Tickets des Karlsruher Verkehrsverbundes


Mobilität macht vor Verbundgrenzen nicht halt. Teilweise fahren unsere S-Bahn-Linien auch im Bereich des Karlsruher Verkehrsverbundes. Welche Tickets sind dazu erforderlich?

Logo Karlsruher Verkehrsverbund

Das Verbundgebiet des KVV ist in Waben unterteilt. Je länger die Fahrtstrecke, desto mehr Waben werden durchfahren und desto teurer wird die Fahrt. Fahrten innerhalb des Stadtgebietes von Karlsruhe oder Baden-Baden gelten in der Regel als Fahrten in zwei Waben. Die jeweiligen Fahrpreise und deren Stufe finden Sie in den Fahrpreistafeln.

Kinder unter 6 Jahren benötigen keinen Fahrschein, Kinder von 6 bis 14 Jahren einen Kinderfahrschein. Ab dem 15. Geburtstag gilt der Erwachsenen-Tarif.

Geltungsbereich

Im südlichen Bereich der S3 und S4 gelten ab Bad Schönborn-Kronau Verbundtickets des Karlsruher Verkehrsverbundes. Im verbundüberschreitenden Verkehr (etwa von Heidelberg nach Karlsruhe) müssen DB-Fahrscheine erworben werden.

Fahrkartenangebot
Einzelfahrkarte
Einzelfahrscheine sind gültig für eine Fahrt in Richtung auf das Fahrziel und vor Fahrtantritt zu entwerten. Der Verkauf erfolgt an Automaten, in den KVV-Kundenzentren und beim Fahrer (außer Linien S4 und S5).

Das Umsteigen in Richtung Fahrziel sowie Fahrtunterbrechung innerhalb der folgenden Gültigkeitsdauer ab Entwertung sind erlaubt:
1 Zone - 60 Minuten
2 Zonen - 90 Minuten
3-5 Zonen - 180 Minuten
ab 6 Zonen - 240 Minuten
4er-Karte
4er-Karten sind gültig für eine Fahrt in Richtung auf das Fahrziel und vor Fahrtantritt zu entwerten. Mehrere Personen entwerten je einen Abschnitt. Der Verkauf erfolgt an Automaten und den KVV-Verkaufsstellen. Umsteigen und Fahrtunterbrechungen sind wie bei Einzelfahrscheinen erlaubt.
24-Stunden-Karte
Die 24-Stunden-Karten werden für 3 verschiedene Geltungsbereiche ausgegeben und sind ab Entwertung 24 Stunden gültig. Den jeweiligen Geltungsbereich bestimmt die Tarifzone, in der die Karte entwertet worden ist.

Folgende Varianten sind möglich:
- bis zu 3 Preisstufen
- Netzkarte KVV
- Netzkarte KVV + Netz VPE

Die normale 24-Stunden-Karte gilt für eine Person.

Die Fahrkarten mit dem Zusatz "plus" gelten für max. 5 Personen unabhängig vom Alter oder Eltern/Großeltern bzw. ein Eltern-/Großelternteil mit beliebiger Anzahl eigener Kinder unter 15 Jahren. Der Verkauf erfolgt an Automaten, in den KVV-Verkaufsstellen und beim Fahrer (außer Linien S4 und S5).
Zeitkarten
Je nach Mobilitätswunsch und -zeitraum wählen Sie zwischen übertragbaren Umwelt-Monats- und Umwelt-Jahreskarten oder dem übertragbaren Umwelt-Jahresabonnement. Für Fahrten über den jeweiligen Geltungsbereich hinaus sind Ergänzungskarten zu lösen.

Umwelt-Monatskarten: hier ist der Tag des Beginns frei wählbar. Die Karte ist bis zum gleichen Tag des Folgemonats (einschließlich) gültig. Bei Sams-, Sonn- oder Feiertagen gilt die Monatskarte bis zum Betriebsende des nächsten Werktags. Nach 19 Uhr können zwei Erwachsene und alle Kinder einer Familie unter 15 Jahren gemeinsam fahren.
Der Verkauf erfolgt an Automaten (Karte sofort ab Kauf gültig) oder in den KVV-Verkaufsstellen.

Umwelt-Jahreskarte: gilt für 12 aufeinander folgende Kalendermonate und ist vom 1. Tag eines Monats an gültig. Die Karte ist im Voraus zu bezahlen, der Verkauf erfolgt ausschließlich in den KVV-Kundenzentren und an den Fahrkartenschaltern der Deutschen Bahn.

Umwelt-Jahresabonnement: besitzt grundsätzlich die gleichen Merkmale. Allerdings wird der Preis monatlich vom Konto abgebucht. Den Verkauf übernimmt ausschließlich die KVV-Abo-Stelle, jedoch können Sie Bestellscheine in den KVV-Kundenzentren und an den Fahrkartenschaltern der Deutschen Bahn abgeben.