Sehenswürdigkeiten in Stuttgart

Stuttgart Stiftskirche und Merkursäule

Neues Schloss

Herzog Carl Eugen von Württemberg ließ zwischen 1746 und 1807 das Neue Schloss als Wohn- und Residenzschloss in unmittelbarer Nähe zum Alten Schloss erbauen. Es ist eine der jüngsten barocken Residenzschlossanlage in Deutschland. Heute befinden sich das Finanz- und Kultusministerium sowie die Landesbehörde Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg darin.

Stuttgart Universität

Alte und Neue Staatsgalerie

1843 wurde die Alte Staatsgalerie eröffnet, 1984 wurde sie um den neuen Teil erweitert. Als eines von fünf staatlichen Museen in Baden-Württemberg genießt die Staatsgalerie europäische Aufmerksamkeit. Die architektonisch aufwendig gestalteten Gebäude beherbergen Kunst vom 14. Jahrhundert bis heute, darunter Exponate von Rubens, Monet, Picasso und Rembrandt.

Stuttgart Mercedes Benz Museum

Mercedes-Benz-Museum

17 000 Quadratmeter Ausstellungsfläche beherbergt das Mercedes-Benz-Museum mit angeschlossener Mercedes-Niederlassung im Stuttgarter Stadtteil Bad Cannstadt, vor den Toren des hauseigenen Werks Untertürkheim. Im Mai 2006 wurde es eröffnet und vermittelt seitdem den Besuchern mit über 160 ausgestellten Fahrzeugen über 120 Jahre Automobilgeschichte.

Hegel-Haus

Im Geburtshaus des Stuttgarter Philosophen Georg Wilhelm Friedrich Hegel in der Eberhardtstraße 53 befindet sich heute ein Hegel-Museum. Neben seinen Werken und seinem Lebensweg kann man sich dort auch über das Stuttgart des 18. Jahrhunderts informieren. Hegel lebte in dem Haus von seiner Geburt 1770 an bis zu seinem 18. Lebensjahr. 1831 starb der Philosoph in Berlin.

Fernsehturm

Trotz seines Namens sendet der Stuttgarter Fernsehturm seit 2006 nur die Hörfunkprogramme des Südwestrundfunks für die Region Stuttgart. Er ist der erste aus Stahlbeton erbaute Fernsehturm weltweit und das macht ihn zu einem Wahrzeichen der Stadt. Rund 216 Meter ist er hoch und hat zwei Aussichtsplattformen, die in einer Höhe von über 150 Meter angebracht sind.

Straßenbahnmuseum

Ein gemeinnütziger Verein und die Stuttgarter Straßenbahn AG betreiben das Straßenbahnmuseum Zuffenhausen in Bad Cannstadt. Hier erfährt man alles über den Straßenbahnverkehr vom Beginn mit Pferdewagen bis heute. Historische Fahrzeuge aus den Jahren 1868 bis 1986 und Gegenstände aus Betrieb und Technik werden ausgestellt. Stuttgart besaß 1868 die erste Pferde-Straßenbahn.