Pünktlichkeitsentwicklung 2015

Im Dezember erholte sich die Pünktlichkeit im Personenverkehr deutlich: Im Fernverkehr wurde annähernd die Zielmarke von 80 Prozent erreicht, im Nahverkehr konnte der Zielwert von 95 Prozent leicht überschritten werden.

Im Jahresschnitt 2015 liegt die durchschnittliche Pünktlichkeit mit 93,7 Prozent unter dem Vorjahreswert von 94,5 Prozent. Dementsprechend verzeichnete die DB auch im Fernverkehr mit 74,4 Prozent (gegenüber 76,5 Prozent) und im Nahverkehr mit 94,2 Prozent (gegenüber 94,9 Prozent) niedrigere Durchschnittswerte als im Vorjahr. Neben den GDL-Streiks im April und Mai 2015 wirkten sich vor allem die zahlreichen Unwetter mit massiven Folgen für Infrastruktur und Fahrzeuge auf die Pünktlichkeit aus. Umfangreiche und teilweise mehrtägige Streckensperrungen durch umgestürzte Bäume sowie viele Stellwerksausfälle durch Blitzeinschlag zogen im Lauf des Jahres große Verspätungen nach sich.

Die Deutsche Bahn ist mit der Pünktlichkeitsbilanz für 2015 nicht zufrieden und hat daher ein umfangreiches Programm zur Verbesserung der Pünktlichkeit und Reisequalität gestartet. Mehr Infos dazu unter www.deutschebahn.com/zukunftbahn

Erhebungsgrundlage für die Pünktlichkeitsentwicklung:
Die dargestellten Prozentwerte geben den Anteil pünktlicher Halte in Bezug auf alle Unterwegs- und Endhalte wieder. Ein Halt wird als pünktlich gewertet, wenn die planmäßige Ankunftszeit um weniger als 6 bzw. 16 Minuten überschritten wurde. Die Pünktlichkeitsstatistik bildet die mehr als 800.000 Fahrten von DB-Personenzügen eines Monats ab. Dabei fließen alle Verkehrshalte der mehr als 20.000 monatlichen Fahrten im Fernverkehr und der rund 780.000 monatlichen Fahrten im Nahverkehr - inklusive aller S-Bahnen - in die Pünktlichkeitserhebung ein.

Fragen & Antworten

Weitere Informationen zur Pünktlichkeitsstatistik:

Hier herunterladen (PDF, 336KB)

Get Acrobat Reader

Um PDF-Dateien anzuzeigen oder auszudrucken, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Klicken Sie hier um den Adobe Reader herunterzuladen.