Der EasyBus als Antwort auf den demographischen Wandel

IVECO ©Der Easy Bus ist mit zahlreichen altersgerechten Sitzen ausgestattet.
IVECO ©

Die demografische Entwicklung macht auch vor der Mobilität nicht halt. Gerade ältere und mobil eingeschränkte Personen sind auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen. Doch oft stellt eine Busfahrt diese Kunden vor Schwierigkeiten. In Kooperation mit DB Regio Bus und der Hochschule Fresenius entwickelte IVECO BUS eine Lösung.

IVECO BUS, DB Regio Bus und die Hochschule Fresenius haben gemeinsam einen neuen Linienbus konzipiert, der auf die Bedürfnisse von Personen mit altersbedingten Einschränkungen während einer Fahrt eingeht. Das Ergebnis ist der Easy Bus, der am 16. Mai 2018 im Kundencenter von IVECO BUS in Ulm zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Umfangreiche Studie
Das Konzept von Easy Bus wurde mittels umfangreicher Studien der Hochschule Fresenius im Auftrag von DB Regio Bus erarbeitet. Dazu untersuchten die Forscher, welche konkreten Kräfte auf den Körper beim Anfahren und Abbremsen des Busses einwirken. Zudem prüfte die Studie, wie lange Passagiere zum Ein- und Ausstieg sowie zum Erkennen geeigneter Sitzplätze benötigen. Mittels der gewonnenen Ergebnisse passten die Experten von IVECO ihren Bus optisch und baulich an.

IVECO ©
IVECO ©

Komfortabler Einstieg
Schon beim Einstieg wird deutlich, was altersgerecht bedeuten kann: Denn im Vergleich zu herkömmlichen Bussen befindet sich auch am vorderen Eingang des Fahrzeugs eine Klapprampe. So können auch Fahrgäste, die auf einen Rollator angewiesen sind, stressfrei einsteigen und sehen bereits vor ihrer Fahrt ihren Busfahrer. Der Augenkontakt vermittelt älteren Fahrgästen ein größeres Gefühl von Sicherheit.

Vergrößerter Gangbereich
Außerdem neu: Der Einstieg sowie der vordere Gangbereich wurden erweitert, was Fahrgästen mit Gehhilfe eine enorme Erleichterung bringt. Zudem gibt es zwei gesicherte Abstellplätze für Rollatoren. Gelbe Markierungen auf dem Boden sowie an den Podesten führen die Fahrgäste zu altersgerechten Sitzen.

Angenehme Sitzmöglichkeiten
Diese Sitze ermöglichen es, sich ohne Beugen zu setzen und wieder aufzustehen. Zwei der vier erhöhten Plätze sind zusätzlich mit einem Podest unterbaut. Zudem zeigen die meisten Sitze im vorderen Bereich in Fahrtrichtung. So haben die Fahrgäste einen guten Blick auf das große Display beziehungsweise die Fahrzielanzeige, was die Orientierung erleichtert. DB Regio Bus wird den Easy Bus erstmals im Raum Aschaffenburg testen. Hier wird sich zeigen, wie der neue Bus bei den Fahrgästen ankommt und wie er sich in der Praxis bewährt. Die Ergebnisse fließen dann in die Weiterentwicklung ein. IVECO selbst wird den Bus demnächst in seine Serienproduktion aufnehmen. Mit dem Easy Bus setzt DB Regio Bus das richtige Zeichen im öffentlichen Nahverkehr in Zeiten des demographischen Wandels und freut sich auf weitere Partner auf diesem Weg.

Die vollständige Studie gibt es unter www.db-regio.de.