Produktübersicht

Unser Auskunftssystem enthält alle Verkehrsstationen der Deutschen Bahn und viele Haltestellen im europäischen Raum. Insgesamt werden rund 87.000 Bahnhöfe/Halte europaweit und mehr als 330.000 Haltestellen im öffentlichen Personenverkehr in Deutschland berücksichtigt.

Dank der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit vielen internationalen, nationalen, regionalen und kommunalen Verkehrsunternehmen und Verkehrsverbünden fließen auch Fahrpläne Dritter in die Auskunft. So erhält der Auskunftssuchende Zugriff auf einen umfangreichen Datenpool, der ständig aktualisiert wird und nahezu den gesamten öffentlichen Personenverkehr in ganz Deutschland und den Schienenverkehr in weiten Teilen Europas abbildet.

Die Reiseauskunft enthält daher viele verschiedene Produkte bzw. Produktbezeichnungen von unterschiedlichen Verkehrsunternehmen. In den Bemerkungen der Detailansicht der Verbindungsergebnisse werden die Produktbezeichnungen mit weiteren Informationen ergänzt.

Wir möchten Ihnen hier einen ersten Überblick über unsere Züge geben:
Intercity-Express (ICE)
Der moderne Fernreisezug der Bahn, der Geschwindigkeiten bis zu 300 km/h erreicht, fährt in der Regel täglich im 1-Stunden-Takt in die großen Zentren in Deutschland und einige europäische Metropolen. Alle ICEs bieten großzügigen Sitzplatzkomfort, teilweise sind die Sitze mit Steckdosen ausgestattet und es sind Platzreservierungen mit verbessertem Mobilfunkempfang möglich, so dass die Reisezeit effizient zum Arbeiten genutzt werden kann. Der ICE Sprinter ist besonders schnell: er fährt ohne Unterbrechung von z.B. Frankfurt nach Berlin in nur 3,5 Stunden. Fast alle ICEs haben ein BordRestaurant und/oder BordBistro.
Intercity/Eurocity (IC/EC)
Der bewährte Reisezug, der im 1- oder 2-Stunden-Takt zwischen vielen größeren Städten und in touristische Regionen fährt. Züge mit dem gleichen international festgelegten Qualitätsstandard wie der IC, die Deutschland mit den Großstädten der europäischen Nachbarländer verbinden, heißen "Eurocity". Fast alle Intercity- und Eurocity-Züge haben ein BordRestaurant und/oder BordBistro. Die Intercity-Züge der Deutschen Bahn wurden inzwischen modernisiert. U. a. finden Sie Laptop-Steckdosen in den Abteilen der 1. Klasse und an den Tischplätzen im Großraum beider Wagenklassen. Die Eurocity-Züge bestehen teilweise aus Wagen der Nachbarbahnen und können daher bezüglich der Ausstattung leicht variieren.
Interregio-Express (IRE)
Der Interregio-Express verkehrt in einem Taktfahrplan und verbindet die Mittel- und Oberzentren. Er ist das "schnelle Produkt", das den DB-Fern- und Nahverkehr zu einem System ergänzt. Den Reisekomfort gewährleisten moderne Fahrzeuge.
Regional-Express (RE)
Der Regional-Express der DB bietet ganztägig günstige und schnelle Verbindungen für Geschäftsreisende, Pendler oder den Gelegenheitsverkehr und bindet die Region an das Fernverkehrsnetz und die S-Bahn an.
Regionalbahn (RB)
Die Regionalbahn bedient in der Regel alle Stationen, stellt das Grundangebot des DB-Nahverkehrs in der Region sowie zwischen Region und Zentrum dar und sichert damit auch den Zubringerverkehr zum RegionalExpress.
Nachtzüge (City Night Line, D-Nacht und EuroNight)
Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2007 wurden die Nachtzugangebote der Bahn (DB Nachtzug, UrlaubsExpress und CityNightLine) in der Marke City Night Line zusammengeführt. Diese einheitliche und internationale Marke setzt neue Maßstäbe im internationalen Nachtreiseverkehr. Die Markenvereinheitlichung umfasst neben dem gemeinsamen Namen und einem einheitlichen Zugauftritt im rot-weißen DB-Design insbesondere eine Angleichung der Standards bei Komfort, Qualität und Service und setzt so neue Maßstäbe im internationalen Nachtreiseverkehr. Das Angebot umfasst zahlreiche Verbindungen in folgende Länder: Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Niederlande, Österreich, Schweiz und Tschechien. Der D-Nacht (D-Nacht) ist ein Angebot verschiedener Bahngesellschaften und fährt in die meisten Länder Osteuropas. Der EuroNight ist ein Angebot der Partnerbahnen aus Österreich, Italien, Ungarn und Rumänien.
Internationale Züge: Eurostar, EuroCity Berlin-Warschau, railjet
Eurostar (EST)
Der internationale Hochgeschwindigkeitszug Eurostar (EST) verbindet Paris und Brüssel durch den Eurotunnel mit Großbritannien.

EuroCity Berlin-Warschau
Der EuroCity Berlin-Warschau verkehrt auf der Strecke Berlin - Posen - Warschau.

railjet (RJ)
Der railjet ist das Premiumangebot der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Seit 2008 verbindet er im Zwei-Stunden-Takt München mit Salzburg und Wien.
Öffentlicher Nahverkehr: S- und U-Bahn, Busse
Die DB AG führt auch Geschäfte im Stadtverkehr sowie regionale Verkehre, das heißt in den Bereichen der S-, U-, Straßenbahnen und/oder Busse.