Mit dem Europa-Spezial günstig nach Belgien!

Ab 39 Euro, auf grenznahen Strecken sogar schon ab 19 Euro

Vier schnelle ICE-Verbindungen gibt es täglich in die belgische Hauptstadt. Dank Hochgeschwindigkeit beträgt die Fahrzeit ab Köln weniger als 2 Stunden, ab Frankfurt nur 3 1/4 Stunden - ohne Umstieg.

Aus vielen anderen Städten und Regionen Deutschlands bringt Sie der Zug via Umstieg in Köln oder Frankfurt nach Belgien. Brüssel kennen Sie schon und Sie möchten die Kunststädte Flanderns, zum Beispiel Antwerpen, Gent oder Brügge entdecken? Mit nur einem Umstieg in Brüssel und ebenfalls ab 39 Euro (bzw. 19 Euro auf kürzeren Verbindungen) reisen Sie bequem mit der Bahn an.

Mit dem ICE nach Belgien

  • Ab 39 Euro in der 2. Klasse
  • Ab 69 Euro in der 1. Klasse
  • Auf kurzen Verbindungen ab 19 Euro in der 2. Klasse (z.B. ab Köln, Bonn oder Düsseldorf)
  • 25% Rabatt mit der BahnCard 25
  • Als Online-Ticket auf bahn.de buchbar
  • Für viele Verbindungen als Handy-Ticket buchbar
  • Kinder / Enkelkinder unter 15 Jahren reisen kostenfrei mit – sie müssen nur auf dem Ticket der Eltern / Großeltern beim Kauf eingetragen werden.
Preis: 2. Klasse ab 39 Euro* (einfache Fahrt).
1. Klasse ab 69 Euro* (einfache Fahrt).

* auf bestimmten Verbindungen auch schon günstiger.
Buchungszeitraum: bis auf Weiteres
Reisezeitraum: bis auf Weiteres
Vorkaufsfrist: Frühestens 91 Tage und spätestens 3 Tage vor dem Reisetag.
Bis zum 13.12.2014 bis 1 Tag vor dem Reisetag buchbar.
Geltungsdauer: 15 Tage. Bitte buchen Sie die Hin- und Rückfahrt getrennt, wenn die Rückfahrt mehr als 15 Tage nach der Hinfahrt stattfindet.
Strecke: Grenzüberschreitende Strecken zwischen Deutschland und Belgien.
Produkte: ICE oder IC/EC mindestens auf einer Teilstrecke, grenzüberschreitende Nahverkehrszüge über Aachen Süd sind nicht zugelassen. Vor- und Nachlauf in Nahverkehrszügen der DB sowie in parallel verkehrenden NE-Nahverkehrszügen ist zugelassen.
Zugbindung: Ja.
Fahrkarte: Gilt für eine einfache Fahrt.
Buchung von Hin- und Rückfahrt möglich.
Umweg: Keine Umwege möglich.
Wagenklasse: 1. und 2. Klasse.
BahnCard-Rabatt/RAILPLUS: Mit der BahnCard 25 erhalten Sie 25% Rabatt je Richtung.
Mitfahrer-Rabatt: Nein.
Familienkinder kostenlos: Eigene Kinder bis zum Alter von einschließlich 5 Jahren (kein Eintrag auf der Fahrkarte erforderlich)
Eigene Kinder/Enkelkinder im Alter bis unter 15 Jahre in Begleitung mindestens eines eigenen Eltern/Großelternteiles reisen kostenfrei mit, wenn für mindestens einen Erwachsenen der „Europa-Spezial“-Fahrpreis bezahlt wurde. (Eintrag auf der Fahrkarte erforderlich).
Kinder-Ermäßigung: Alleinreisende Kinder bis unter 15 Jahre zahlen den halben Erwachsenen-Fahrpreis.
Alleinreisende Kinder bis einschließlich 5 Jahren reisen kostenlos.
Umtausch/Erstattung: Erstattung oder Umtausch sind gegen ein Entgelt von 15 Euro bis einen Tag vor dem 1. Geltungstag der Fahrkarte möglich. Ab dem 1. Geltungstag ist eine Erstattung ausgeschlossen.
Es besteht die Möglichkeit, bereits ab 6 Euro eine DB-Spar- und Spezialpreis-Versicherung abzuschließen, die Sie gegen die Rücknahmegebühren absichert bzw. mit der der Fahrkartenpreis bei Rücktritt aus versichertem Grund erstattet werden kann. Zudem ist es möglich, am ersten Geltungstag der Hin- bzw. Rückfahrt - gegen Aufzahlung des Differenzbetrages zum Normalpreis - für die Strecke des regulierenden Beförderers (im Zug zum Bordpreis) und einem zusätzlichen Bearbeitungsentgelt von 15 Euro je Fahrschein und Fahrtrichtung, den „Europa-Spezial“-Fahrschein für einen anderen Zug auf der gesamten Reisestrecke gültig zu schreiben.
Besonderheiten: Die Fahrkarten zum Angebot Europa-Spezial gelten nur für die eingetragenen Tage und Züge (Zugbindung).
Verfügbar solange der Vorrat reicht. Der Grenzübertritt darf nur in einem gebuchten DB Fernverkehrszug erfolgen. Kann als einfache Fahrt oder als Hin- und Rückfahrt gebucht werden.

Brüssel
Ob Sie sich für die Gemälde der Flämischen Meister, für das Atomium, surrealistische Bauten und den Königspalast interessieren oder nur einfach ein paar der hundert Biersorten probieren möchten…Brüssel ist immer eine Reise wert! Lassen Sie es sich gut gehen im Geburtsort von Audrey Hepburn und Jacques Brel.

Tipp: In den ICE-Zügen von/nach Brüssel können Sie Ihre Metro-Tickets für Brüssel ganz bequem an Bord direkt beim Zugpersonal erwerben. Probieren Sie es aus!

Lüttich
Lüttich – französisch Liège – ist das kulturelle Zentrum der Wallonie. Die Stadt besitzt bemerkenswerte Museen, ein bedeutendes Kulturerbe, eine attraktive Innenstadt sowie diverse Straßencafés und Restaurants für den Tagesausklang. 2009 wurde der neue Bahnhof EuroLiège und der Museumskomplex Grand Curtius eröffnet. Berühmtester Sohn der Stadt ist der Schriftsteller Georges Simenon.

Antwerpen
Die lebendige Hafenstadt an der Schelde ist eine der üppigsten Kunststädte Europas. Hier wandeln Sie auf den Spuren des barocken Malerfürsten Peter Paul Rubens, der 32 Jahre in Antwerpen lebte und arbeitete. Die Kirchen rund um den historischen Grote Markt mit seinen prächtigen Gildehäusern aus dem 15. und 16. Jahrhundert und die gotische Liebfrauenkathedrale sind barocke Schatztruhen, die zahlreichen Museen ein Paradies für Kunstliebhaber.

Brügge
Brügge gehört zu den schönsten und vor allem besterhaltenen mittelalterlichen Städten Europas. Die Innenstadt ist von zahlreichen Grachten, hier Reien genannt, durchzogen, was Brügge den Beinamen „Venedig des Nordens“ eingetragen hat. Wenn Sie durch den historischen Stadtkern schlendern, fühlen Sie sich um Jahrhunderte in die Vergangenheit versetzt, als die Handelsmetropole noch eine der reichsten Städte der Region war.

Gent
Trotz herrlicher Baudenkmäler aus Gotik, Barock und Jugendstil ist Gent eine junge Stadt. Kein Wunder: Mehr als 22.000 Studenten bevölkern tagtäglich die Straßen. Tagsüber die historischen Stätten besuchen, abends köstlich speisen in einem tollen Restaurant oder ein leckeres Bier trinken in einer der vielen Kneipen und Bars – Gent eignet sich ideal für einen Tagesausflug oder einen spontanen Wochenendtrip.