Aktuelles & Presse

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unseren Pressemeldungen sowie aktuellen Informationen zu Veranstaltungen und neuen Angeboten.

Ostholstein: Neue Anruf-Linien-Fahrten ab dem 01. Juli

Für Nahverkehrskunden im Nordkreis ergeben sich ab Sonntag, den 01. Juli, einige Änderungen. Der bisherige AnrufBus, der eine fahrplan- und linienunabhängige Beförderung der Fahrgäste vorsah, wird durch ein System mehrerer Linien mit einer festen Fahrplan- und Linienbindung abgelöst. Hierdurch soll eine Verbesserung der Fahrzeugauslastung erreicht werden.

Durch die neuen Fahrpläne werden eine ausgewogene Bedienung der Orte sowie eine verlässliche Planung der Fahrt sichergestellt. Bei den neu entwickelten Linien und Fahrplänen ist zudem besonderes Augenmerk darauf gelegt worden, die wesentlichen Fahrtverbindungen auch weiterhin anzubieten.

Sieben neue Linien nach Oldenburg i.H. und Heiligenhafen
Es werden sieben neue Linien eingerichtet, die wochentags jeweils zwei Mal am Vormittag und zwei Mal am Nachmittag Fahrten aus den umgebenden Ortschaften in die Städte Oldenburg i.H. und Heiligenhafen ermöglichen. An Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen verkehren jeweils zwei Fahrten täglich.

Zusätzliche Linien für Urlauber
Zusätzlich werden zwei Linien für Urlauber eingerichtet – diese verkehren auf der Relation Oldenburg i.H. – Weißenhäuser Stand und auf der Relation Heiligenhafen – Oldenburg i.H. zur Bedienung der Strände und Campingplätze. Diese sogenannten Ferienlinien verkehren an Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen in der Sommersaison mit je einer Hin- und Rückfahrt täglich. Bei der Weißenhaus-Linie wird auch der Anschluss an den IC aus und nach Köln sichergestellt.

Anmeldung von Fahrten
Wie bisher müssen sich die Kunden mindestens 60 Minuten vor dem Fahrtantritt bei der Dispositionszentrale der Autokraft unter der Telefonnummer 04561/511111 anmelden. Die Anruf-Linien-Fahrten können ab 15.06.2018 zu folgenden Zeiten telefonisch bestellt werden: Mo.–Fr.: 8.00–16.45 Uhr. Alternativ kann eine Buchung über das Internet unter www.bahn.de/autokraft erfolgen. Vorbestellungen sind ebenfalls möglich.

Weitere Informationen zu den Anruf-Linien
Es ist der normale Schleswig-Holstein-Tarif zu zahlen; ein Komfortzuschlag wird nicht erhoben.

In der Vergangenheit gab es regelmäßig Beschwerden von Fahrgästen, denen eine Buchung des AnrufBusses nicht möglich gewesen war, da die Fahrzeuge dauerhaft in anderen Regionen des Bedienungsgebietes gebunden waren.

Die Durchführung der Fahrten erfolgt durch Taxi Lens aus Oldenburg i.H. im Auftrag der Autokraft. Die zwei im Einsatz befindlichen neu beschafften Kleinfahrzeuge sind barrierefrei und ermöglichen die Beförderung von Rollstühlen.

Flyer mit den Fahrplänen sowie Tarifinformationen liegen ab Ende Mai in den Tourist-Informationen, den Gemeindeverwaltungen und im Autokraft-Standort Heiligenhafen aus. Sie werden zudem per Hauswurfsendung in den Dorfschaften im Amt Oldenburg Land verteilt.

Das 13. Kieler Entenrennen war ein voller Erfolg

Am Pfingstmontag fand das 13. Kieler Entenrennen der Kieler Lions und Leos wieder bei besten Bedingungen statt. Strahlende Sonne, Ostwind und flaches Wasser hinter dem Landeshaus lieferten ideale Bedingungen für das Rennen der Sponsoren und das eigentliche 13. Kieler Entenrennen.

So konnten bis 13.00 Uhr fast alle Enten verkauft und in dem großen Startsack verstaut werden. Um 13.30 Uhr gingen die wunderbar geschmückten Großenten der Unterstützer an den Start. Dieses Rennen konnte die Ente der Traum GmbH für sich entscheiden.

Schon 19 Minuten nach dem von Schirmherrn Oberbürgermeister Ulf Kämpfer um 14.00 Uhr ausgeführten Countdown erreichte die Siegerente das Ziel. Von über 8.000 Zuschauern begeistert angefeuert trieb die „gelbe Welle“ aus den über 9.000 kleinen Quietschetierchen über die Förde.

Perfekter Ablauf und lukrative Preise sind inzwischen Markenzeichen der Kieler Lions beim Entenrennen. Dank der Sponsoren und der Unterstützung von Kieler Feuerwehr und dem Technischen Hilfswerk. Für die Besitzer der beiden schnellsten Enten gab es einen Reisegutschein über 1.000 € und für weitere 250 hochwertige weitere Gewinne.

Der Zweck des Entenrennens besteht in einer Unterstützung von gemeinnützigen Kieler Organisationen und Projekten, die im weitesten Sinne Kieler Kindern zugutekommt.

In diesem Jahr ist das Geld, für die Geschwisterhelden, ein Projekt, das Brüder und Schwestern von Behinderten stärkt.

Auch Autokraft war in diesem Jahr wieder Sponsor des Entenrennens und machte auf der Heckfläche eines Autokraft-Busses auf die Veranstaltung aufmerksam.

Auf Entdeckungsreise mit der OstseeCard - Für nur 1 Euro pro Strecke fahren

Mit der Ostseecard profitieren Sie von exklusiven Angeboten, Rabatten und attraktiven Vergünstigungen.

Mobilität zum Sonderpreis. Für nur 1 Euro pro Strecke fahren Sie zwischen Dahme und dem Hansa-Park günstig die Küste entlang. Ihre gültige OstseeCard aus den Orten Dahme, Kellenhusen, Grömitz, Schashagen und Neustadt in Holstein ist Ihre Eintrittskarte zu dem vergünstigten Angebot.

In diesen Gemeinden können sich alle Inhaber einer vollständig ausgefüllten OstseeCard von den Bussen der Linien 5600, 5601 und 5800 zwischen Dahme und dem Hansa-Park hin und her fahren lassen. Das Angebot gibt vor allem Urlaubern mehr Flexibilität in der Ferienzeit. Gleichzeitig stärkt es den öffentlichen Personennahverkehr, entlastet die Straßen und schafft so ein nachhaltiges Konzept für die Mobilität der Region.

Linien:

5600 Grömitz – Lensahn – Oldenburg und zurück
5601 Oldenburg – Grömitz – Kellenhusen – Dahme und zurück
5800 Neustadt – Grömitz – Kellenhusen – Dahme – Oldenburg und zurück

Die Fahrpläne können Sie sich HIER herunterladen

Weitere Informationen zur OstseeCard finden Sie unter www.ostseecard.de

Sommerferienticket Schleswig-Holstein 2018

Für nur 1 Euro pro Tag kann man mit dem Sommerferienticket sechs Wochen lang mit Bus und Bahn fahren. Das Ticket gilt im gesamten Nahverkehr in Schleswig-Holstein und bis nach Hamburg. Zudem bieten über 40 Partner attraktive Vergünstigungen.

Ob an den Strand, zum Shopping oder ins Kino – mit dem Sommerferienticket sind Ausflügen (fast) keine Grenzen gesetzt: Während der gesamten Schulferien vom 07. Juli bis 19. August können beliebig viele Fahrten mit allen Bussen und Bahnen des Nahverkehrs in ganz Schleswig-Holstein unternommen werden. Der Ausflug ins benachbarte Hamburg ist ebenfalls inklusive, denn das Sommerferienticket gilt auch in den Nahverkehrszügen aus Schleswig-Holstein bis Hamburg-Altona und Hamburg Hbf. Für die Weiterfahrt in Hamburg gibt es ermäßigte Anschlusskarten. Auch für die Kieler Fördeschifffahrt (SFK) gibt es günstige Zusatzkarten.

Außerdem gibt es beim Ticketkauf einen Gutschein für eine kostenlose Junior-Mitgliedskarte des Deutschen Jugendherbergswerks(DJH) dazu. Sie öffnet die Türen in rund 500 deutschen und mehr als 4.000 Jugendherbergen weltweit.

Das Sommerferienticket gibt es für nur 44,-- Euro, das ist 1,-- Euro pro Ferientag. Es ist bei allen Verkehrsunternehmen in Schleswig-Holstein erhältlich: an Fahrkartenautomaten und Verkaufsstellen, außerhalb von Kiel, Flensburg und Neumünster auch im Bus. Es kann von allen Kindern und Jugendlichen genutzt werden, die im Jahr 1999 oder später geboren wurden. Im vergangenen Jahr wurde das Angebot von über 14.000 jungen Menschen wahrgenommen.

Mehr Informationen zum Sommerferienticket 2018 gibt es im Flyer, der bei allen Verkehrsunternehmen erhältlich ist. Bei NAH.SH, dem Nahverkehr in Schleswig-Holstein, sind alle Infos unter www.nah.sh/sofeti und auf der NAH.SH-Facebook-Seite zu finden.

Autokraft unterstützt den Tag der Kinderhospizarbeit

„Mit dem grünen Band durch’s Land“ – Autokraft unterstützt in 30 Bussen

(Hamburg, 7. Februar)
Autokraft unterstützt auch in diesem Jahr wieder den „Tag der Kinderhospizarbeit“ des ambulanten Kinder-und Jugendhospizdienst Rendsburg-Eckernförde. Initiiert wurde der Aktionstag Mitte der 90er Jahre vom deutschen Kinderhospizverein.

Ab Anfang Februar werden im Landkreis Rendsburg/Eckernförde in 30 Bussen der Autokraft GmbH jeweils drei grüne Bänder im Eingangs- und Ausstiegsbereich sowie an Haltestangen befestigt. Das grüne Band ist ein Symbol für den Tag der Kinderhospizarbeit. „Wir wollen die Aufmerksamkeit auch bei unseren jüngeren Fahrgästen erhöhen, sich mit dem Thema kranker und schwerkranker Kinder zu beschäftigen. Ein Plakat in den Bussen erklärt den Aktionstag und gibt Informationen zur Arbeit im Kinderhospiz, “ so Anneke Borchert, Marktmanagerin der Autokraft-Niederlassung Kiel. Ziel ist es, das Thema Sterben und Tod aus dem Tabubereich zu holen und auf die Arbeit mit schwerkranken und sterbenden Kindern aufmerksam zu machen. Jeder kann das grüne Band über das Kinderhospiz (Kirchenstraße 1,24768 Rendsburg, Telefon: 04331-5914977/76) beziehen. Einfach abholen und an Autoantennen, Kleidung, Bäumen oder Schaufenstern befestigen. So kann Solidarität mit erkrankten Kindern und deren Familien gezeigt werden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.pflegelebensnah.de Autokraft bedankt sich bei der Ströer Gruppe für die Unterstützung und Bereitstellung von Werbeflächen.

Anneke Borchert ©

Tag des Sports in Kiel 2017

Anneke Borchert ©

Autokraft ist schon seit Jahren mit dem Landessportverband Schleswig-Holstein verbunden. Unter dem Motto `Sport sehen, Sport erleben, Sport ausprobieren`fand am 3. September der Tag des Sports im Winterbeker Weg statt. Auf dem traditionellen Rundgang bei strahlendem Sonnenschein übergab Dr. Arne Schneemann einen Scheck an den Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein, Daniel Günther, sowie an den Vorsitzenden des Landesportverbandes Schleswig-Holstein, Hans-Jakob Tiessen. Anschließend wurde sich beim inzwischen schon traditionellen Kielius-Busziehen ordentlich sportlich ins Zeug gelegt.

Änderungen beim Kombiticket Holstein Kiel zur Saison 2017/2018

Aufgrund des Aufstieges beim KSV ist es zu einer so großen Nachfrage nach Tickets gekommen, dass sich die Verkehrsunternehmen und die Verantwortlichen entschieden haben, den Geltungsbereich der Kombitickets einzugrenzen. Ab der Saison 2017/2018 gilt die Fahrtberechtigung nur noch in Kiel und im direkten Kieler Umland
* Es gilt der Geltungsbereich des Semestertickets
* Zusätzliche gelten direkte Fahrten mit Bus und Bahn nach Gettorf
* Zusätzlich gelten direkte Fahrten mit Bus und Bahn von/nach Preetz inkl. Stadtverkehr

Bei Fahrten über diesen Bereich hinaus sind Fahrkarten zur Weiterfahrt zu lösen.
Besondere Beachtung gilt:
* Der Geltungsbereich in den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde ist begrenzt
* Für Gästekarten (Zuschauer der gegnerischen Mannschaft) gilt die Fahrberechtigung nicht. Kenntlich dadurch, dass das NH.SH-Logo nicht aufgedruckt ist.

Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.nah.sh

Pressekontakt

Egbert Meyer-Lovis
Medienbetreuung
Autokraft GmbH
Tel. 040 3918-4498
Fax 069 265-36474

Pressearchiv

Sie haben eine bestimmte Meldung nicht gefunden? Schauen Sie einfach in unserem Pressearchiv nach...