Aktuell liegen uns folgende Meldungen für Berlin vor:

Zugausfälle RB 20 Birkenwerder - Oranienburg

Sehr geehrte Fahrgäste,
wegen einer Weichenstörung auf dem Bahnhof Berlin Ostbahnhof kommt es heute am 18.12.2017 zu Umleitungen und Verspätungen im Regionalverkehr Berlin.
Die Reparaturarbeiten werden vsl. bis in den Abendstunden andauern.

Betroffen sind folgende Linien:

RE1 Magdeburg - Berlin - Frankfurt (Oder)

Die auf dem Abschnitt Magdeburg - Berlin - Frankfurt (Oder) fahrenden Züge werden mit Halt in Berlin Gesundbrunnen und Berlin-Lichtenberg umgeleitet. Die Halte in Berlin-Charlottenburg, Berlin Zoo, Berlin Hbf, Berlin Friedrichstraße, Berlin Alexanderplatz, Berlin Ostbahnhof und Berlin Ostkreuz entfallen.
Die Züge auf dem Abschnitt Brandenburg - Frankfurt (Oder) fahren laut Fahrplan.

RE7 Dessau - Berlin - Wünsdorf-Waldstadt

Die Züge werden mit Halt in Berlin Gesundbrunnen und Berlin-Lichtenberg umgeleitet. Die Halte in Berlin-Charlottenburg, Berlin Zoo, Berlin Hbf, Berlin Friedrichstraße, Berlin Alexanderplatz, Berlin Ostbahnhof und Berlin Ostkreuz entfallen.

RB 14 Nauen - Berlin - Berlin-Schönefeld Flughafen

Die Züge werden mit Halt in Berlin Jungfernheide und Berlin Hbf (tief) umgeleitet.
Die Halte in Berlin-Charlottenburg, Berlin Zoo, Berlin Hbf, Berlin Friedrichstraße, Berlin Alexanderplatz, Berlin Ostbahnhof und Berlin Ostkreuz entfallen.

RE6 Wittenberge - Kremmen - Berlin

Die Züge enden und beginnen nicht in Berlin Gesundbrunnen. Neuer Anfangs- bzw. Endbahnhof ist Berlin-Charlottenburg.

Detaillierte Information zu den aktuellen Verspätungen und Zugausfällen der Züge erhalten Sie, wenn Sie dem Link "Aktuelle Meldungen & Verspätungen" -> "Reiseauskunft" folgen und die Hinweise direkt an den Zügen ihrer Reiseverbindung beachten.

Für Fragen und Hinweise steht Ihnen darüber hinaus in der Zeit von Montag bis Freitag von 6 bis 20 Uhr der Kundendialog DB Regio Nordost unter 0331 235-6881 und 0385 750-2405 zur Verfügung

DB Regio AG
Regio Nordost
Babelsberger Str. 18
14473 Potsdam

Letzte Aktualisierung: 18.12.2017 08:51 Uhr - DB Regio Nordost (TP Nordost)

 

im Rahmen der Kampfmittelsuche ist in Oranienburg im Bereich Luise-Henriette-Steg eine Anomalie festgestellt worden. Die betreffende Fundstelle wird derzeit geöffnet, um die Verdachtspunkt freizulegen. Konkrete Aussagen zum Ergebnis der Suche und ob eine Entschärfung bzw. Sprengung von Bombenblindgängern notwendig wird, können erst am (Di) 19.12.17 gegeben werden.

Im Falle der Identifizierung wird am Folgetag (Mi) 20.12.17 eine Entschärfung bzw. Sprengung der Fliegerbombe erfolgen.
- Ab 08:00 Uhr wird der Sperrkreis eingerichtet. Im Sperrkreis befindet sich auch der gesamte Bahnhof Oranienburg.
- Daher muss der Bahnhof Oranienburg ab 08:00 Uhr für den Zugbetrieb gesperrt werden.
- Die Dauer dieser möglichen Maßnahmen am 20.12.17 kann nicht benannt werden, es wird von einem Ende gegen ca. 16:00 Uhr ausgegangen.

Betroffen von der Sperrung wären folgende Linien von DB Regio Nordost:
RE5: zwischen Berlin und Stralsund/Rostock
RB20: zwischen Potsdamund Oranienburg

Einschränkungen auf der Linie RE 5 , falls eine Sperrung notwendig wird

- Die Züge fallen zwischen Nassenheide und Berlin Gesundbrunnen aus.
- Zwischen Nassenheide und Birkenwerder besteht Ersatzverkehr mit Bussen.
- Zwischen Birkenwerder und Berlin Gesundbrunnen benutzen Sie bitte die S-Bahn.

Einschränkungen auf der Linie RB20 , falls eine Sperrung notwendig wird

Die Züge fallen zwischen Hennigsdorf und Oranienburg aus.

Detaillierte Information zu den aktuellen Verspätungen und Zugausfällen der Züge erhalten Sie, wenn Sie dem Link "Aktuelle Meldungen & Verspätungen" -> "Reiseauskunft" folgen und die Hinweise direkt an den Zügen ihrer Reiseverbindung beachten.

Für Fragen und Hinweise steht Ihnen darüber hinaus in der Zeit von Montag bis Freitag von 6 bis 20 Uhr der Kundendialog DB Regio Nordost unter 0331 235-6881 und 0385 750-2405 zur Verfügung

DB Regio AG
Regio Nordost
Babelsberger Str. 18
14473 Potsdam

Letzte Aktualisierung: 15.12.2017 11:36 Uhr - DB Regio Nordost (TP Nordost)

Informationen des Fernverkehrs finden Sie hier.