berlin, 16. Dezember 2016) Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn (DB), Dr. Rüdiger Grube, und der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt, haben heute in Berlin ein neues Testfeld der DB für autonome Busverkehre vorgestellt. Auf dem Gelände des Euref-Campus in Berlin-Schöneberg erprobt die DB gemeinsam mit dem Forschungszentrum InnoZ, das mehrheitlich von der DB geführt wird, in den kommenden Monaten einen autonomen Buslinienbetrieb mit dem Prototyp-Fahrzeug des Startups Local Motors. Bereits seit Oktober läuft ein ähnlicher Test in Leipzig auf dem Gelände von DB Schenker mit einem Fahrzeug der Firma EasyMile. In beiden Fällen können Mitarbeiter die Buslinie im Alltag nutzen. So sollen Fahrzeugtechnik und Betrieb unter möglichst realen Bedingungen getestet sowie Kundenfeedback eingeholt werden.

Reisen mit einem Klick: Deutsche buchen vor allem Bahnfahrten mobil

(Berlin, 9. Dezember 2016) Smartphone rausholen, Ticket kaufen, losfahren - etwa jeder zweite Deutsche (45 Prozent) hat schon einmal ein Ticket mit dem Smartphone oder Tablet gekauft. 66 Prozent davon haben eine Bahnfahrt mit dem ICE, IC oder EC mobil gebucht. Das ergab eine repräsentative Umfrage der Deutschen Bahn (DB) in Kooperation mit Statista. An zweiter Stelle liegen Ticketbuchungen für den öffentlichen Nahverkehr (42 Prozent). Flugreisen wurden erst von 39 Prozent der Nutzer mobil gebucht.

Jede Sekunde zählt - S-Bahnen öffnen Türen auf der Stammstrecke jetzt zentral und automatisch

(München, 5. Dezember 2016) Ab Sonntag, den 11. Dezember 2016 führt die S-Bahn München das "Zentrale Öffnen" ein. Für den Fahrgast bedeutet dies, dass die Türen der Züge sich jetzt in jeder Station auf der Stammstrecke zwischen 6 und 22 Uhr ohne Drücken auf den Türtaster grundsätzlich öffnen. Das spart im täglichen Betrieb etliche Sekunden.

Neue Busse für den Norden

(Hamburg/Husum, 5. Dezember 2016) Der 800. Bus von Iveco für DB Regio Bus wurde heute in Husum von Ronald Wachs, Key Account Manager im Vertrieb bei Iveco, an Thorsten Hinrichs, Niederlassungsleiter von Autokraft in Flensburg, übergeben.

Hoher Komfort in bewährtem Fahrzeug

(Leipzig/Görlitz, 23. November 2016) DB Regio Südost zeigte heute auf dem Görlitzer Bahnhof, wie auch ein bereits in die Jahre gekommenes Fahrzeug nach einer kompletten Überarbeitung den heutigen und künftigen Fahrgasterfordernissen in punkto Komfort und technischer Ausstattung gerecht werden kann.

Was die App alles kann: Deutsche Bahn startet neue Kampagne für DB Navigator

(Berlin, 21. November 2016) Mobil buchen, Echtzeit-Infos abrufen, Verspätungs-Alarm einstellen - der DB Navigator ist eine der meistinstallierten Apps in Deutschland. Dennoch kennen viele Bahnfahrer nicht alle Funktionen. Deshalb rückt eine von Scholz & Volkmer entwickelte Kampagne ab heute die nützlichen Funktionen der App in den Mittelpunkt.

Kostenloses WLAN im Nahverkehr: DB Regio bietet leistungsfähige Technik und Informationsportal

(Berlin, 20. November 2016) Reisezeit ist heute Nutzzeit: Um auch im Zug immer online sein zu können, wünschen sich viele Kunden WLAN im Regionalverkehr. Daher hat DB Regio nun eine technische Lösung für kostenloses Internet über WLAN entwickelt. Auf ersten Strecken ist WIFI@DB Regio bereits vereinzelt verfügbar, etwa im Fugger-Express von München nach Augsburg sowie auf der Strecke Kiel–Lübeck–Lüneburg. Zudem soll es auch im Nahverkehr ein Informationsportal geben. Hier laufen ebenfalls Tests, etwa bei der S-Bahn Stuttgart.

"Zukunft Bahn" - konkret für Baden-Württemberg

(Stuttgart, 18. November 2016) 2016 hat die Deutsche Bahn den größten Konzernumbau seit der Bahnreform 1994 gestartet. Kernstück ist das mehrjährige Programm "Zukunft Bahn" zur Steigerung von Produkt- und Servicequalität sowie Kundenorientierung.

DB Regio ist Nationalpark-Partner

(Kiel, 17. November 2016) DB Regio ist seit heute mit der Urkundenübergabe offizieller Partner des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Eine wichtige Voraussetzung für diese Partnerschaft ist der Umweltcheck durch den Nationalpark-Partner mit den Schwerpunkten Wasser, Energie, Abfall und Mobilität.

"Mein Becher für Berlin" finanziert Baumpflanzaktion

(Berlin, 16. November 2016) Birgitta Voigt, Geschäftsführerin der Firma Marktzeit, Christian Baier, Leiter Marketing der BIO COMPANY GmbH und Peter Buchner, Vorsitzender der Geschäftsführung der S-Bahn-Berlin, haben heute in der Wilmersdorfer Straße zwei von insgesamt zehn neuen Bäumen gepflanzt, die durch die Aktion „Mein Becher für Berlin“ finanziert wurden. Zudem übergaben sie einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro an den Vertreter der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Klaus Wichert.

Mehr Komfort und ein Halbstundentakt

(München/Nürnberg, 11. November 2016) Der Fahrplan für das Jahr 2017 bringt den Reisenden in den Regionalzügen zwischen München, Ingolstadt, Treuchtlingen und Nürnberg neue Wagen mit mehr Komfort und ein dichteres Zug-Angebot. DB Regio Bayern und die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG), die den Regional- und S-Bahnverkehr in Bayern plant, finanziert und kontrolliert, stellten heute die Verbesserungen vor.

Verträge für Eisenbahnnetz West unterzeichnet

(Itzehoe, 10. November 2016) In der Ausschreibung des Landes Schleswig-Holstein für das Eisenbahnnetz West hat sich die DB Regio durchgesetzt. Sie übernimmt den Betrieb auf der Marschbahn zum Fahrplanwechsel von der Nord-Ostsee-Bahn. Die Vorbereitungen für die Inbetriebnahme laufen auf Hochtouren.

Gateway Gardens: Arbeiten für den neuen S-Bahn-Tunnel beginnen

(Frankfurt am Main, 10. November 2016) Für eine langfristige und zukunftsgerechte Verkehrsanbindung des direkt vor den Toren Frankfurts neu entstehenden Stadtteils Gateway Gardens ist zusätzlich zum Bau neuer Straßenverbindungen auch eine straßenunabhängige Lösung erforderlich. Erst durch den Anschluss des neuen Stadtquartiers an den öffentlichen Schienennahverkehr wird eine attraktive und leistungsfähige Anbindung erreicht.

S-Bahn-Veteran Baureihe 420 macht Platz für moderne Nachfolger

(Stuttgart, 4. November 2016) Nicht nur für Eisenbahnfreunde wird der 4. November ein besonderer Tag bleiben: Die zwei letzten S-Bahn-Züge der Baureihe 420 verlassen nach 38 Jahren die S-Bahn Stuttgart. Heute verabschiedeten Dr. Dirk Rothenstein, Sprecher der Geschäftsleitung der S-Bahn Stuttgart, Thomas S. Bopp, Vorsitzender des Verbands Region Stuttgart, und Nicola Schelling, Regionaldirektorin des Verbands Region Stuttgart, gemeinsam die beiden Fahrzeuge offiziell in den Ruhestand.

Wohin·Du·Willst erhält prestigeträchtigen Red Dot Design Award 2016

(Berlin, 4. November 2016) Die Wohin·Du·Willst-App der DB Regio AG ist ein weiteres Mal für ihr einzigartiges Design und ihre Nutzerfreundlichkeit ausgezeichnet worden. Im weltweit renommierten Wettbewerb für Kommunikationsgestaltung erhielt Wohin·Du·Willst in der Kategorie "Apps" den begehrten Red Dot Award. Besonders die Möglichkeit der Regionalisierung der App hatte es der Jury angetan.

Charité startet mobile Impfversorgung von Flüchtlingen mit dem DB medibus

(Berlin, 3. November 2016) Jetzt startet die mobile Impfaktion in Berlin: Das deutschlandweit erste Impfmobil für die Flüchtlingsversorgung soll bestehende Impflücken passgenau schließen. Die Charité - Universitätsmedizin Berlin und das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten haben das mobile Versorgungskonzept entwickelt und es mit den Kooperationspartnern Deutsche Bahn, Cisco und SAVD Videodolmetschen GmbH (Wien) erfolgreich umgesetzt.

EcoTrain der DB-Tochter Erzgebirgsbahn ausgezeichnet

(Annaberg-Buchholz , 2. November 2016) Für ihr Projekt "EcoTrain - Nachhaltiges Antriebs- und Energiemanagement" wurde heute in Annaberg-Buchholz die DB RegioNetz Verkehrs GmbH im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ prämiert.

Wechsel in der Leitung von DB Regio Bus Nord zum 1. Februar 2017

(Hamburg, 2. November 2016) Zum 1. Februar 2017 wird Andree Bach, bisheriger Chef der Bussparte von DB Regio für die Länder Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen, diese Aufgabe an Dr. Arne Schneemann übergeben. Bach wird die Leitung von DB Regio Schiene in Nordrhein-Westfalen übernehmen. Dr. Arne Schneemann ist derzeit Leiter Controlling von DB Regio Bus.

ADAC veröffentlich Schulbus-Test

(München, 26. Oktober 2016) Der ADAC hat 2016 erneut einen Schulbustest durchgeführt. Die Branche ist hoch erfreut über die Ergebnisse. Die Bewertungen haben sich seit dem zuletzt durchgeführten Test 2014 deutlich verbessert. Von 60 getesteten Fahrten wurden 57 mit "gut" oder "sehr gut" bewertet, nur drei Verbindungen wurden mit "ausreichend" bezeichnet.

Fahrplanänderungen in Schleswig-Holstein, Hamburg–Westerland

(Hamburg/Kiel, 26. Oktober 2016) Vom Fahrplanwechsel am Sonntag, 11. Dezember bedient die DB Regio AG das sogenannte Bahnnetz West, die 238 Kilometer lange Strecke zwischen Hamburg-Altona und Westerland auf Sylt.

Mit dem Patientenmobil in die Praxis

(Leer, 21. Oktober 2016) In einem Modellprojekt setzen ab dem 25. Oktober 2016 die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, Bezirksstelle Aurich, und der Landkreis Leer ein „Patientenmobil“ ein, um mobilitätseingeschränkte Patienten zunächst aus den Gemeinden Jemgum, Bunde und der Stadt Weener nach Leer zu bringen, wenn sie dort einen Arzt erreichen wollen.

Jetzt weiterlesen (PDF, 226KB)

Das Patientenmobil im Überblick (PDF, 223KB)

Modern und entspannt unterwegs: Deutsche Bahn präsentiert Innovationen entlang der gesamten Reisekette

(Berlin, 20. Oktober 2016) Fachleute aus unterschiedlichen Geschäftsfeldern der Deutschen Bahn (DB) haben heute in Berlin Innovationen entlang der gesamten Reisekette vorgestellt. Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr war dies die zweite Auflage der interaktiven Veranstaltungsreihe "Mobilität erleben". Rund 250 Multiplikatoren aus Presse, digitalen Medien, Politik, Verkehrsverbünden, Aufgabenträgern, Verbänden und Kundenbeirat waren dazu eingeladen, die neuen Produkte und Angebote zu testen.

Einmillionstes Regio120-Ticket verkauft

(Leipzig, 17. Oktober 2016) Heute wurde an einem DB Automaten das einmillionste Regio120-Ticket verkauft. Am 1. Juli vergangenen Jahres führte DB Regio Südost dieses Angebot in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ein; seit 12. Juni dieses Jahres gilt es von Dessau-Roßlau, Lutherstadt Wittenberg und Magdeburg auch für Fahrten von und nach Berlin.

Alstom übergibt fünf Hybrid-Rangierlokomotiven an die Deutsche Bahn

Alstom hat fünf Prima H3 Hybrid-Rangierlokomotiven an seinem Standort in Stendal in Sachsen-Anhalt, wo die Lokomotiven gebaut wurden, an die Deutsche Bahn übergeben. Bis jetzt sind insgesamt 23 dieser umweltfreundlichen Fahrzeuge von verschiedenen Kunden bestellt worden.

DB Arriva baut starke Position in Tschechien weiter aus

(Berlin, 14. Oktober 2016) DB Arriva baut ihre führende Stellung im tschechischen Busmarkt weiter aus und hat im Großraum Prag eine weitere Busgesellschaft übernommen. Das in der tschechischen Stadt Kladno beheimatete Unternehmen CSAD MHD Kladno betreibt überwiegend Verkehre in West-Tschechien und insbesondere im Bereich des Prager Flughafens. CSAD MHD Kladno beschäftigt rund 360 Mitarbeiter, verfügt über 160 Busse und erzielte im Jahr 2015 gut 16 Millionen Euro Umsatz.

S-Bahn Hamburg: Start der Testfahrten für das neue S-Bahnfahrzeug ET 490

(Hamburg, 11. Oktober 2016) Die S-Bahn Hamburg startet heute mit den Testfahrten für das neue S-Bahnfahrzeug der Baureihe ET 490.
Kay Uwe Arnecke, Geschäftsführer der S-Bahn Hamburg GmbH hat das erste Fahrzeug der Baureihe ET 490 vorgestellt.
Im Rahmen ihres neuen Verkehrsvertrages hat die S-Bahn Hamburg GmbH für den Betrieb bei Bombardier Transportation 60 neue S-Bahn-Züge bestellt.

Südostbayernbahn gewinnt "ERCI Innovations Award"

(Mühldorf, 7. Oktober 2016) Die DB-Tochter Südostbayernbahn (SOB) hat den "ERCI Innovation Award" der European Railway Clusters Initiative (ERCI) in der Kategorie Großunternehmen für ihr Innovationsprojekt "Eco DeMe Train" (Eco Dieselelektrisch-Multiengine Train) gewonnen. Auf der Innotrans in Berlin, der internationalen Fachmesse für Bahn- und Verkehrstechnik, nahmen Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn, und Christoph Kraller, Geschäftsführer der SOB, vor wenigen Tagen den Preis entgegen.

Die neue S-Bahn für Berlin und Brandenburg: Die perfekte Simulation im Vier-Wochen-Labortest

(Berlin 4. Oktober 2016) Die neue S-Bahn für Berlin und Brandenburg zeigt Gesicht und Farbe. Nur zehn Monate nach der Bestellung einer neuen Fahrzeuggeneration beim Herstellerkonsortium Siemens/Stadler präsentiert die S-Bahn-Berlin im Werk Schöneweide ein begehbares Wagenmodell im Maßstab 1:1. Es macht das künftige Außendesign mit Frontpartie und Seitenansicht sowie den Innenraum realistisch erlebbar. Türbereiche und Fahrgastraum sind komplett gestaltet und bereits mit wichtigen Funktionalitäten ausgestattet.

Die Deutsche Bahn setzt Weg zur Barrierefreiheit fort

(Berlin, 27. September 2016) Mit dem heute von DB-Chef Dr. Rüdiger Grube, in Berlin vorgestellten 3. Programm zur Barrierefreiheit möchte die Deutsche Bahn (DB) weitere wichtige Meilensteine in Richtung Barrierefreiheit setzen. Die Präsentation fand im Beisein von Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, sowie den an der Erstellung des Programms beteiligten Behindertenvertretern statt. Das neue umfassende Programm knüpft nahtlos an das 1. und 2. Programm der Deutschen Bahn zur Barrierefreiheit an.

Südostbayernbahn gewinnt "ERCI Innovations Award"

(Berlin, 21. September 2016) Die DB-Tochter Südostbayernbahn (SOB) hat den "ERCI Innovation Award" der European Railway Clusters Initiative (ERCI) in der Kategorie Großunternehmen für ihr Innovationsprojekt "Eco DeMe Train" (Eco Dieselelektrisch-Multiengine Train) gewonnen. Am Abend nahm Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn, den Preis auf der InnoTrans 2016 entgegen.

Preise im deutschen Nahverkehr steigen Ende 2016 um durchschnittlich 1,9 Prozent

(Berlin, 20. September 2016) Die Preise für Nahverkehrsfahrkarten der Eisenbahn-Verkehrsunternehmen (EVU) in Deutschland werden zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 um durchschnittlich rund 1,9 Prozent erhöht. Zu den größten EVU gehören unter anderem BeNEX, Keolis, NETINERA, Transdev, National Express und DB Regio sowie deren Beteiligungen und Tochterunternehmen. Die Preissteigerungen dieser Nahverkehrsbetreiber liegen auf dem Niveau der Erhöhungen der Verkehrsverbünde.

Sicher mit dem Bus unterwegs: DB Regio Bus Südwest startet Seniorenbusschule

(Frankfurt am Main, 20. September 2016) Die DB Regio Bus Südwest GmbH (ehemals Südwest Mobil) bietet ab sofort Senioren die Möglichkeit, sich in Theorie und Praxis mit dem Bus als Verkehrsmittel auseinander zu setzen. Das Training ist darauf ausgerichtet, vor allem mobilitätseingeschränkten Personen die Ängste und Unsicherheiten beim Busfahren zu nehmen, damit sie sich selbstständig sicher fortbewegen können und somit mobil bleiben. Erfahrene Bustrainer zeigen zum Beispiel den Fahrgästen, die auf eine Gehhilfe angewiesen sind, wie sie sich im Bus und an der Bushaltestelle richtig verhalten und wie sie Stürze beim Ein- und Aussteigen vermeiden.

Züge schnell und flexibel beschaffen: Deutsche Bahn bietet Gebrauchtfahrzeuge zum Kauf, Leasing oder zur Miete an

(Berlin, 16. September 2016) Auf der Online-Plattform www.db-gebrauchtzug.de bietet die Deutsche Bahn (DB) gebrauchte Schienenfahrzeuge für den Personenverkehr an. Damit können Verkehrsunternehmen, Aufgabenträger und Händler einfach und schnell ihre Bedarfe an Gebrauchtfahrzeugen decken oder Fahrzeuge temporär mieten.

Deutsche Bahn stellt Weichen für langfristiges Engagement im Fernbusmarkt

(berlin, 16. September 2016) Die Deutsche Bahn integriert ihre Fernbusaktivitäten künftig vollständig in das Kerngeschäft auf der Schiene: Aus den bisherigen zwei Marken wird ab 2017 unter dem Markennamen IC Bus ein konsolidiertes Fernbusangebot, das als vollwertiger Teil der intermodalen DB-Mobilitätskette weiter ausgebaut wird.

Bauarbeiten für neuen Tunnel zur S-Bahn-Anbindung Gateway Gardens

(Frankfurt am Main, 9. September 2016) Für den Bau des neuen S-Bahn-Tunnels zur Anbindung von Gateway Gardens muss der Straßentunnel Unterschweinstiege am Flughafen Frankfurt vom Donnerstag, 15. September 2016 bis voraussichtlich Ende Juni 2017 komplett gesperrt werden. In Abstimmung mit der Stadt Frankfurt und Hessen Mobil wird eine großräumige Umleitung eingerichtet.

Ridesharing-Fahrdienst Clever Shuttle startet in Berlin

(Berlin, 1. September 2016) Ab heute bietet Clever Shuttle, der erste behördlich genehmigte Ridesharing-Fahrdienst Deutschlands, seinen Dienst auch in der Bundeshauptstadt an. Clever Shuttle betreibt eine umweltfreundliche Flotte von Elektrofahrzeugen und vereint den Komfort eines Chauffeurdiensts mit den günstigen Preisen des öffentlichen Personennahverkehrs. In den Städten München und Leipzig ist das Konzept bereits erfolgreich angelaufen, 2017 sollen Hamburg und Frankfurt folgen.

SOB startet Testzug mit kostenlosem WLAN

Im Rahmen ihrer Imagekampagne "I mog die SOB" startet die Südostbayernbahn (SOB) einen WLAN-Testbetrieb mit einem ihrer Züge. Ein Fahrzeug der Baureihe VT 628 wurde mit den notwendigen Komponenten ausgestattet, damit die Fahrgäste sowohl in der 1. als auch der 2. Klasse über WLAN das Internet nutzen können.

BVO mit 60 Mercedes-Benz Vito unterwegs für die gute Sache

Düsseldorf/Minden, 15. August 2016) Nachdem die BVO an einer europaweiten Ausschreibung für verschiedene Spezialverkehre teilgenommen hat, ist sie nun für insgesamt fünf soziale Einrichtungen unterwegs.

Fahrsicherheitsschulung für den Einsatz im Schul- und Behindertenverkehr

(Bielefeld, 15. August 2016) Seit August hat die BVO Busverkehr Ostwestfalen den Hol- und Bringdienst für geistig und körperlich beeinträchtige Kinder, Jugendliche und Erwachsene für fünf soziale Einrichtungen aus Bielefeld, Paderborn und Lemgo übernommen. Für die im Regionalbusverkehr tätige BVO ist dieses Aufgabengebiet neu. Zunächst mussten nicht nur insgesamt rund 60 neue Vito-Fahrzeuge angeschafft, sondern auch zusätzlich noch 60 Teilzeitkräfte gesucht und eingestellt werden.

S-Bahn Nürnberg: DB Regio geht vor das Oberlandesgericht

(Nürnberg, 10. August 2016) DB Regio hat heute Beschwerde gegen die Entscheidung der Vergabekammer Südbayern eingelegt. Diese hatte vor wenigen Tagen entschieden, dass die Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH (BEG) die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Unternehmens National Express Rail GmbH zu Recht bejaht hatte. Das OLG München soll nun letztinstanzlich entscheiden. "Es geht um unsere 450 Mitarbeiter in Nürnberg. Wir wollen nichts unversucht lassen, um ihre Arbeitsplätze zu sichern", so Hansrüdiger Fritz, Vorsitzender der Regionalleitung DB Regio Bayern.

Neue Graffitientfernungsanlage für Kölner S-Bahnen

(Düsseldorf, 9. August) Um die Kölner S-Bahnen in Zukunft effektiver und umweltschonender von Graffiti-Schmierereien befreien zu können, hat DB Regio NRW in Köln-Nippes eine moderne Graffitientfernungsanlage errichtet. In den Bau investierte das Unternehmen insgesamt 750.000 Euro. Seitdem die Anlage im Mai an den Start ging, hat das Reinigungsteam bereits Graffitis in einer Größe von 5.000 Quadratmetern von den Zügen entfernt.

Südostbayernbahn weiht in Pfarrkirchen erstes E-Carsharing-Auto ein

(Mühldorf/Pfarrkirchen, 4. August 2016) Gemeinsam mit dem Carsharing-Anbieter E-Wald und den Partnern Stadt Pfarrkirchen sowie Sparkasse Rottal-Inn weihte die Südostbayernbahn in Pfarrkirchen das erste elektrisch angetriebene Carsharing-Auto in ihrem Betriebsnetz ein. Das Leihauto führt nach der Zugankunft am Bahnhof die Reisekette umweltfreundlich fort und leistet einen signifikanten Beitrag zur Weiterentwicklung der Elektromobilität und zum praktizierten Umweltschutz in Bayern.

Programm "Zukunft Bahn": 23 Millionen Euro für die Modernisierung der Frankfurter Tunnelstationen

(Frankfurt am Main, 4. August 2016) Während der Sperrung des S-Bahn-Tunnels in Frankfurt werden im Rahmen des Qualitätsprogramms "Zukunft Bahn" in den unterirdischen Verkehrsstationen umfangreiche Revitalisierungsmaßnahmen durchgeführt. Allein 23 Millionen Euro fließen in die Modernisierung und Neugestaltung der Tunnelbahnhöfe.

S-Bahn Stuttgart wird neuer Mobilitätspartner der Stuttgarter Kickers in der Saison 2016/2017

(Stuttgart, 4. August 2016) In der kommenden Fußballsaison gehen die S-Bahn Stuttgart und der SV Stuttgarter Kickers e.V. gemeinsame Wege: Die S-Bahn Stuttgart wird offizieller Partner der Kickers.

150 Millionen Euro für moderne Busse

(Berlin, 2. August 2016) Die DB FuhrparkService GmbH hat mit MAN Truck & Bus und Iveco Bus den Rahmenvertrag zum Kauf von Nahverkehrsomnibussen verlängert. Aus diesem Rahmenvertrag kann DB Regio Bus als Deutschlands größter Busverkehrsanbieter bis zum Jahr 2018 über 700 Stadt- und Überlandbusse bestellen.

Südostbayernbahn und Hyperloop entwickeln Innovationszug

(Berlin, 28. Juli 2016) DB Regio geht zukunftsweisende Wege: In Kooperation mit Hyperloop Transportation Technologies entwickelt die Südostbayernbahn (SOB) in Mühldorf am Inn einen Innovationszug, um neue Produktkonzepte für den Regionalverkehr zu entwickeln und mit digitalen Anwendungen zu verknüpfen. Über einen Zeitraum von rund einem Jahr werden die neuen Konzepte entworfen, kontinuierlich weiter entwickelt, umgesetzt und von den Kunden getestet.

Mehr Mobilität im Stadtverkehr Wittlich mit DB Regiobus Rhein-Mosel

(Frankfurt am Main, 29. Juli 2016) DB Regio Bus Rhein-Mosel GmbH startet ab kommenden Montag mit einem neuen Rufbuskonzept im städtischen Nahverkehr. In der rheinland-pfälzischen Kreisstadt Wittlich wird ab dem 1. August eine bereits bestehende Stadtbuslinie ohne Fahrplan und ohne Linienbindung von einem umweltfreundlichen Kleinbus mit Rollstuhlrampe bedient. Mit dem Rufbusangebot wird der Linienverkehr im Stadtgebiet von Wittlich für die Fahrgäste flexibler nutzbar.

Echtzeitdaten für Regionalbusse und WLAN-Bus im Test • 20 neue Busse in den letzten vier Jahren

(Stuttgart, 27. Juli 2016) Südbadenbus, langjähriger Nahverkehrspartner des Landkreises Konstanz, hat in den letzten Jahren viel in die Verbesserung des Angebotes und die Regionalbusflotte investiert. Dazu gehören über neue Fahrzeuge hinaus beispielsweise die Einführung des ‚Rechnergesteuerten Betriebsleitsystems‘ (RBL) und der Testlauf eines WLAN-Busses. Damit wird das Unternehmen nicht nur den Qualitätsstandards des Nahverkehrsplans gerecht, sondern bietet den Fahrgästen darüber hinaus auch Dienste an, die das Busfahren besonders attraktiv machen.

Neue Funktionen von Wohin·Du·Willst - Neuigkeiten der Region und Anrufbutton

(Frankfurt, 25. Juli 2016) DB Regio Bus hat die Freischaltung weiterer Funktionen der Wohin·Du·Willst-App bekannt gegeben. Mit einem Anrufbutton wird die einfache Buchung von Bedarfsverkehren direkt aus der Fahrplanauskunft heraus ermöglicht. Und Aufgabenträger können über die Funktion Neuigkeiten direkt und einfach relevante Informationen den Fahrgästen zur Verfügung stellen.

Ein Jahr „Streckenagenten“: Immer mehr Fahrgäste informieren sich über WhatsApp und Twitter

Seit einem Jahr sind sie im Einsatz: die sogenannten „Streckenagenten“. Diese neuen digitalen „Informanten“ unterrichten die Fahrgäste über WhatsApp darüber, auf welchen ausgewählten Linien der Regionalzüge in NRW Störungen auftreten. Zusätzlich werden Bahnreisende via Twitter über Verzögerungen im gesamten Nahverkehrsgebiet informiert. Ein Service, der gut ankommt...

Richtfest für das neue DB Zug-Werk in München-Pasing

(München, 6. Juli 2016) Halbzeit für eines der großen Bauvorhaben der Bahn in Bayern. Im Münchner Ortsteil Pasing nimmt eine 207 Meter lange Halle, die Platz für fünf Gleise bietet, Gestalt an. Beim heutigen Richtfest betonten Verkehrsstaatssekretär Gerhard Eck sowie DB-Konzernbevollmächtigter Klaus-Dieter Josel und DB Regio-Bayern-Chef Hansrüdiger Fritz die Bedeutung für den Regionalzugverkehr in Südbayern.

Touren durch den Harz mit dem Südniedersachsenbus

(Goslar, 30. Juni 2016) Ab Dienstag, 12. Juli bietet Regionalbus Braunschweig (RBB) mit dem Südniedersachsenbus Tagestouren durch den Harz an.

Mit drei abwechslungsreichen Ausflügen macht RBB den Harz für Touristen und Wanderer noch attraktiver.

Einbau der Hybridkomponenten beim Projekt EcoTrain der Erzgebirgsbahn beginnt

(Chemnitz, 27. Juni 2016) Das vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderte Projekt EcoTrain der Erzgebirgsbahn, die Integration von Hybridkomponenten in ein Dieseltriebfahrzeug der Baureihe VT 642, geht jetzt in die konkrete Umbauphase. Davon konnte sich heute Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, im Beisein von Dr. Jürgen Dornbach, Leiter der DB RegioNetze, und Sören Claus, technischer Leiter des Projektes EcoTrain, überzeugen.

Sicher durch die Sommerferien - Bahn und Bundespolizei appellieren an Kinder und Jugendliche: Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz!

(Leipzig, 27. Juni 2016) Endlich - in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen stehen die lang ersehnten Sommerferien vor der Tür! Zeit, sich mit Freunden zu verabreden, die Seele baumeln zu lassen und Abenteuer zu erleben. "Gerade unsere Anlagen, Züge und Gleise üben auf junge Menschen oft eine große Faszination aus und wecken die Neugierde. Es ist uns daher ein wichtiges Anliegen, jetzt zum Ferienbeginn noch einmal auf das richtige Verhalten auf Bahngelände aufmerksam zu machen, damit aus dem Spaß nicht plötzlich bitterer Ernst wird", betont Markus Krittian, Eisenbahnbetriebsleiter der DB Netz AG. "Jeder Unfall ist einer zu viel - und durch das Befolgen einiger einfacher Regeln zu vermeiden."

DB Regio Bus, Region Bayern mit neuem Hauptsitz in Ingolstadt

(Ingolstadt, 27. Juni 2016) Bei einem Pressetermin wurde heute der neue Standort der Regionalleitung von DB Regio Bus, Region Bayern in Anwesenheit des Ingolstädter Oberbürgermeisters Dr. Christian Lösel offiziell eröffnet. Von dort werden nun alle acht regionalen DB Busgesellschaften in Bayern zentral gesteuert.

DB Navigator-Update: Besser informiert mit "Meine Reise"

(Berlin, 23. Juni 2016) Ab sofort sind Reisende mit dem DB Navigator noch besser unterwegs. Durch das aktuelle Update bietet die App noch mehr Bedienkomfort und Services. Ein neuer "Umstiegswecker" erinnert fünf Minuten vorab an den nächsten Umstieg oder die Ankunft. Bereits vor Reiseantritt erhalten Kund

DB Regio Franken fährt weiter die Mittelfrankenbahn

(Nürnberg, 14. Juni 2016) Im europaweiten Vergabeverfahren „Dieselnetz Nürnberg“ entschied DB Regio Franken erneut den von der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) durchgeführten Wettbewerb für sich. Das Betriebskonzept wird wie bisher fort geführt. Zusätzlich werden drei weitere Strecken aufgenommen und acht neue Fahrzeuge beschafft.

Das erfolgreiche Regio120-Ticket ist weiterhin erhältlich

(Leipzig, 13. Juni 2016) Das im Juli vergangenen Jahres eingeführte Regio120-Ticket erfreut sich großer Beliebtheit, dass es weitergeführt und in seinem Geltungsbereich erweitert wird. Weit über eine halbe Million Tickets wurden seit Einführung in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verkauft. Gemeinsam mit den Aufgabenträgern und in den drei Bundesländern fahrenden Bahnen wurde das Erfolgsmodell nun weiterentwickelt. Ab 12. Juni gilt das Ticket von Stendal, Magdeburg, Dessau-Roßlau und Lutherstadt Wittenberg aus auch nach Berlin Hauptbahnhof.

Die mobile Arztpraxis - ein neues medibus-Angebot von DB Regio Bus

(Berlin, 9. Juni 2016) Heute wurde in Berlin einem breiten Fachpublikum erstmals ein neues Angebot von DB Regio Bus vorgestellt: Ein 12-Meter-Linienbus wurde zu einer mobilen Praxis für Allgemeinmedizin umgebaut. Dieser Bus kann zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum eingesetzt werden.

DB Regio AG und Hochschule Fresenius unterzeichnen Letter of Intent

(Berlin, 9. Juni 2016) Auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2016 in Berlin haben heute Dr. Jörg Sandvoß, Vorstandsvorsitzender der DB Regio AG, Botho von Portatius, Präsident der Hochschule Fresenius, und Prof. Dr. Christian T. Haas, Direktor am Institut für komplexe Gesundheitsforschung an der Hochschule, einen Letter of Intent zur künftigen weiteren Zusammenarbeit unterzeichnet. „Mobilität ist für viele Menschen die Voraussetzung für soziale Teilhabe und ein wesentlicher Bestandteil von Lebensqualität. Um Mobilität langfristig sicherstellen zu können, ist es entscheidend, die unterschiedlichen Bedürfnisse, Barriere- und Förderfaktoren zu kennen."

Regional-Expressnetz Südwest wird noch attraktiver: Neues Tarifangebot "REGIO Spezial" für den SÜWEX

(Frankfurt am Main, 8. Juni 2016) Mit einem neuen Tarifangebot für die Regional-Expresszüge der Linie RE 1 von Koblenz über Trier, Saarbrücken, Kaiserslautern nach Mannheim werden der Rheinland-Pfalz-Takt und der Bahnverkehr im Saarland noch attraktiver. Ähnlich den Sparpreisen im Fernverkehr der Deutschen Bahn bietet das neue „REGIO Spezial“ für bestimmte Fahrstrecken und Uhrzeiten günstigere Preise als der Flexpreis, also dem Normalpreis im DB Nahverkehr.

Mobile Hausmeisterteams mit dem Graffitimobil für saubere Bahnhöfe in Leipzig und der Region unterwegs

(Leipzig, 8. Juni 2016) Seit vielen Jahren setzen sich die Deutsche Bahn (DB) und der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) für ein attraktives Umfeld im Öffentlichen Nahverkehr ein. Zahlreiche Stationen werden aber regelmäßig Ziel von Vandalismus und Graffiti. Der Deutschen Bahn AG entstehen durch Graffiti- und Vandalismusschäden an Fahrzeugen und Bahnanlagen bundesweit jährlich Kosten in Höhe von rund 30 Millionen Euro.

Betreiberwechsel im Elektronetz Mittelsachsen

(Leipzig, 8. Juni 2016) Am 12. Juni findet im Elektronetz Mittelsachsen (EMS) mit den Verbindungen RE 3 Dresden—Hof, RB 30 Dresden—Zwickau und RB 45 Chemnitz—Elsterwerda ein Betreiberwechsel statt. Diese Leistungen werden künftig von der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB/Transdev), erbracht.

Jungfernfahrt des Olitätenwagens

(Leipzig/Mellenbach, 1. Juni 2016) Heute schickte die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn (OBS) ihren „Olitätenwagen“ von Lichtenhain nach Cursdorf auf Jungfernfahrt. Damit wird die lange Tradition der Kräuter und Naturheilmittel – der Olitäten – thematisch aufgegriffen. Während der Fahrt auf der Flachstrecke können die Fahrgäste künftig Kräuter und Olitäten mit allen Sinnen, aber auch einen beeindruckenden Ausblick auf den Thüringer Wald genießen.

Botschafterin mit 8.000 PS verbindet drei Bundesländer

(Berlin, 31. Mai 2016) Die RegionalExpress-Linie 1 verbindet die drei Bundesländer Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin miteinander. Sie verbindet damit Städte, Landkreise und viel Sehenswertes entlang der Strecke. Auf dieser Nahverkehrsachse ist jetzt eine Lok unterwegs, die diese Vielfalt in ihrem äußeren Erscheinungsbild wieder gibt. Unter dem Motto "Es gibt immer etwas zu entdecken mit der RE 1" präsentiert sich die Lokomotive als rollender Reiseführer entlang der RE 1-Linie. Magdeburger Dom, Brandenburger Dom, das Potsdamer Schloss, der Berliner Hauptbahnhof, die Sehenswürdigkeiten von Erkner und Fürstenwalde oder die Touristenziele von Frankfurt(Oder) und Cottbus - insgesamt elf Reiseempfehlungen auf der Entdecker- Lok regen zum Ausflug mit dem RE 1 an.

Busverkehr Rhein-Neckar GmbH erhält Zuschlag für das Linienbündel Neckargemünd

(Stuttgart, 30. Mai 2016) Die BRN Busverkehr Rhein-Neckar GmbH hat sich im Wettbewerb um die Busverkehre im Linienbündel "Neckargemünd" durchgesetzt. Ab dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 wird der Rhein-Neckar-Bus die Verkehre für weitere zehn Jahre überwiegend für den Rhein-Neckar-Kreis im VRN fahren.

DB Regio Bus in Baden-Württemberg

(Stuttgart, 23. Mai 2016) Die fünf baden-württembergischen DB Regio Busgesellschaften - Regiobus Stuttgart (RBS), Rhein-Neckar-Bus (BRN), Südbadenbus (SBG), Südwestbus (RVS) und Friedrich Müller Omnibusunternehmen (FMO) - schließen sich zusammen und treten künftig als "neue" DB Regio Bus Region Baden-Württemberg mit Hauptsitz in Karlsruhe auf.

Deutsche Bahn gibt keine Kundendaten weiter

(Berlin, 10. Mai 2016) Die Deutsche Bahn (DB) weist entschieden die auf tagesschau.de erhobenen Vorwürfe zurück, sie gebe im Rahmen der sogenannten Fahrpreisnacherhebung erhobene Daten an Dritte weiter.

DB Mitfahrer-App jetzt auch für das Baden-Württemberg-, das Rheinland-Pfalz- und das Saarland-Ticket

(Berlin, 3. Mai 2016) Schnell und einfach Mitfahrer für gemeinsame Fahrten mit Länder-Tickets finden - das ermöglicht die neue DB Mitfahrer-App von DB Regio. Das Angebot wurde im Oktober vergangenen Jahres zunächst für die Bayern-Tickets eingeführt. Seit Anfang Mai hat DB Regio das Angebot nun auf das Baden-Württemberg-Ticket, das Rheinland-Pfalz-Ticket und das Saarland-Ticket ausgeweitet. Die Anwendung steht ab sofort für die Betriebssysteme iOS und Android zur Verfügung und kann kostenfrei heruntergeladen werden.

Mit dem Kulturzug in die Kulturhauptstadt 2016

(Berlin, 30. April 2016) Die südwestpolnische Metropole Breslau (Wrocław) ist im Jahr 2016 europäische Kulturhauptstadt. Die Stadt präsentiert sich mit zahlreichen Konzerten, Kunstaktionen, Konferenzen und weiteren vielfältigen Veranstaltungen. Für Besucherinnen und Besucher aus Berlin und Brandenburg besteht mit dem neu eingerichteten Kulturzug nun eine bequeme, direkte und umweltfreundliche Schienenverbindung. Der Kulturzug fährt ab 30. April bis in den September jeweils an den Wochenenden zwischen Berlin und Breslau. Der Fahrpreis beträgt für eine einfache Fahrt 19.- Euro (Hin- und Rückfahrt 38.- Euro). Die Fahrpläne für den Kulturzug sind online in der Fahrinfo unter VBB.de und Bahn.de und in der VBB-App Bus&Bahn für Smartphones abrufbar.

DB Regio AG unterliegt vor dem Oberlandesgericht Karlsruhe im Bieterverfahren um die Stuttgarter Netze

(Stuttgart, 29. April 2016) Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat heute die Rechtmäßigkeit des Ausschlusses der Angebote der DB Regio AG beim Ausschreibungsverfahren um die Stuttgarter Netze bestätigt. Die Richter folgten damit im Wesentlichen der Argumentation des Landes Baden-Württemberg.

Wettbewerb "Eisenbahner mit Herz": DB-Mitarbeiter gewinnen Silber und Bronze

(Berlin, 27. April 2016) Im Wettbewerb "Eisenbahner mit Herz 2016" haben zwei Mitarbeiter der Deutschen Bahn (DB) die Plätze zwei und drei belegt. Mit diesem Preis ehrt die Allianz pro Schiene Eisenbahner, die sich durch außergewöhnlichen Einsatz auszeichnen und von den Bahnkunden vorgeschlagen werden. Eine Jury entscheidet über die Nominierungen.

Westfrankenbahn - eine zehnjährige Erfolgsgeschichte

(Miltenberg, 26. April 2016) Aus der Mittelstandsoffensive der DB AG hervorgegangen, wirtschaftet die Westfrankenbahn (WFB) heute als mittelständisches Unternehmen. Und zwar sehr erfolgreich: In den vergangenen zehn Jahren konnte ein Fahrgastzuwachs von rund 40 Prozent bei der WFB verzeichnet werden.

Weniger Straftaten in Zügen und Bahnhöfen

(Berlin, 25. April 2016) Gewalt und Kriminalität in Bahnhöfen und Zügen gehen weiter zurück. Der Sicherheitsbericht der DB, den Bahn und Bundespolizei gemeinsam vorgestellt haben, verzeichnet drei Prozent weniger Straftaten als im Vorjahr. Besonders stark sind die Rückgänge bei Vandalismus, Graffiti und Metalldiebstahl.

Schnell und innovativ: Startups und DB entwickeln gemeinsam Produkte

(Berlin, 24. April 2016) Dynamic Components, eMio, naturtrip.org und SIUT - das sind die vier Startups, die sich beim 2. Accelerator Programm der Deutschen Bahn gegen mehr als 60 Bewerber durchgesetzt haben und in der DB mindbox ihre Produkte präsentiert haben. Mit finanzieller und personeller Unterstützung der DB haben die Startups in den letzten Monaten ihre Ideen fortentwickelt und hoffen nun auf weitere Zusammenarbeit.

Sonderzug bringt die ersten Gäste zur Landesgartenschau 2016 nach Öhringen

(Stuttgart, 22. April 2016) "Natürlich hätten wir gern Oberbürgermeister Thilo Michler als Zugbegleiter bei uns im Einsatz gesehen. Aber wir stehen zu unserer verlorenen Wette und freuen uns, heute so viele Ehrengäste zur Eröffnung der Landesgartenschau 2016 nach Öhringen fahren zu dürfen", sagte Oliver Kurzendörfer, Leiter Fahrgastmarketing von DB Regio Baden-Württemberg, der den Sonderzug auf einem Teilstück selbst steuerte.

Eine App als Lotse - Mehr Infos für Bahnfahrer

(München, 20. April 2016) Proaktiver, informativer, umfangreicher und individueller - mit diesen vier Vorteilen präsentiert sich der neue Streckenagent, den sich Bahnkunden nun auch als App aufs Smartphone oder Tablet laden können. Im Unterschied zum bisherigen Email-Newsletter sind die Informationen, die Reisende über die App erhalten, vielseitiger und genauer.

Verkehrsminister der Länder fordern Ausweitung der LKW-Maut auf Fernbusse

Auf der Verkehrsministerkonferenz am 14. April in Heringsdorf auf Usedom haben die Verkehrsminister der Länder sich für eine Ausweitung der LKW-Maut auf die Fernbusse ausgesprochen.

Bahn und Land erzielen Einigung zum Großen Verkehrsvertrag Baden-Württemberg

(Stuttgart, 13. April 2016) Die Deutsche Bahn und das Land Baden-Württemberg haben ihre Auseinandersetzung zum Großen Verkehrsvertrag in Baden-Württemberg beigelegt. Die nun getroffene Vereinbarung war getragen von dem Bestreben und Willen der Beteiligten, auch künftig erfolgreich und partnerschaftlich zusammenzuarbeiten. Gegenstand des Kompromisses, bei dem beide Seiten einen großen Schritt aufeinander zugetan haben, ist neben einem fairen finanziellen Ausgleich auch eine Verbesserung des Zugangebots für die Fahrgäste.

Persönlicher Ticketverkauf über Bildschirm und Mikrofon

(München, 12. April 2016) Im Beisein von Bürgermeister Reinhard Heinrich ist am heutigen Donnerstag das Video-Reisezentrum am Bahnhof Reichertshausen offiziell eröffnet worden. Damit steht in Reichertshausen nach über einem Jahr Unterbrechung wieder ein personenbedienter Beratungs- und Verkaufsservice zur Verfügung.

DB Regio startet Pilotprojekt LichtKlang im Regionalexpress Hannover-Bremen-Norddeich

(Bremen, 12. April 2016) Ab heute werden Fahrgäste im Regionalexpress auf der Strecke Hannover–Bremen–Oldenburg–Norddeich in einem speziell ausgerüsteten Wagen mit dezenten Hintergrundklängen und gedimmten Licht empfangen. Bereits im Oktober 2015 konnten über 50 Bahnkunden spezielle Klänge, Türöffnungstöne und Lichtkonzepte im neu eingeweihten Zuglabor der DB Regio in Miltenberg testen. Nun startet das Pilotprojekt auf Basis der Testergebnisse und läuft voraussichtlich bis Ende Mai.

Medibus der Bahntochter RVO fährt Patienten zur Behandlung in Praxen oder Krankenhäuser

(Weilheim, 5. April 2016) Im Landkreis Weilheim-Schongau können sich Patienten zukünftig mit einem sogenannten medibus zur Behandlung im Krankenhaus und in Arzt- oder Therapiepraxen bringen lassen. Im Rahmen eines Pilotprojektes bietet die Bahntochter Regionalverkehr Oberbayern (RVO) erstmals in Bayern einen solchen Patiententransport mit Kleinbussen an. Sofern die Patienten von ihrem Arzt eine Krankentransportverordnung erhalten haben, erfolgt die Abrechnung direkt zwischen RVO und der jeweiligen Krankenkasse.

Werner Lübberink wird DB-Konzernbevollmächtigter in Nordrhein-Westfalen

(Berlin/Düsseldorf, 31. März 2016) Zum 1. April übernimmt Werner Lübberink die Funktion als Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für Nordrhein-Westfalen. Lübberink leitet die Konzernrepräsentanz der DB bei der EU in Brüssel. Die neue Funktion in Düsseldorf nimmt er zunächst kommissarisch bis Ende Juli und in Personalunion zu seiner Aufgabe in Brüssel wahr.
Zum 1. August 2016 wechselt Lübberink vollständig nach Düsseldorf.

DB Regio Baden-Württemberg setzt rollende Botschafter für die UEFA U19 Europameisterschaft 2016 aufs Gleis

(Stuttgart, 31. März 2016) Ausnahmsweise grün und nicht rot: Heute haben im Stuttgarter Hauptbahnhof Andreas Moschinski-Wald, Vorsitzender der Regionalleitung DB Regio Baden-Württemberg, und Hansi Flick, DFB-Sportdirektor und Turnierbotschafter, einen besonders für die UEFA U19 Europameisterschaft 2016 gestalteten Doppelstockwagen der Öffentlichkeit vorgestellt. Dieser und ein weiterer Wagen werden in den nächsten Monaten als rollende Botschafter für das Turnier, das im Juli in Baden-Württemberg stattfindet, im Land unterwegs sein.

Kunden geben DB Regio Bus Schulnote "gut"

(Berlin, 25. März 2016) Die Kunden von DB Regio Bus, dem Busbereich der Deutschen Bahn, bewerten die regionalen Busgesellschaften deutschlandweit mit der Schulnote "gut". Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Kundenzufriedenheitsanalyse für das Jahr 2015. Bei der repräsentativen telefonischen Befragung von über 1.600 Buskunden wurden unter anderem Busfahrer, Kundeninformation, Busausstattung, Tarife/Vertrieb und Verbindungen und Reisezeit bewertet.

Donau-Isar-Express (DIX) - mehr Kapazität und ein neues Ticket

Passau, 21. März 2016) Mit zwei Neuerungen startet der Donau-Isar-Express (DIX) in das Jahr 2016. Bei acht Zügen erhöhte die Bahn die Sitzplatzkapazitäten und das erst im Dezember eingeführte Happy Hour-Ticket Niederbayern (HOT) ist schon so gut nachgefragt, dass die Testphase nun bis in den Herbst verlängert wird. Antonia von Bassewitz, Geschäftsleiterin DB Regio Oberbayern ist zuversichtlich, dass der DIX auch im siebten Jahr in Folge einen Zuwachs an Reisenden verzeichnen wird.

DB Arriva gewinnt milliardenschweren Verkehrsvertrag für London Overground

(Berlin, 18. März 2016) Die Bahntochter DB Arriva soll den Zuschlag für den Betrieb der Nahverkehrsbahn London Overground (LOROL) erhalten. Das hat die Londoner Nahverkehrsbehörde Transport for London (TfL) heute bekannt gegeben. Der Vertrag mit einem Volumen von 1,9 Mrd. Euro (1,5 Mrd. GBP) beginnt am 13. November 2016 und hat eine Laufzeit von siebeneinhalb Jahren. Er enthält eine zweijährige Verlängerungsoption. Die Vergabe steht unter dem Vorbehalt einer zehntägigen Einspruchsfrist.

Mit der Bahn interessante Ausflugsziele entdecken

(Berlin, 17. März 2016) DB Regio Nordost informiert wieder über erlebnisreiche Streifzüge durch Berlin/Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und über die Region hinaus. Dazu präsentiert DB Regio Nordost die Ausgabe der "Streifzüge - die schönsten Seiten der Region erleben." für das Jahr 2016.

Deutsche Bahn: Erstmals über 40 Milliarden Euro Jahresumsatz - Mehr Fahrgäste im Fernverkehr

(Berlin, 16. März 2016) Im Geschäftsjahr 2015 hat die Deutsche Bahn erstmals mehr als 40 Milliarden Euro Umsatz gemacht. Auch die Fahrgastzahlen im Fernverkehr auf der Schiene in Deutschland konnten wieder um 2,2 Prozent gesteigert werden.

Oliver Terhaag löst Kay Euler als neuen Vorstand Produktion Schiene bei DB Regio ab

(Berlin, 11. März 2016) Kay Euler wechselt in die Konzernleitung und wird Leiter Sicherheit, Qualität und Technik. Oliver Terhaag übernimmt als Nachfolger von Kay Euler innerhalb der Geschäftsfeldleitung DB Regio das Ressort Produktion Schiene zum 15. März. Damit wird er zum Mitglied des Vorstands der DB Regio AG bestellt.

Galerie zeigt Deutschlands "Eisenbahner mit Herz 2016"

(Berlin, 11. März 2016) Im Wettbewerb "Eisenbahner mit Herz" stehen die Titelkandidaten fest: Aus rund 150 Geschichten, die Reisende an die Allianz pro Schiene schickten, hat die Jury 48 preiswürdige Reiseerlebnisse nominiert. Am 27. April gibt die Jury die Sieger bekannt.

BDO veröffentlicht Konjunkturumfrage - Busbranche blickt skeptisch auf 2016

(10. März 2016) Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen (BDO) hat auf der Reisemesse ITB in Berlin seine jährliche Konjunkturumfrage vorgestellt. Diese Studie gilt als zuverlässiger Stimmungsbarometer für die deutsche Omnibusbranche. Dabei unterscheidet der Umfrage nach den drei Bereichen "Bustouristik", Öffentlicher Personennahverkehr" und "Fernlinienverkehr". In allen drei Bereichen beurteilen die Mitgliedsunternehmen des BDO die Geschäftslage weniger optimistisch als noch vor einem Jahr.

Busfahrer und Lokführer vertrauenswürdiger als Polizisten

(März 2016) Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hat Ihre Studie "Trust in Professions 2015" veröffentlicht. Für diese Studie werden Verbraucher danach gefragt, wie sehr sie bestimmten Berufsgruppen vertrauen. Daraus wird für für 27 Länder eine Rangfolge ermittelt. Erfreuliches Ergebnis für die Nahverkehrsbranche: In Deutschland geben 89% der Befragten an, dass sie den Fahrern von Bussen, Loks sowie U- und Straßenbahnen "voll und ganz" oder zumindest "überwiegend" vertrauen. Damit landet diese Berufsgruppe, gemeinsam mit Ärzten, auf dem fünften Platz der von GfK ermittelten Rangliste und damit noch vor anderen sehr angesehenen Berufen wie zum Beispiel Piloten, Lehrern und sogar Polizisten. Ein tolles Ergebnis, für dass sich unsere Mitarbeiter jeden Tag aufs neue ins Zeug legen.

DB Regio Baden-Württemberg erhält den Zuschlag für das Netz 2 "Stuttgart-Ulm-Bodensee" (Südbahn)

(Stuttgart, 10. März 2016) DB Regio Baden-Württemberg wird ab Dezember 2016 die InterRegioExpress-Züge (IRE) auf dem Netz 2 "Stuttgart-Ulm-Bodensee" (Südbahn) fahren. Das Landesverkehrsministerium gab dem Unternehmen heute den Zuschlag für den Betrieb des Netzes für die nächsten sieben Jahre, das eine Verkehrsleistung von rund 2,6 Millionen Zugkilometern pro Jahr umfasst.

Zusätzliche Kapazitäten fürs vareo-Netz: Umgebaute Triebwagen bieten mehr Platz in Hauptverkehrszeiten

(10. März 2016) Auf Initiative des Nahverkehrs Rheinland (NVR) erweitert DB Regio NRW die Kapazitäten im Kölner Dieselnetz. Insgesamt neun der 58 Fahrzeuge starken vareo-Flotte werden umgebaut, um das Platzangebot insbesondere auf der Eifelstrecke und der Oberbergischen Bahn sukzessive zu erweitern.

Zukunft Bahn nimmt Fahrt auf: Mehr Service und Qualität

(Berlin, 8. März 2016) Die Deutsche Bahn stellt vorhandene Zugzielanzeiger auf bundesweit 120 Fernbahnhöfen auf neue, mehrzeilige Multizuganzeigen um. Ab heute informieren neue Multizuganzeigen die Reisenden an den Bahnhöfen Leipzig Hbf und Leipzig/Halle Flughafen sowie in Karlsruhe Hbf. Reisende bekommen an den Bahnsteigen alle Informationen über die nächsten drei Abfahrten.

DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee (RAB) gewinnt Ausschreibung für das Neigetechnik-Netz 5 "Donau-Ostalb"

(Stuttgart, 4. März 2016) Die DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB) wird ab Dezember 2016 den Nahverkehr auf dem Neigetechnik-Netz "Donau-Ostalb" (Netz 5) fahren. Das Landesverkehrsministerium gab heute der Nahverkehrstochter der Deutschen Bahn AG den Zuschlag für das Netz 5, das eine jährliche Verkehrsleistung von bis zu 6,7 Millionen Zugkilometern umfasst. Dabei werden die Fahrzeuge der Baureihe 611 durch die modernere Baureihe 612 ersetzt.

Zusätzliches Servicepersonal an den S-Bahnsteigen im Frankfurter Hauptbahnhof

(Frankfurt am Main, 29. Februar 2016) Mit dem Ziel einer deutlichen Steigerung der Abfahrtspünktlichkeit bei der S-Bahn Rhein-Main setzt DB Regio Hessen in den nächsten vier Wochen in den Hauptverkehrszeiten Montag bis Freitag zwischen 6.30 und 9 Uhr sowie zwischen 15.30 und 19 Uhr am Bahnsteig Gleis 103 /104 in Frankfurt Hauptbahnhof (tief) zusätzliches Servicepersonal ein. Bis zu sechs Fahrgasthelfer kümmern sich dabei in einem 4-wöchigen Pilotversuch ausschließlich um die pünktliche Abfahrt der S-Bahnen.

Innovative Lösung: Neue Doppelstockparkplätze für Fahrräder am S-Bahnhof Pankow

(Berlin, 29. Februar 2016) Mit innovativen Doppelstockparkplätzen für Fahrräder macht die S-Bahn Berlin die Kombination von Bike & Bahn noch attraktiver. Am S-Bahnhof Pankow ist nach dreimonatigem Testlauf die erste Anlage dieser Art in Berlin mit über 300 Stellplätzen nun offiziell in Betrieb. Dank des platzsparenden Konzepts konnte die Abstellkapazität am Standort um das Vierfache gesteigert werden.

Digitalisierung im Nahverkehr: DB Regio Bus treibt Vernetzung von Mobilität weiter voran

(Münster, 26. Februar 2016) Der größte Anbieter regionaler Busverkehre im Land, DB Regio Bus NRW, setzt auf neue innovative Angebote. Gemeinsam mit Dr. Hermann Paßlick, Verbandsvorsteher Zweckverband SPNV Münsterland, zeigten heute, Michael Hahn, Vorstand DB Regio Bus, und Frederik Ley, Regionalleiter DB Regio Bus NRW, die Chancen, die sich aus dem Einsatz digitaler Angebote wie die Apps "DB Busradar NRW" und "Wohin·Du·Willst" sowie dem Mitfahrnetzwerk "flinc" für die Fahrgäste ergeben. Ziel ist es, die vielfältigen Mobilitätsangebote untereinander so zu vernetzen, dass für den Kunden am Ende die beste Reiseverbindung zu den attraktivsten Konditionen zur Verfügung steht.

Wohin Du Willst-App mit dem iF Design Award 2016 ausgezeichnet

(Berlin, 11. Februar 2016) Die App "Wohin Du Willst" von DB Regio Bus, dem Busbereich der Deutschen Bahn, wurde von einer internationalen Expertenjury mit dem renommierten iF Design Award 2016 ausgezeichnet.

Die App wurde in der Disziplin "Communication", Kategorie "Apps/Software" eingereicht und ausgezeichnet.

Das neue S-Bahnfahrzeug "ET 490"

(Hamburg, 26. Januar 2016) Im Bombardier Werk Henningsdorf werden die S-Bahnfahrzeuge der neuesten Generation Typ ET 490 gebaut. Derzeit befinden sich die S-Bahnfahrzeuge in verschiedenen Fertigungsstufen, vom Rohbau bis hin zum Techniktest.

Neu: Mitfahr-App flinc mit bundesweiter DB-Fahrplanauskunft

(Berlin, 7. Januar 2016) Ab sofort sind in der Mitfahr-App flinc (www.flinc.de) bundesweit die Fahrpläne der Deutschen Bahn (DB) und des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) integriert. Nutzer können Fahrten somit zuverlässig planen und Optionen vergleichen.