Mit Rad und Bahn unterwegs

Wer seine Fahrradtour nicht direkt vor der Haustür beginnen lassen möchte, kann mit der Bahn auch entferntere Radwege erkunden. Nehmen Sie Ihr Fahrrad doch einfach mit. Die Fahrradkarte für den Fernverkehr können Sie sogar direkt mit Ihrem Bahnticket online buchen.

Preise für die Fahrradmitnahme im Fernverkehr im Überblick
In Fernverkehrszügen (IC, EC, City Night Line, EN, D, CNL)
auf innerdeutschen Strecken
mit BahnCard 6,- Euro
ohne BahnCard 9,- Euro
Internationale Fahrradkarte 10,- Euro (einfache Fahrt)
Preise für die Fahrradmitnahme im Nahverkehr im Überblick
Fahrradtageskarte im Nahverkehr bundesweit: 5,- Euro
(Mitnahme eines Rades bundesweit in Zügen des Nahverkehrs (IRE, RE, RB und S-Bahnen) für einen ganzen Tag)
Die Fahrradtageskarte im Nahverkehr gilt auch in Verbindung mit dem Schönes-Wochenende-Ticket und den Länder-Tickets.
FahrradTicket NRW: 4,50 Euro pro Geltungstag und Fahrrad in Verbindung mit den SchönerTag -Tickets und allen sonstigen Tickets des NRW-Tarifs.
Fahrrad-Tageskarte Bayern 5,- Euro je Fahrrad für ganz Bayern.
Niedersachsentarif 4,50 Euro für eine Fahrradkarte
Besonderheiten In einigen Bundesländern und innerhalb von Verkehrs verbünden gelten zum Teil abweichende Tarifbestimmungen.
Für Fahrradanhänger ist neben der Fahrradkarte für das Rad noch eine weitere Fahrradkarte erforderlich.
Kostenlose Fahrradmitnahme in Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn
Baden-Württemberg innerhalb bestimmter Verkehrsverbünde
Bayern auf bestimmten Strecken
Brandenburg, Berlin in Verbindung mit bestimmten Fahrausweisen und Tarifbereichen im VBB
Hessen mit dem Schönes-Wochenende-Ticket hessenweit, ansonsten innerhalb der Verkehrsverbünde RMV, NVV und VRN
Mecklenburg-Vorpommern nein
Niedersachsen nur im Großraum-Verkehr Hannover (GVH), 8.30 bis 15 Uhr
und 19 Uhr bis Betriebsschluss, samstags, sonn- und feiertags ganztägig
Bremen nein
Hamburg nein
Nordrhein-Westfalen nein
Rheinland-Pfalz ja, ab 9 Uhr (samstags, sonn- und feiertags ganztägig)
Saarland ja, ab 9 Uhr (samstags, sonn- und feiertags ganztägig)
Sachsen in Nahverkehrszügen innerhalb des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV)
Sachsen-Anhalt ja
Schleswig-Holstein nein
Thüringen ja

Weitere Informationen dazu finden Sie in der Rubrik