Aktuell liegen uns folgende Meldungen für den Fernverkehr vor:

Umleitungen und Verspätungen im Fernverkehr durch Unwetterfolgen in Westfalen

Durch Unwetterfolgen aus den vergangenen Tagen sind die Strecken Rheine - Münster und Osnabrück - Löhne zur Zeit nicht befahrbar. Für den Fernverkehr ergeben sich dadurch folgende Einschränkungen:

IC-Züge der Linie 35 (Norddeich - Münster - Recklinghausen - Duisburg - Köln - Koblenz - Luxembourg) werden zwischen Rheine und Münster in beiden Richtungen über Osnabrück umgeleitet und erhalten dadurch ca. 45 Minuten Verspätung.

IC-Züge der Linie 77 (Amsterdam - Utrecht - Bad Bentheim - Osnabrück - Hannover - Berlin) werden zwischen Osnabrück und Minden in beiden Richtungen über Hamm umgeleitet und erhalten dadurch ca. 120 Minuten Verspätung.

Einschätzungen über die Dauer der Beeinträchtigungen liegen noch nicht vor.

Letzte Aktualisierung: 30.07.2014 12:20 Uhr - ZTP-Frankfurt