Gent - eine Stadt für echte Lebensgenießer

Die Stadt nahe dem Zusammenfluss von Leie und Schelde war im Mittelalter ein mächtiger Stadtstaat. Heute ist die Stadt ein köstlicher Kulturcocktail, der von trendigem und modernem Stadtleben nur so überschäumt. Tauche ein in die Pracht der Vergangenheit und atme dabei lebendige Geschichte! In der verkehrsberuhigten Innenstadt spazierst du vorbei an mittelalterlicher Architektur, wie der Burg Gravensteen aus dem 12. Jahrhundert oder den Zunfthäusern am Leiehafen, die an den Reichtum des früheren Handelszentrums erinnern. Highlight und einer der größten Schätze Flanderns ist fraglos der Lamm Gottes-Altar der Brüder van Eyck. Er kehrte nach umfangreicher Restaurierung in die St.-Bavo-Kathedrale zurück. Der Turm der Kathedrale ist eines der bestimmenden Elemente der mittelalterlichen Stadt-Silhouette, neben dem Belfried und der St.-Nikolaus-Kirche. Interessierst du dich für jüngere Geschichte? Dann besuche das Industriemuseum. Vor 100 Jahren war Gent nämlich noch eine vitale Fabrikstadt, mit rauchenden Schornsteinen und dicht besiedelten Arbeitervierteln. Dass Gent jedoch keineswegs in der Vergangenheit lebt, kannst du bei einem der vielen Stadtfeste erleben, wie den Gentse Feesten oder dem Lichtfestival, wenn die ganze Stadt auf den Beinen ist und internationale Acts oder aufregende Lichtkunst bewundert. Als Veggie-Haupstadt Europas ist Gent zudem Ziel für trendige Genießer. Hier findest du mehr fleischlose Restaurants als in Paris oder London. Lass dir das ruhig auf der Zunge zergehen!

© Tourismus Flandern-Brüssel

Deine Anreise mit der Bahn

  • Mit dem ICE erreichst du Gent St. Pieters mit Umstieg in Brüssel von Frankfurt aus in rund 4 Stunden.
  • Verkehrsberuhigte Innenstadt für einen Städtetrip ohne Autostress
  • Umweltzone Flandern: Durch die Bahn-Anreise sparst du dir die 24,50 Euro für die Registrierung deines Autos

Unsere vor-Ort-Tipps für dich

Schöne Künste sind Dein Ding? In Gent gibt es ein ganzes Haus dafür: Das Museum für Schöne Künste ist ein Kunsttempel mit fantastischem Raumerlebnis und viel natürlichem Licht. Es ist eines der ältesten Museen Belgiens und feiert in diesem Jahr sein 225. Jubiläum.

Gents größtes Kunstwerk findest Du jedoch an einer anderen Stelle. Die Anbetung des Lamm Gottes der Gebrüder van Eyck, auch als Genter Altar bekannt, ist nach einer gründlichen Restaurierung nun wieder zu Hause. Das nagelneue Besucherzentrum in der St.-Bavo-Kathedrale lüftet die Geheimnisse dieses Meisterwerks. Die Krypta des Gotteshauses wurde umfangreich umgestaltet, damit Du in die bemerkenswerte Geschichte des Genter Altars mit Hilfe neuer visueller Technik eintauchen kannst. Gleichzeitig verlegte man das weltberühmte Altarbild der Brüder Van Eyck nach Jahren der Restaurierung an einen neuen Standort in der Kathedrale.

Gent ist die Veggie-Hauptstadt Europas. Doch es kommen auch 2 andere Spezialitäten - ganz ohne Fleisch  - aus Gent: Seit 1867 werden am Groentenmarkt Senf und Gewürze verkauft. Im denkmalgeschützten Laden von Tierenteyn-Verlent kannst Du Handwerkstradition auf höchstem Niveau kosten. Du magst es lieber süß? Dann probiere Genter Nasen aus. Bei dieser beliebten Nascherei, die sich auch perfekt als Mitbringsel eignet, handelt es sich nämlich um Bonbons aus Fruchtgelee, auch Cuperdons genannt. Du findest sie z.B. an Ständen im historischen Herzen von Gent.

Das Viertel von Korenmarkt, Veldstraat und Langemunt mit endlosen Gassen ist die bekannteste Einkaufszone mit Läden der großen und kleinen Marken – hier wird Shopping zum Erlebnis!

Wenn Du nach all dem Trubel Momente der Ruhe suchst, findest Du sie in einem der vielen Parks. Auch sie erzählen von der Vergangenheit. Beispielsweise der Kapitein Zeppospark: Er liegt im Viertel Oude Dokken im Norden der Stadt. Vom alten Hafenkran am westlichen Ufer hast du eine wunderschöne Aussicht auf die Docks.

Aus ganz anderer Perspektive erlebst Du die Stadt vom Wasser aus. Gegenüber der St.-Michael-Kirche mietest Du Dir ein Single- oder Twin-Kajak. Vor Ort erhältst Du Schwimmwesten, Paddel und ein Dry Bag. Überflüssiges Gepäck lässt Du zurück. So erkundest Du Gent auf demselben Transportweg, der die Stadt einst reich machte!

Hotel, Hostel, Ferienwohnung - finde Deine Übernachtungsmöglichkeit in Gent.

In Gent gibt es zahlreiche Organisationen, bei denen Du Fahrräder mieten kannst. 

Spare mit der City­Card Gent vor Ort bei vielen Sehenswürdigkeiten und im öffentlichen Nahverkehr.