Günstige Ausstellungen für BahnCard-Inhaber

Die Bahn und ihre Kooperationspartner bieten kulturinteressierten BahnCard-Inhabern Rabatte im Kulturbereich an. So erhalten Sie beispielsweise günstige Konditionen für Ausstellungen.

Informationen zu den Kooperationspartnern:

Premier Exhibitions, Inc.

Titanic - Die Ausstellung Verlängert bis 26. Juli 2015!

Rund 250 originale Fundstücke aus dem gigantischen Passagierschiff Titanic sind im Historischen Museum der Pfalz Speyer zu sehen

Hier informieren (PDF, 120KB)

VKR, Covermotiv. N. Westphal

Regenwald

Packende Pflanzen- und Tierwelten und kreative Lebensstrategien verschiedener Völker vom 20. März bis 29. November 2015 im Lokschuppen Rosenheim

Hier informieren (PDF, 278KB)

Assassins Creed: Revelations (Ubisoft, 2011)

Film und Games. Ein Wechselspiel

Videospiele, Filme und wie sie sich gegenseitig beeinflussen – vom 1. Juli 2015 bis 31. Januar 2016 im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt (Main)

Hier informieren (PDF, 156KB)

Heinrich Funk: Landschaft mit Kirche am See, 1838, SAMMLUNG GIERSCH

Romantik im Rhein-Main-Gebiet

Die Vielgestaltigkeit romantischer Kunst vom 22. März bis zum 19. Juli 2015 im MUSEUM GIERSCH der GOETHE-UNIVERSITÄT in Frankfurt

Hier informieren (PDF, 181KB)

Wolfgang Zurborn, o.T., Leverkusen, aus dem Buch "Catch", 2005 © Wolfgang Zurborn

IMAGINE REALITY RAY 2015

Die Triennale RAY Fotografieprojekte Rhein/Main präsentiert vom 20. Juni bis 20. September internationale Positionen der zeitgenössischen Fotografie

Hier informieren (PDF, 139KB)

Eddy Novarro, Pablo Picasso (Detail), Fotografie © Privatsammlung

Kaleidoskop der Moderne

Chagall, Miró, Picasso und die Avantgarde. Die Galerie Alte & Neue Meister Schwerin zeigt Werke des Fotografen Eddy Novarro und den großen Künstlern seiner Zeit

Hier informieren (PDF, 87KB)

Robert Longo, Untitled (Dragon´s Head), (Detail), 2005, DZ Bank Kunstsammlung, © VG Bild-Kunst, Bonn 2015

Über Wasser. Malerei und Photographie

Bis 20. September ist Wasser das bestimmende Element im Bucerius Kunst Forum in Hamburg. Mit Werken von William Turner bis Olafur Eliasson

Hier informieren (PDF, 277KB)

Eddie Martinez, Time Was, 2007, Acryl und Sprayfarbe auf Leinwand, 152,4 x 182,9 cm, Privatsammlung

New York Painting

Das Kunstmuseum Bonn zeigt vom 14. Mai bis 30. August 2015 Arbeiten von insgesamt elf Künstlern aus der aufstrebenden New Yorker Malerei-Szene

Hier informieren (PDF, 65KB)

Louise Bourgeois SPIDER, 1997, Collection The Easton Foundation Photo: Frédéric Delpech, © The Easton Foundation / Licensed by VG Bild-Kunst

Louise Bourgeois

Strukturen des Daseins: Die Zellen - zu sehen vom 27. Februar bis 2. August 2015 im Haus der Kunst in München

Hier informieren (PDF, 225KB)

Raffael, Personifikation der Caritas, mittlere Predellentafel des Retables aus der Grabkapelle der Familie Baglioni in Perugia, 1507, Vatikanstadt, Pinoteca Vaticana, Inv Nr. 40311, ©Archivio Fotografico dei Musei Vaticani, Musei Vaticani

CARITAS

Das Diözesanmuseum Paderborn präsentiert vom 23. Juli bis 13. Dezember 2015 erstmals die Geschichte der Nächstenliebe von der Antike bis heute

Hier informieren (PDF, 33KB)

Joan Miró, Femmes et oiseaux dans la nuit (Frauen und Vögel in der Nacht), 12. Februar 1945, Öl auf Leinwand, 114,5 × 146,5 cm, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, Foto: Walter Klein, © Successió Miró / VG Bild-Kunst, Bonn 2015

Miró. Malerei als Poesie

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen beleuchtet bis 27. September 2015 Mirós Verhältnis zur Dichtung und zeigt sein Werk aus neuen Blickwinkeln

Hier informieren (PDF, 79KB)

Lucas Cranach d. Ä., „Bildnis Martin Luthers“, 1543, Öl auf Holz, 20,8 x 15,2 cm, Museumslandschaft Hessen Kassel, Schloss Wilhelmshöhe, Gemäldegalerie Alte Meister, Foto: Ute Brunzel, MHK

Cranach in Kassel

Im Schloss Wilhelmshöhe wird die Ausstellung "Bild und Botschaft. Cranach im Dienst von Hof und Reformation" vom 21. August bis zum 29. November 2015 gezeigt

Hier informieren (PDF, 257KB)

SPSG

FRAUENSACHE

Wie Brandenburg Preußen wurde, ist vom 22. August 2015 bis zum 22. November 2015 die im Theaterbau des Schlosses Charlottenburg in Berlin zu sehen

Hier informieren (PDF, 259KB)

Tipp:
Mit dem Sparpreis Kultur fahren Sie ab 39 Euro in der zweiten Klasse und ab 49 Euro in der ersten Klasse zu Sonderausstellungen in ganz Deutschland, innerhalb von 3 Tagen hin und zurück. Bis zu vier Mitfahrer sparen jeweils 10 Euro.