Mit dem Europa-Spezial nach Polen!

Reisen Sie ab 39 Euro nach Polen - entspannt und günstig mit der Bahn!

In die Dreistadt Danzig(Gdańsk), Zoppot (Sopot) und Gdingen (Gdynia) sowie nach Breslau (Wrocław) kommen Sie täglich mit einem Eurocity aus Berlin. Mit dem IC Bus kommen Sie außerdem aus Berlin direkt und bequem nach Breslau (Wrocław), Kattowitz (Katowcie) und Krakau (Kraków).Von Amsterdam über das Ruhrgebiet heraus geht es sogar täglich im EuroNight Jan Kiepura bequem über Nacht direkt in die polnischen Städte Posen und Warschau.

  • Ab 39 Euro in der 2. Klasse
  • Ab 69 Euro in der 1. Klasse
  • 25% Rabatt mit der BahnCard 25
  • Als Online-Ticket auf bahn.de buchbar (bitte beachten Sie, dass das Angebot noch nicht als Online-Ticket im Ausland erhältlich ist).
  • Fahrkarten für den IC Bus nach Polen auch als Handy-Ticket buchbar
  • Kinder / Enkelkinder unter 15 Jahren reisen kostenfrei mit – sie müssen nur auf dem Ticket der Eltern / Großeltern beim Kauf eingetragen werden.
Preis: 2. Klasse ab 39 Euro* (einfache Fahrt).
1. Klasse ab 69 Euro* (einfache Fahrt).

* auf bestimmten Verbindungen auch schon günstiger
Buchungszeitraum: bis auf Weiteres
Reisezeitraum: bis auf Weiteres
Vorkaufsfrist: Für den EC Berlin-Warschau und den EC 54/55 Gdynia-Berlin: Frühestens 60 Tage und spätestens 3 Tage vor dem Reisetag.

Für alle anderen Fernverkehrszüge nach und von Polen ist die Fahrkarte frühestens 92 Tage und spätestens 3 Tage vor dem Reisetag erhältlich (Platzreservierungen für den EC „Wawel“ in der Richtung Krakau – Berlin – Hamburg sind ab 60 Tage vor dem Reisetag erhältlich).
Geltungsdauer: 15 Tage. Bitte buchen Sie die Hin- und Rückfahrt getrennt, wenn die Rückfahrt mehr als 15 Tage nach der Hinfahrt stattfindet.
Strecke: Grenzüberschreitende Strecken zwischen Deutschland und Polen.
Produkte: ICE, IC/EC oder City Night Line (zzgl. Reservierung für die gewünschte Komfortkategorie) mindestens auf einer Teilstrecke. Grenzüberschreitende Nahverkehrszüge über Kostrzyn und Zgorzelec sind nicht zugelassen. Vor- und Nachlauf in Nahverkehrszügen der DB sowie in parallel verkehrenden NE-Nahverkehrszügen ist zugelassen.
Zugbindung: Ja.
Fahrkarte: Gilt für eine einfache Fahrt.
Buchung von Hin- und Rückfahrt möglich.
Umweg: Keine Umwege möglich.
Wagenklasse: 1. und 2. Klasse.
BahnCard-Rabatt/RAILPLUS: Mit der BahnCard 25 erhalten Sie 25% Rabatt je Richtung.
Mitfahrer-Rabatt: Nein.
Familienkinder kostenlos: Eigene Kinder bis einschließlich 5 Jahren (kein Eintrag auf der Fahrkarte erforderlich)
Eigene Kinder/Enkelkinder im Alter bis unter 15 Jahre in Begleitung mindestens eines eigenen Eltern/Großelternteiles reisen kostenfrei mit, wenn für mindestens einen Erwachsenen der „Europa-Spezial“-Fahrpreis bezahlt wurde. (Eintrag auf der Fahrkarte erforderlich).
Kinder-Ermäßigung: Alleinreisende Kinder zahlen den halben Erwachsenen-Fahrpreis.
Alleinreisende Kinder bis einschließlich 5 Jahren reisen kostenlos.
Umtausch/Erstattung: Erstattung oder Umtausch sind gegen ein Entgelt von 17,50 Euro bis einen Tag vor dem 1. Geltungstag der Fahrkarte möglich. Ab dem 1. Geltungstag ist eine Erstattung ausgeschlossen.
Es besteht die Möglichkeit, bereits ab 6 Euro eine DB-Spar- und Spezialpreis-Versicherung abzuschließen, die Sie gegen die Rücknahmegebühren absichert bzw. mit der der Fahrkartenpreis bei Rücktritt aus versichertem Grund erstattet werden kann. Zudem ist es möglich, am ersten Geltungstag der Hin- bzw. Rückfahrt - gegen Aufzahlung des Differenzbetrages zum Normalpreis - für die Strecke des regulierenden Beförderers (im Zug zum Bordpreis) und einem zusätzlichen Bearbeitungsentgelt von 17,50 Euro je Fahrschein und Fahrtrichtung, den „Europa-Spezial“-Fahrschein für einen anderen Zug auf der gesamten Reisestrecke gültig zu schreiben.

Möchten Sie Fahrscheine, die nicht als Online-Ticket, sondern als herkömmliche Fahrkarte gebucht wurden, umtauschen oder erstatten lassen und enthält der Fahrschein reservierungspflichtige Produkte, müssen Sie sowohl den Fahrschein als auch die zugehörige Platzreservierung vorlegen.
Besonderheiten: Die Fahrkarten zum Angebot Europa-Spezial gelten nur für die eingetragenen Tage und Züge (Zugbindung).
Solange der Vorrat reicht. Der Grenzübertritt darf nur in einem gebuchten DB Fernverkehrszug erfolgen. Kann als einfache Fahrt oder als Hin- und Rückfahrt gebucht werden.
Reservierung: Reservierungspflicht im Eurocity von Berlin nach Warschau, im Eurocity Gdynia-Berlin und im EC 54/55 Gdynia - Berlin - Gdynia

Warschau (Warszawa)
Die Hauptstadt an der Weichsel ist eine junge und aufregende Millionenmetropole. Hier lebt Neues neben Altbewährtem wie selbstverständlich nebeneinander: Eindrucksvolle Glaspaläste neben der liebevoll wiederaufgebauten Altstadt, dunkle Vergangenheit neben bewegender Gegenwart, klassische Kunst neben flippigen Galerien. In keiner anderen Metropole Europas wird den kulturellen Visionen derzeit so nachdrücklich Leben eingehaucht wie hier. Nicht nur das hyper-moderne Chopin-Museum, das spektakuläre Kopernikus-Wissenschaftszentrum inklusive Museum und Planetarium oder das für 2014 geplante neue Museum für Moderne Kunst zeugen von einem überwältigendem Wandel.
Dazu noch unzählige Einkaufszentren (auch sonntags geöffnet!) und ein beeindruckendes Nachtleben voller Musik und Clubs– für all das ist ein Wochenende nun wirklich viel zu kurz!

Posen (Poznań)
Die Hauptstadt Großpolens, nur 300 km von Berlin entfernt, ist (nicht nur) eine Fundgrube für historisch Interessierte: Hier liegen die ersten Könige Polens begraben und das architektonische Erbe Preußens zeugt von einer bewegten Vergangenheit. Wertvolle Baudenkmäler der Renaissance finden Besucher in der malerisch restaurierten Altstadt. Das 550.000 Einwohner zählende Messe- und Wissenschaftszentrum beheimatet auch das international preisgekrönte Einkaufszentrum „Stary Browar“ - eine gelungen Mischung aus Konsum und moderner Kunst. Für Bewegung sorgen nicht nur die über 130.000 Studenten der Stadt, sondern auch die weit über die Grenzen Polens hinaus bekannte Kultur- und Kunstszene. Sei es das Internationale Straßentheaterfestival Malta oder das renommierte und preisgekrönte Polnische Tanztheater – Poznań ist jung, modern und voller Energie. Eben so wie das offizielle Motto der Stadt: „Eastern energy – Western style“!